DE | FR
Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

17 nützliche Erfindungen, von denen du noch gar nicht wusstest, dass du sie brauchst

Spoiler: Eine davon stammt sogar aus der Schweiz ...



Der wasserfeste Notizblock

Bild

bild: myaquanotes

Dir kommen auch immer die besten Ideen – und vor allem die Lösungen aller Probleme – unter der Dusche, doch sobald du auf der Fussmatte stehst und dich abtrocknest, ist alles wieder vergessen? Damit ist jetzt Schluss!

Wo? Hier
Wie viel? 7 $

Magnetische Wand-Sticker

Bild

bild: fancy

Aus der Kategorie «Must-have für alle Ordnungs- und Deko-Freaks». Die Magneten, die man an die Wand klebt, sehen nicht nur witzig aus, sie sorgen auch noch dafür, dass nicht ständig alles überall rumliegt.

Wo? Hier
Wie viel? 15 $ pro 3er-Set

Kabel-Chaos, adieu!

Bild

bild: bardolbi

Deine Kopfhörer scheinen ein Eigenleben zu entwickeln, sobald sie unbeobachtet sind? Wenige Minuten in der Jackentasche reichen aus, damit sie sich zu einem dreifachen Seemannsknoten vereinen? Dann brauchst du dieses kleine Gadget, das ein Schweizer entworfen und auf den Markt gebracht hat. Mit der kleinen Klemme verbindest du einfach die drei Enden der Kopfhörer und schon ist Schluss mit dem Kabel-Chaos!

Wo? Hier
Wie viel? 3 CHF

Verschiedene Gemüse-Schneider

Apfel-Schneider? Okay, den kenne ich. Aber einen Pommes-Frites-Schneider – wie praktisch ist das denn?!

Bild

bild: amazon

Wo? Hier
Wie viel? ca. 3 €

Und wo wir schon dabei sind, nehmen wir den Avocado-Schneider auch gleich noch mit 😍

Wo? Hier
Wie viel? 17 CHF

Die Sonnenbrille mit integriertem Flaschenöffner

Bild

bild: fancy

Was fehlt bei einem gemütlichen Ausflug an den See immer? Der Flaschenöffner. Und was fehlt nie? Die Sonnenbrille. Was brauchst du also? Eine Sonnenbrille, die gleichzeitig ein Flaschenöffner ist!

Wo? Hier
Wie viel? 50 $

Die Meerjungfrauen-Decke (aus Gründen)

Bild

bild: etsy

Du glaubst, das hier ist einfach nur ein lustiges Bild, das ich zufällig im Internet gefunden habe? Nix da! Für die Meerjungfrauen-Decken scheint es einen ganzen Markt zu geben! Echt jetzt!

Wo? Hier
Wie viel? Zwischen 25 und 100 CHF

Die Solar-Powerbank

Bild

bild: dhgate

Eine Powerbank dabei zu haben, wenn der Handyakku mal wieder schlapp macht, ist ja gut und schön. Aber was bringt die dir, wenn sie auch leer ist? Eben. Nichts. Ausser du hast dieses kleine Genie dabei, was sich vom Sonnenlicht wieder aufladen lässt.

Wo? Hier
Wie viel? 9 $

Der ferngesteuerte Mop

Bild

bild: fancy

Also wenn du deine gamesüchtige Freundin oder deinen gamesüchtigen Freund damit nicht ans Putzen kriegst, dann weiss ich's auch nicht 😂.

Wo? Hier
Wie viel? 30 $

Das Nagellack-Puste-Äffchen

Bild

bild: monsterzeug

Sorry, aber nenn mir bitte einen Nagellackfan oder eine Nagellack-Fanin, die bei diesem Teil nicht sofort «Haben wollen, jetzt!» schreit 🙈😍.

Wo? Hier
Wie viel? 20 CHF (+ 8 CHF Versandkosten)

Der Schlafanzug-Wärmer

Bild

bild: hammacher

Okay, man könnte den Pyjama auch einfach auf die Heizung legen (so wie meine Mama das früher für mich gemacht hat). Doch in Zeiten von Fussbodenheizungen müssen eben andere Lösungen her!

Wo? Hier
Wie viel? 40 $ (Leider kommen 95 $ dazu, wenn man sich das Ding in die Schweiz liefern lassen möchte. Aber hey, danach musst du im Bett nie wieder frieren!)

Das All-in-one-Büro-Set

Bild

bild: amazon

Zugegeben, die Begeisterung für diesen kleinen bunten Kasten teilen wohl nur Menschen, die am liebsten in einem Schreibwaren- und Büro-Utensilien-Laden wohnen würden (☝️). Guck! Da geht einem doch das Herz auf ...

... aaaahhhh 🙌🙌🙌

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: youtube

Wo? Hier
Wie viel? 14 $ (+ 16 $ für Versand und Zoll in die Schweiz)

Der Pasta-Mengen-Messer

Bild

bild: amazon

Zugegeben, dieses Teil hat es nur wegen des Designs in die Liste geschafft, denn ganz neu ist die Idee des Spaghetti-Mengen-Messgeräts ja nicht. Aber so viel steht fest: Ich schaffe MINDESTENS die Kuh-Portion (oder ist es ein Pferd?)

Wo? Hier
Wie viel? 13 $ (+ 16 $ für Versand und Zoll in die Schweiz)

DAS Butter-Messer

Gibt es Schlimmeres als knochenharte Butter, die sich kaum schneiden – geschweige denn aufs Brot schmieren lässt? Eben. Doch hier kommt Lösung! In Form eines Messers, das die Körperwärme des Frühstückers auf die Butter überträgt, wodurch das Produkt streichzart werden soll. Na dann, en Guete!

Wo? Hier
Wie viel? 29 CHF

Der Badewannen-Tisch

Bild

bild: fancy

Guck, wie gestellt entspannt sie da liegt! Das willst du auch? Dann brauchst du wohl so einen Aufsatz für die Badewanne! (Dass das Tablet mit einer 90-prozentigen Wahrscheinlichkeit irgendwann im Wasser landen wird, ignorieren wir jetzt einfach mal gepflegt.)

Wo? Hier
Wie viel? 45 $

Die Streckeisen-Halterung

Bild

bild: amazon

Das sieht jetzt zwar irgendwie unnötig aus, ist es aber wirklich nicht, wenn man sich fragt, wo man das sau heisse Gerät ablegen soll.

Wo? Hier
Wie viel? 28 $ (+ 20 $ für Versand und Zoll in die Schweiz)

Der Mehr-als-nur-ein-Duschvorhang

Bild

bild: amazon

Wenn wir schon im Badezimmer sind, darf dieser Duschvorhang nicht fehlen. Jeder, der mal in einer kleinen Wohnung mit wenig Stauraum gewohnt hat, wird dieses Teil zu schätzen wissen.

Wo? Hier
Wie viel? 18 $ (+ 27 $ für Versand und Zoll in die Schweiz)

Lesezeichen – aber stylisch

Noch nie hat dein Buch so dekorativ auf dem Nachttisch geruht wie mit dieser eleganten Stütze.

Bild

bild: connox

Wo? Hier
Wie viel? 47 CHF (+ 6.90 CHF Versandkosten)

Auch nützlich: Lifehacks, die dein Leben einfacher machen

Und weil wir schon dabei sind: Noch mehr Lifehacks

Wir präsentieren unsere besten Geschenk-Ideen und du lieferst noch bessere – Deal? Deal!

Link zum Artikel

Die Besserwisser-Liste schlechthin: 20 Dinge, die du ein Leben lang falsch gemacht hast

Link zum Artikel

Wie du jemandem den dreifachen Mittelfinger zeigst – und 9 weitere unnütze (aber coole) Lifehacks

Link zum Artikel

Wir haben unser Leben lang falsch gerechnet – so geht es viiiiel einfacher

Link zum Artikel

«Alkohol mit Cola Light macht dich mehr besoffen als mit normalem Cola» – Survival-Tipps für den Alltag

Link zum Artikel

Das Uni-Semester ist schon halb vorbei und du hast noch nichts gelernt? Mit diesen Tricks mogelst du dich trotzdem durch

Link zum Artikel

Diese 23 Lifehacks für Faule machen dein Leben ein bisschen besser – möglicherweise 

Link zum Artikel

Stressen dich deine Mitmenschen? Mit diesen Tipps wirst du zum glücklichen Einzelgänger

Link zum Artikel

Nein! Pfui! Aus! Die 11 grössten Fehler, die Hundehalter machen 

Link zum Artikel

watson Lifehack: Dein Puder ist schon wieder kaputt? Kein Problem! Mit einem cleveren Trick wird er wieder wie neu

Link zum Artikel

14 Dinge, die jeder Mac- und Windows-Nutzer über Microsofts neuen Laptop-Killer wissen muss

Link zum Artikel

Akku-Sorgen mit dem iPhone, iPad oder iPod? Diese Tipps zu iOS 9 können helfen

Link zum Artikel

Turbo-Russ und Co.: Diese warmen Winterdrinks helfen dir gegen die Kälte

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Die Mutter des Covid-19-Impfstoffs und ihre lange Geschichte der Zurückweisung

20 Jahre lang hat niemand an Katalin Karikós Forschungen geglaubt, weitergemacht hat die Biochemikerin trotzdem. Dank ihrer Beharrlichkeit haben wir nun einen Impfstoff gegen Covid-19. Den Nobelpreis dafür will sie aber trotzdem nicht unbedingt.

Katalin Karikó hat sich noch nie darauf versteift, was andere denken oder tun. Hätte sie es getan, würde sie heute nicht als die Mutter der mRNA-Technik gefeiert.

Es ist jener unerschütterliche Glaube an die Sache und an die eigene Fähigkeit, eines Tages ihre Nützlichkeit beweisen zu können. Diese stille Beharrlichkeit, die nichts braucht ausser Zeit und immer wieder neuen Anläufen, die Karikó zu einer so wahrhaften Wissenschaftlerin machen.

Ein bisschen erinnert sie an Marie Curie, wie sie …

Artikel lesen
Link zum Artikel