Kunst
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Das sind die angeblich geraubten Ölgemälde: «Traum des Heiligen Josef» und «Karikaturen von Köpfen». 

5-Millionen-Franken-Kunstraub: Zwei Goya-Gemälde gestohlen



Aus einem Haus westlich von Madrid sind zwei Gemälde gestohlen worden, die dem spanischen Maler Francisco de Goya zugeschrieben werden. Das berichtete die Tageszeitung «El País» am Samstag.

Demnach wurde der Diebstahl dadurch publik, dass ein auf das Wiederfinden von Kunstwerken spezialisiertes Unternehmen die Nachricht über den Kurzbotschaftendienst Twitter verbreitete. Der Diebstahl ereignete sich den Angaben zufolge wohl bereits am 1. September in der Ortschaft Villanueva de la Canada.

Die Experten des Unternehmens Art Recovery Group schätzen den Wert der beiden Ölgemälde «Traum des Heiligen Josef» und «Karikaturen von Köpfen» auf etwa fünf Millionen Euro. Eigentlich seien die Räuber auf Geld und Schmuck aus gewesen, nicht auf Kunstwerke, berichtete «El País». (sda/afp)

Da wir gerade dabei sind: Kennst du die teuersten Gemälde der Welt? Finde es heraus beim Quiz.

Quiz
1.Das vermutlich bisher teuerste Gemälde ist Nafea Faa Ipoipo (Wann heiratest Du?). 2015 wurde es verkauft; es sollen 300 Millionen Dollar dafür bezahlt worden sein. Wer malte es?
Gauguin - When will you marry?
Wikipedia
Edgar Degas, Selbstporträt mit Bleistifthalter (ca. 1855)
Wikipedia
Edgar Degas.
Paul Gauguin, Selbstporträt
Wikipedia
Paul Gauguin.
Edouard Manet, Selbstporträt
Wikipedia
Edouard Manet.
2.Für – nicht bestätigte – 274 Millionen Dollar wechselte 2011 ein Bild des französischen Malers Paul Cézanne den Besitzer, was es zum zweitteuersten aller Zeiten macht. Um welches Gemälde handelt es sich?
Paul Cézanne
Wikipedia
Cézanne Kartenspieler
Die Kartenspieler (1894/95).
Cézanne Der Knabe mit der roten Weste
Der Knabe mit der roten Weste (1888–1890).
Cézanne Badende (1874/75)
Badende (1874/75).
3.Das Gemälde No. 6 (Violet, Green and Red) von Mark Rothko brachte den bisher dritthöchsten Verkaufserlös ein. Wie viel?
Mark Rothko, No. 6 (Violet, Green and Red)
235 Millionen Dollar.
201 Millionen Dollar.
186 Millionen Dollar.
4.179,4 Millionen Dollar wurden 2015 für Pablo Picassos Werk Les Femmes d'Alger («Version O») bezahlt. Inspiriert wurde Picasso durch ein ähnlich benanntes Gemälde eines anderen Malers. Um wen handelt es sich?
Bild zur Frage
Pierre Puvis de Chavannes (1824-1898)
Pierre Puvis de Chavannes (1824-1898).
Frida Kahlo
Frida Kahlo (1907-1954).
Eugène Delacroix
Eugène Delacroix (1798-1863).
5.2006 wechselte Jackson Pollocks Gemälde No. 5, 1948 für 163,8 Millionen Dollar den Besitzer. Wie lautete der Spitzname des Malers?
Jackson Pollock
Jack the Dripper.
Beast of the Brush.
Animal Artist.
6.Gut 160 Millionen Dollar löste das nächste Bild in unserer Rangliste der teuersten Bilder. Für welches Werk blätterte der Hedge-Fund-Manager und Kunstsammler Steven A. Cohen so viel hin?
Steven A. Cohen
Edvard Munch, Der Schrei
Der Schrei von Edvard Munch.
Pablo Picasso, Dora Maar with Cat (1941)
Dora Maar au Chat von Pablo Picasso.
Willem de Kooning, Woman III
Woman III von Willem de Kooning.
7.Dieses bedeutende Jugendstil-Gemälde von Gustav Klimt erzielte 2006 bei einer Auktion 157,9 Millionen Dollar. Wer ist darauf zu sehen?
Gustav Klimt, Portrait of Adele Bloch-Bauer I (1907)
Serena Lederer.
Adele Bloch-Bauer.
Alma Mahler-Werfel.
8.Le Rêve heisst dieses Bild. Es wurde 2013 ebenfalls von Steven A. Cohen gekauft, für 156,9 Millionen Dollar. Von wem stammt das Werk?
Pablo Picasso, Le rêve
Juan Miró
Juan Miró.
Amedeo Modigliani
Amedeo Modigliani.
This undated photograph provided by the Metropolitan Museum of Art shows Pablo Picasso as photographed by Man Ray in 1933. It will be included in the museum's upcoming exhibit opening on April 27. For the first time in its history, the Metropolitan Museum of Art is putting all of the artist's paintings, drawings, sculptures and ceramics on display. (AP Photo/ Metropolitan Museum of Art, Man Ray) NO SALES.
AP Metropolitan Museum Of Art
Pablo Picasso.
9.Inflationsbereinigt 148,9 Millionen Dollar zahlte ein japanischer Sammler 1990 für dieses Gemälde des niederländischen Malers Vincent van Gogh. Wie heisst das Werk?
Vincent van Gogh, Portrait of Dr. Gachet
Porträt des Dr. Gachet.
Selbstbildnis mit Mütze.
Porträt des Inspektors Clouseau.
10.Welcher britische Maler ist auf diesem Triptychon des britischen Malers Francis Bacon dargestellt, das 2013 für 144,2 Millionen Dollar versteigert wurde?
Francis Bacon, Three Studies of Lucian Freud
Lucian Freud.
Walter Langley.
Desmond Morris.

Das könnte dich auch interessieren: 

Raubkunst – das sind die wertvollstgen Kunstschätze, die sich die Nazis unter den Nagel gerissen haben >>

Sensationeller Fund: Verschollene «Hitler-Pferde» in Lagerhalle entdeckt >>

Weitere aktuelle Storys auf watson:

Wie ich nach 3 Stunden Möbelhaus von Wolke 7 plumpste

Link zum Artikel

Die Fallzahlen steigen wieder leicht an – so sieht's in deinem Kanton aus

Link zum Artikel

Der Mann, der es wagt, Trump zu widersprechen

Link zum Artikel

Magic Johnson vs. Larry Bird – ein College-Final als Beginn einer grossen Sportrivalität

Link zum Artikel

4 Gründe, weshalb die Corona-Zahlen des BAG wenig mit der Realität zu tun haben

Link zum Artikel

Wie ansteckend sind Kinder wirklich? Was die Wissenschaft bis jetzt dazu weiss

Link zum Artikel

Das iPad kriegt Radar? Darum ist der Lidar-Sensor eine kleine Revolution

Link zum Artikel

Lasst meinen Sex in Ruhe, ihr Ehe- und Kartoffel-Fanatiker!

Link zum Artikel

So lief Tag 1 nach Bekanntgabe der «ausserordentliche Lage» für die Schweiz

Link zum Artikel

Corona International: EU beschliesst Einreisestopp ++ Italien mit 345 neuen Todesopfern

Link zum Artikel

Die Schweiz befindet sich im Notstand – die 18 wichtigsten Antworten zur neuen Lage

Link zum Artikel

Bayern München setzt sich etwas ab

Link zum Artikel

Ein Virus beendet Jonas Hillers Karriere: «Es gäbe noch viel schlimmere Szenarien»

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Kunstmesse hat Schulden im 6-stelligen Bereich – die Inhaberin macht weiter

Dieses Wochenende findet die «Kunst 19 Zürich» in Oerlikon statt. Deren Inhaberin hat Schulden im sechsstelligen Bereich – führt die Messe aber weiterhin durch.

Zum 25. Mal findet in der ABB-Eventhalle 550 dieses Wochenende die «Kunst 19 Zürich» statt. Doch die Kunst Zürich GmbH, die die Ausstellung durchführt, hat Schulden im sechsstelligen Bereich.

Geschäftsführerin der GmbH ist die ursprünglich aus Wien stammende Evelyne Fenner. Die ausgebildete Marketingplanerin gründete die «Kunst Zürich» 1994. Seit drei Jahren ist die GmbH offenbar nicht mehr imstande ihre Rechnungen rechtzeitig zu bezahlen. Sofern sie überhaupt bezahlt. Das zeigt ein …

Artikel lesen
Link zum Artikel