DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

007 ist zurück! Neuer Trailer zu «James Bond 25» protzt nur so mit Action

03.09.2020, 13:0603.09.2020, 14:57

Er war der erste grosse Blockbuster, der 2020 wegen der Coronakrise verschoben wurde: «James Bond 007: Keine Zeit zu sterben». Kurz vor dem geplanten Filmstart anfangs April wurde der Filmstart auf den November gelegt. Zwar ist Corona seither nicht verschwunden, doch dieses Mal soll Daniel Craigs Abschiedsvorstellung wirklich starten.

Da der November nun also immer näher rückt, hat Universal Pictures die Marketingmaschinerie erneut angeworfen. Bereits gestern wurde ein neues Plakat veröffentlicht:

Bild: Universal Pictures

Am Donnerstag folgte nun auch ein neuer Trailer, der die Fans wieder auf den Film einstimmen soll.

Am Thema dran bleiben:

Und hier ist er:

«James Bond: Keine Zeit zu sterben» wird heiss erwartet, da erwartet wird, dass ein neuer 007-Agent eingeführt wird. Wer genau es sein wird, ist bisher noch unklar. Viele grosse Namen wie Idris Elba oder Tom Hiddleston waren bisher im Gespräch. Selbst Superman-Darsteller Henry Cavill wurde (eher spasseshalber) kurz als James Bond thematisiert. Vieles deutet aber darauf hin, dass erstmals eine Agentin die Nummer 007 bekleiden dürfte. Tatsächlich könnten wir schon im kommenden Film Lashana Lynch als Agentin 007 zu sehen bekommen – wenn auch nur kurz.

Lashana Lynch, hier bei der Premiere von «Captain Marvel», wo sie eine Nebenrolle innehatte.
Lashana Lynch, hier bei der Premiere von «Captain Marvel», wo sie eine Nebenrolle innehatte.Bild: Jordan Strauss/Invision/AP/Invision

Beantwortet werden die vielen Fragen am 12. November, wenn der Film in der Schweiz startet – vorausgesetzt, die Kinos bleiben offen. Bereits im August hat «Tenet» die Kinosaison 2020 wiedereröffnet und hat gezeigt, dass die Leute durchaus wieder in die Kinos gehen. Nach dem ersten Wochenende hatte der Film in den 41 Ländern, in denen er gestartet ist, immerhin etwas mehr als 53 Millionen eingespielt. Die USA sind in diesen Einspielergebnissen nicht enthalten, da der Film dort erst am 3. September startet.

Wirst du dir «James Bond: Keine Zeit zu sterben» anschauen?

(pls)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Billie Eilish singt den neuen Bond-Song

1 / 18
Billie Eilish singt den neuen Bond-Song
quelle: ap / jordan strauss
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Zum Verwechseln ähnlich

Video: watson

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

21 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Snowy
03.09.2020 14:07registriert April 2016
Von mir aus führt Genderquoten ein, spielt Fussball.... Alles könnt ihr haben - Alles!

Aber bitte, bitte lasst uns Männern James Bond!
32243
Melden
Zum Kommentar
avatar
moimoimoi
03.09.2020 13:24registriert Februar 2015
Das wird aber ein langer Film, wenn er nach jedem Ortwechsel 2 Wochen in Quarantäne gehen muss!
2449
Melden
Zum Kommentar
avatar
Hans_Olo
03.09.2020 14:22registriert Dezember 2016
Wird wohl mein letzter Bond, auf jeden Fall wenn Bond in Zukunft eine Frau sein sollte. Sorry das geht einfach nicht. Wieso eine Frau? Haben die in Hollywood zu wenig Fantasie um einen Agentenfilm mit einer Frau in der Hauptrolle zu produzieren, ohne ihn gleich 007 nennen zu müssen?
20035
Melden
Zum Kommentar
21
Jonah Hill leidet unter Panikattacken – und will nicht mehr auf den roten Teppich
Der Schauspieler Jonah Hill will in Zukunft kürzertreten, was Auftritte vor den Medien und der Öffentlichkeit betrifft. Die Erkenntnis dazu hat er während den Dreharbeiten für seine neue Doku «Stutz».

Jonah Hill ist seit 20 Jahren im Filmgeschäft tätig. Man kennt den lustigen Schauspieler unter anderem aus Filmen wie «Hangover», «The Wolf of Wall Street» und «Don't Look Up».

Zur Story