Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Die Welt in Karten

Hier wohnen die «Einzelgänger» der Nation

Zum heutigen «Tag der Singles» präsentieren wir euch die Schweizerkarte der Einpersonenhaushalte – schon klar, nicht alle Alleinwohner sind Singles oder Einzelgänger. Überraschend sind regionale Unterschiede trotzdem.



Die Karte vom Bundesamt für Statistik verrät: Grundsätzlich gibt es auf dem Land weniger Einpersonen-Haushalte als in der Stadt. Doch auf den zweiten Blick fällt auf, dass diese Regel vorwiegend im Mittelland gilt. In den alpinen Regionen und im Tessin ist der Anteil an Haushalten, die nur von einer Person bewohnt sind, überdurchschnittlich hoch.

Wie so oft werden die höchsten Werte in sehr kleinen Gemeinden erreicht: Die ersten vier Orte liegen allesamt im Tessin und kommen auf weniger als 60 Einwohner. In Corippo – der kleinsten politischen Gemeinde der Schweiz – lebt der Grossteil der rund ein Dutzend Dorfbewohner alleine in einem Haushalt.

Das Dorf Corippo TI, aufgenommen am Dienstag, 14. Januar 2014.  Corippo ist die nach Zahl der Einwohner (Stand 1. Janaur 2013: 18 Einwohner) kleinste politische Gemeinde der Schweiz. Der Dorfkern wurde 1975 unter Denkmalschutz gestellt. Das Dorf liegt im Taleinschnitt des Flusses Verzasca, am noerdlichen Ende des Stausees Lago di Vogorno. (KEYSTONE/Ti-Press/Samuel Golay)
*** NO SALES, NO ARCHIVES ***

Corippo: In den meisten dieser Häuser wohnt nur eine Person – viele stehen aber auch leer. Bild: TI-PRESS

Die 10 Gemeinden mit der höchsten Einpersonenhaushalts-Quote:

  1. Corippo TI: 90%
  2. Campo (Vallemaggia) TI: 66,7%
  3. Cerentino TI: 61,5%
  4. Linescio TI: 58,6%
  5. Mathon GR: 57,7%
  6. Zwischbergen VS: 55,8%
  7. Silvaplana GR: 52,5%
  8. Paradiso TI: 52,3%
  9. Muralto TI: 52,5%
  10. Sonogno TI: 52,5%

Und wieder einmal tut sich der Röstigraben auf: Viele Westschweizer Gemeinden kommen auf sehr tiefe Anteile an Einpersonenhaushalten. Die Ausnahme bildet die 366-Seelen-Gemeinde Kallern im Kanton Aargau.

Die 10 Gemeinden mit der tiefsten Einpersonenhaushalts-Quote:

  1. Villars-Epeney VD: 11,4%
  2. Chapelle (Glâne) FR: 12,5%
  3. Kallern AG: 14%
  4. Vaux-sur-Morges VD: 14%
  5. Laconnex GE: 14,6%
  6. Ferpicloz FR: 15,2%
  7. Grens VD: 15,8%
  8. Chavannes-des-Bois VD: 15,9%
  9. Fey VD: 16,1%
  10. Romanel-sur-Morges VD: 16,3%

Der europäische Vergleich

Der Anteil Singlehaushalte im Vergleich zu allen Haushaltsgrössen liegt bei knapp 36%. Damit wohnen umgerechnet 15,8% aller Schweizer alleine. Im europäischen Vergleich liegen wir mit dieser Zahl im Mittelfeld. Die meisten «Alleinwohner» gibt's in Schweden. Auch andere nördliche Länder wie Finnland, Estland, Litauen und Dänemark erreichen hier hohe Werte. Ebenfalls weit vorne ist unser Nachbar Deutschland – in jedem fünften Haushalt lebt dort nur eine Person.

Deutlich seltener trifft man diese Situation im Süden Europas an. In Nordmazedonien machen sie nur gerade einen Anteil von 2,4% aus. Danach folgen die Türkei, Montenegro, die Slowakei und Kroatien. Gut möglich, dass diese Zahl daher kommt, dass junge Erwachsene dort kulturbedingt öfters direkt mit ihrer eigenen Familie einen neuen Haushalt gründen, statt zuerst alleine zu wohnen.

37 Wohnungsinserate, die jeden Mieter abschrecken

Die ehrliche Wohnungsbesichtigung

Play Icon

Das könnte dich auch interessieren:

Lehrer M. zur Pisa-Studie: «Schüler erzählen mir fast triumphierend, dass sie nicht lesen»

Link zum Artikel

Shaqiri erhält nach Traum-Comeback ein Sonderlob von Klopp – und eine Entschuldigung

Link zum Artikel

Wegen «Wildwest-Modell» von Uber & Co. – warum bald Millionen in den AHV-Kassen fehlen

Link zum Artikel

Die grösste Überraschung bei «Jumanji 2»? Sie haben es nicht (ganz) verbockt!

Link zum Artikel

Stell dir deine Pizza zusammen und wir sagen dir, ob du Gourmet oder Banause bist

Link zum Artikel

Alphabet Inc. – das macht der Mega-Konzern hinter Google wirklich

Link zum Artikel

8 Zeichnungen des ersten Terrorhäftlings, die zeigen, wie die Amerikaner folterten

Link zum Artikel

TikTok zensiert Videos von Menschen mit Behinderung – um sie vor Mobbing zu schützen 🤔

Link zum Artikel

«Dieses Land ist beinahe am Ende»: Grossbritannien wählt – und ist zerrissen

Link zum Artikel

SBB-Chef Ducrot ist der «Anti-Meyer» – aber mit einem dicken Tolggen im Reinheft

Link zum Artikel

Glück vor Geld – Island treibt Wirtschaft der Zukunft voran

Link zum Artikel

Die Grossen in der Champions League unter sich – jetzt haben sie, was sie immer wollten

Link zum Artikel

Das beste Kamera-Handy gibt's jetzt in der Schweiz – wir haben es getestet

Link zum Artikel

Die Generation Z bestimmt die grössten globalen Probleme – und es ist nicht nur das Klima

Link zum Artikel

Wann ist krank wirklich krank?

Link zum Artikel

Ho ho ho! Der Bundesrat schnürt das Budgetpäckli: Dafür gibt er am meisten Geld aus

Link zum Artikel

Diese Schweizer Organisationen erhalten am meisten Spendengelder

Link zum Artikel

So würde Online-Shopping im «Real Life» aussehen

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

Ta-ta-ta-taaaa: PICDUMP Nummer 300 ist da! 🎉

Link zum Artikel

Toiletgate im Weissen Haus: Wegen Trumps Klo-Tirade lacht das Internet Tränen

Link zum Artikel

Eine Enttäuschung für Cassis und Rytz. Nun darf es nicht einfach so weitergehen

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Lehrer M. zur Pisa-Studie: «Schüler erzählen mir fast triumphierend, dass sie nicht lesen»

157
Link zum Artikel

Shaqiri erhält nach Traum-Comeback ein Sonderlob von Klopp – und eine Entschuldigung

22
Link zum Artikel

Wegen «Wildwest-Modell» von Uber & Co. – warum bald Millionen in den AHV-Kassen fehlen

31
Link zum Artikel

Die grösste Überraschung bei «Jumanji 2»? Sie haben es nicht (ganz) verbockt!

6
Link zum Artikel

Stell dir deine Pizza zusammen und wir sagen dir, ob du Gourmet oder Banause bist

158
Link zum Artikel

Alphabet Inc. – das macht der Mega-Konzern hinter Google wirklich

0
Link zum Artikel

8 Zeichnungen des ersten Terrorhäftlings, die zeigen, wie die Amerikaner folterten

229
Link zum Artikel

TikTok zensiert Videos von Menschen mit Behinderung – um sie vor Mobbing zu schützen 🤔

6
Link zum Artikel

«Dieses Land ist beinahe am Ende»: Grossbritannien wählt – und ist zerrissen

67
Link zum Artikel

SBB-Chef Ducrot ist der «Anti-Meyer» – aber mit einem dicken Tolggen im Reinheft

52
Link zum Artikel

Glück vor Geld – Island treibt Wirtschaft der Zukunft voran

103
Link zum Artikel

Die Grossen in der Champions League unter sich – jetzt haben sie, was sie immer wollten

53
Link zum Artikel

Das beste Kamera-Handy gibt's jetzt in der Schweiz – wir haben es getestet

33
Link zum Artikel

Die Generation Z bestimmt die grössten globalen Probleme – und es ist nicht nur das Klima

28
Link zum Artikel

Wann ist krank wirklich krank?

105
Link zum Artikel

Ho ho ho! Der Bundesrat schnürt das Budgetpäckli: Dafür gibt er am meisten Geld aus

62
Link zum Artikel

Diese Schweizer Organisationen erhalten am meisten Spendengelder

15
Link zum Artikel

So würde Online-Shopping im «Real Life» aussehen

10
Link zum Artikel

Ta-ta-ta-taaaa: PICDUMP Nummer 300 ist da! 🎉

180
Link zum Artikel

Toiletgate im Weissen Haus: Wegen Trumps Klo-Tirade lacht das Internet Tränen

48
Link zum Artikel

Eine Enttäuschung für Cassis und Rytz. Nun darf es nicht einfach so weitergehen

105
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Lehrer M. zur Pisa-Studie: «Schüler erzählen mir fast triumphierend, dass sie nicht lesen»

157
Link zum Artikel

Shaqiri erhält nach Traum-Comeback ein Sonderlob von Klopp – und eine Entschuldigung

22
Link zum Artikel

Wegen «Wildwest-Modell» von Uber & Co. – warum bald Millionen in den AHV-Kassen fehlen

31
Link zum Artikel

Die grösste Überraschung bei «Jumanji 2»? Sie haben es nicht (ganz) verbockt!

6
Link zum Artikel

Stell dir deine Pizza zusammen und wir sagen dir, ob du Gourmet oder Banause bist

158
Link zum Artikel

Alphabet Inc. – das macht der Mega-Konzern hinter Google wirklich

0
Link zum Artikel

8 Zeichnungen des ersten Terrorhäftlings, die zeigen, wie die Amerikaner folterten

229
Link zum Artikel

TikTok zensiert Videos von Menschen mit Behinderung – um sie vor Mobbing zu schützen 🤔

6
Link zum Artikel

«Dieses Land ist beinahe am Ende»: Grossbritannien wählt – und ist zerrissen

67
Link zum Artikel

SBB-Chef Ducrot ist der «Anti-Meyer» – aber mit einem dicken Tolggen im Reinheft

52
Link zum Artikel

Glück vor Geld – Island treibt Wirtschaft der Zukunft voran

103
Link zum Artikel

Die Grossen in der Champions League unter sich – jetzt haben sie, was sie immer wollten

53
Link zum Artikel

Das beste Kamera-Handy gibt's jetzt in der Schweiz – wir haben es getestet

33
Link zum Artikel

Die Generation Z bestimmt die grössten globalen Probleme – und es ist nicht nur das Klima

28
Link zum Artikel

Wann ist krank wirklich krank?

105
Link zum Artikel

Ho ho ho! Der Bundesrat schnürt das Budgetpäckli: Dafür gibt er am meisten Geld aus

62
Link zum Artikel

Diese Schweizer Organisationen erhalten am meisten Spendengelder

15
Link zum Artikel

So würde Online-Shopping im «Real Life» aussehen

10
Link zum Artikel

Ta-ta-ta-taaaa: PICDUMP Nummer 300 ist da! 🎉

180
Link zum Artikel

Toiletgate im Weissen Haus: Wegen Trumps Klo-Tirade lacht das Internet Tränen

48
Link zum Artikel

Eine Enttäuschung für Cassis und Rytz. Nun darf es nicht einfach so weitergehen

105
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

16
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
16Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Maya Eldorado 11.11.2019 23:01
    Highlight Highlight In dem Mehrfamilienhaus, wo ich wohne, hat es 10 Wohnungen. In der Hälfte der Wohnungen leben Einzelpersonen.

    Ich habe nachgeschaut: In dem Dorf, wo ich wohne sind 37,7% Einzelhaushalte.
    Also hat es in unserem Haus überdurchschnittlich viele davon.
  • Saul_Goodman 11.11.2019 19:08
    Highlight Highlight In den bergregionen (ausnahme tessin) sind besonders in touristischen gebieten viele einzelhaushalte zu finden(saas fee, zermatt, davos, lauterbrunnen etc.). Das deutet für mich vor allem auf viele saisonarbeiter hin, welche nur vorübergehend die saison alleine bestreiten.
  • Financegozu 11.11.2019 17:35
    Highlight Highlight Wer schon mal in Corippo war weiss dass diese Häuser so klein sind dass die mit einer Person schon vollbelegt sind ... 😉
  • 14yannick 11.11.2019 16:40
    Highlight Highlight Hallo Villars-Epeney ist im Distrikt Jura-Nord vaudois dieser gehört aber zum Kanton Waadt nicht Jura.
  • Kursaal 11.11.2019 16:16
    Highlight Highlight Irgendetwas stimmt da nicht..
    Schon bei den 10 Gemeinden mit dem niedrigsten hat es solche mit einem höheren Anteil als der gesamtschweizerische Schnitt.
    • Lea Senn 11.11.2019 16:29
      Highlight Highlight @Kursaal Es handelt sich um zwei verschiedene Werte. Bei den Gemeinden geht es jeweils um den Anteil unter allen Arten von Haushalten. Wenn es in einer (kleinen) Gemeinde also beispielsweise 1 Singlehaushalt und 2 Familienhaushalte mit jeweils 3 Personen gibt, läge der Anteil in dieser Gemeinde bei 33.3%.

      In der europäischen Übersicht sprechen wir aber vom Anteil an Personen, die alleine wohnen. Das kommt daher, dass das BFS andere Werte erfasst als Eurostat. Details kannst du hier nachlesen: https://www.bfs.admin.ch/bfs/de/home/statistiken/bevoelkerung/stand-entwicklung/haushalte.html
    • Kursaal 11.11.2019 16:40
      Highlight Highlight Danke für die Erklärung. Dann ist aber die Überschrift für die europäische Grafik schlecht gewählt.
    • Lea Senn 11.11.2019 16:48
      Highlight Highlight Aber du hast recht, das ist etwas unklar formuliert. Ich habe den entsprechenden Absatz etwas ausgebaut. Merci für den Input!
  • maylander 11.11.2019 16:08
    Highlight Highlight Unverheiratete Paare Leben oft zusammen und haben trotzdem zwei Wohnungen. Dies kann aus verschiedenen Gründen Sinn machen.
    • Garp 11.11.2019 18:28
      Highlight Highlight Was für eine Verschwendung an Boden und Ressourcen. Aber das Ego siegt immer.
  • Garp 11.11.2019 16:05
    Highlight Highlight Wäre noch nett gewesen, einen Altersabgleich mit den Karten zu machen. Im Tessin und kleinen Ortschaften, wird es sich bei den Single Haushalten mehrheitlich um alte Menschen handeln, denen der Partner weggestorbene ist. In den Städten wird dies gemischt sein, viele Junge und viele Alte.
    • Pitefli 11.11.2019 19:06
      Highlight Highlight Vielen Dank für den interessanten und wichtigen Input.
  • w'ever 11.11.2019 15:57
    Highlight Highlight haben die singles eigentlich jemanden im bundeshaus, der für sie lobbyiert?
    • Oberon 11.11.2019 16:37
      Highlight Highlight Nein, die Nettozahler werden nur zum melken gebraucht.
    • Garp 11.11.2019 17:11
      Highlight Highlight Die Kinder der andern werden Eure Rente zahlen und euch pflegen, wenn ihr nicht mehr für Euch selber sorgen könnt.
    • Töröö! 11.11.2019 21:00
      Highlight Highlight Denkst du wirklich, dass in Mehrpersonenhaushalten keine Nettozahler leben? Ich hoffe nicht...

In diese europäischen Städte kommst du per Zug von der Schweiz aus ohne Umsteigen

Zugfahren statt Fliegen liegt im Trend – doch wie weit kommt man überhaupt direkt ab Zürich, Basel oder Bern? Eine Übersicht mit Überraschungen.

Früher war Fliegen ein Luxus, den sich die wenigsten leisten konnten. Das war wie gesagt früher. Als man mit dem Auto Familienferien in der Toskana machte. Oder mit Freunden und einem Interrail-Ticket in Zügen durch Europa kurvte.

Doch dann kamen die Billigflieger und ihr Einfluss änderte unser Reiseverhalten nachhaltig. Die Anzahl Flugpassagiere an Schweizer Flughäfen stieg zwischen 2005 und 2017 um 73 Prozent. Im Jahr 2015 wurden 81 Prozent aller Auslandsreisen per Flugzeug absolviert. Und …

Artikel lesen
Link zum Artikel