DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Geek News

Neue «Tiger King»-Serie ++ «Mission Impossible» kommt im 2023 ++ «Batman» dauert 3 Stunden

24.01.2022, 20:1725.01.2022, 14:06

Kinobesucherinnen und -Besucher, die sich im März den neuen «Batman»-Film anschauen gehen, müssen drei Stunden in ihren Sitzen ausharren. Denn so lange dauert der neue Superhelden-Film mit Robert Pattinson und Zoë Kravitz. Ausserdem produzieren «Supernatural»-Schauspieler einen Podcast über die Serie, Netflix veröffentlicht erste Bilder zur zweiten Staffel von «Bridgerton» und der Kinostart von «Mission Impossible 7» wird nochmals um ein Jahr verschoben.

Diese und weitere Film- und Serien-News lest ihr hier:

Laufzeit für «The Batman» sind 3 Stunden

«The Batman», welcher im März 2022 in die Kinos kommt, hat eine Laufzeit von 3 Stunden. Genauer gesagt 175 Minuten – 2 Stunden und 55 Minuten, inklusive 8 Minuten Credits. Er ist also fast so lange wie «Avengers 4: Endgame», der eine Laufzeit von 181 Minuten hat.

The Riddler kommt im neuen «Batman»-Film vor

Der Twitter-Account Mediafilm teilte einen kurzen Ausschnitt aus dem «Batman-Film». Zu sehen ist Bruce Wayne alias Batman (gespielt von Robert Pattinson) an einer Beerdigung, als ein Auto in die Menschenmasse fährt. Aus dem Auto steigt ein Mann mit einer Botschaft für Batman. Die Botschaft ist vom Riddler. The Riddler war seit 1995 in keinem «Batman»-Film mehr zu sehen.

«Black Panther: Wakanda Forever» nimmt Dreharbeiten wieder auf

Im November 2021 mussten die Dreharbeiten für «Black Panther: Wakanda Forever» unterbrochen werden. Letitia Wright (spielt T'Challas Schwester Shuri) verletzte sich am Set bei einem Stunt. Wright ist nun wieder gesund und ans Set zurückgekehrt.

Eigentlich hätten die Dreharbeiten bereits letzte Woche wieder aufgenommen werden sollen. Einige Personen, die bei der Produktion involviert sind, wurden aber positiv auf Covid-19 getestet.

Letitia Wright als Shuri in «Black Panther».
Letitia Wright als Shuri in «Black Panther».Bild: The Walt Disney Company Germany GmbH

Diese Verzögerung bei den Dreharbeiten soll das Erscheinungsdatum aber nicht beeinträchtigen, berichtet Entertainment Weekly. Es ist immer noch vorgesehen, dass der Film am 11. November 2022 prämiert.

«Supernatural»-Stars produzieren Rewatch-Podcast

Nachdem die Stars von «New Girl» einen Podcast über die Serie angekündigt haben, zieht auch «Supernatural» nach. Rob Benedict (spielt Chuck) und Richard Speight Jr. (spielt Gabriel) launchen den Rewatch-Podcast «Supernatural: Then and Now». Im Podcast sprechen sie über die übernatürliche Serie, die in 2020 – nach 15 Jahren Laufzeit – abgesetzt wurde.

In den ersten beiden Episoden sind die Hauptdarsteller Jensen Ackles (spielt Dean Winchester) und Jared Padalecki (spielt Sam Winchester) als Gäste eingeladen.

«Supernatural: Then and Now» prämiert am 24. Januar 2022, was auch gleich der Geburtstag des Hauptcharakters Dean Winchester ist.

Rob Benedict und Richard Speight Jr.
Rob Benedict und Richard Speight Jr.Bild: D.Starbuck/FutureImage

Netflix veröffentlicht erste Bilder zur 2. Staffel von «Bridgerton»

Netflix hat erste Bilder zur zweiten Staffel der Erfolgsserie «Bridgerton» veröffentlicht. Diese ist für Ende März 2022 angekündigt.

Der erste Blick auf die zweite Staffel:

1 / 13
Bridgerton: Die ersten Bilder von Staffel 2 sind da
quelle: netflix / liam daniel
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

«Mission Impossible 7» und «8» werden wieder verschoben

Der Kinostart für «Mission Impossible 7» war ursprünglich auf den 23. Juli 2021 gesetzt. Neu hätte der siebte Teil der Saga am 30. September 2022 in die Kinos kommen sollen. Aufgrund der Pandemie wird dieses Datum nun nochmals nach hinten verschoben: 14. Juli 2023. Auch das Sequel «Mission Impossible 8» wird dementsprechend verschoben, und zwar von Juli 2023 in den Juni 2024.

Tom Cruise als Ethan Hunt in «Mission Impossible 6 – Fallout».
Tom Cruise als Ethan Hunt in «Mission Impossible 6 – Fallout».Bild: Paramount Pictures Germany

«The Boys» kriegt animierte Serie

Amazon hat angekündigt, dass die Anti-Superhelden-Serie «The Boys» eine Comic-Adaption kriegt: «Diabolical».

Jede Episode erzählt eine andere blutige Geschichte aus dem Universum von «The Boys». Die animierte Serie besteht aus acht Episoden, die je zwischen 12 und 14 Minuten lang sind.

«Diabolical» ist ab dem 4. März 2022 auf Amazon Prime verfügbar. Die dritte Staffel von «The Boys» kommt im Juni 2022. Neu dabei ist unter anderem «Supernatural»-Star Jensen Ackles.

Trailer für «Tiger King»-Serie «Joe vs. Carole»

Die Dokumentation «Tiger King» kriegt eine Serie: «Joe vs. Carole». Diese basiert auf den Geschehnissen, die sich zwischen den beiden Privatzoobesitzern abspielte. Carole Baskin wird von Kate McKinnon verkörpert und John Cameron Mitchell wird als Joe Exotic vor der Kamera stehen. Ausgestrahlt wird die Serie ab dem 3. März 2022 auf Peacock. Wo und ob die Serie in der Schweiz erhältlich sein wird, ist noch nicht bekannt.

(cmu)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

7 Bücher, die 2022 verfilmt werden

1 / 9
7 Bücher, die 2022 verfilmt werden
quelle: titan publ. group ltd.
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

«Cool Runnings» wird wahr – 4er-Bob startet in Peking für Jamaika

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

17 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
17
«Ich verspüre keine sexuelle Anziehung» – drei Asexuelle erzählen

Evelyne, Robert und Annina sind asexuell. Die beiden Frauen dazu noch aromantisch. Alle drei verspüren weder sexuelle Lust noch Anziehung. Im Video erzählen sie uns, was Asexualität für sie bedeutet, ob sie Sex haben und wie sie mit der stigmatisierten sexuellen Orientierung umgehen.

Zur Story