bedeckt, wenig Regen
DE | FR
Leben
Lifestyle

Diese 7 Trends aus den 2000ern kommen im Jahr 2023 (wieder) 😳

Diese 7 Trends aus den 2000ern kommen im Jahr 2023 (wieder) 😳

Was interessiert es dich, denkst du? Du orientierst dich ja eh nicht am wirren Designer-Geschwafel? Okay, okay. Aber zu wissen, was du dieses Jahr unter Umständen ertragen musst oder worauf du dich freuen kannst, ist ja sicher nicht verkehrt.
12.02.2023, 05:4913.02.2023, 13:38
Mehr «Leben»

Was trägt der modebewusste Mensch eigentlich im Jahr 2023? Dass Männerröcke angeblich wieder angesagt sind, wissen wir bereits.

Auch die folgenden 7 Trends sollen dieses Jahr wieder hip sein. Oder zumindest hipper als das Wort «hip».

Da die Autorin selbst kein Modemogul ist, haben wir mal dieses Internet konsultiert, was die Fashionistas so für Trends prophezeien. Und eines können wir schon verraten: Wer die 2000er gelebt hat, wird gleich ein gewaltiges Déjà-vu erleben.

Ballerinas

Sagt wer?

Unter anderem der Business Insider beschwört die klassischen Ballerinas wieder herauf. Weil bequem, sagen sie. Vor allem Ballerinas aus Satin-Stoff seien bald der Renner.

Bild

Kennen wir woher?

Mitte bis Ende der 2000er warst du cool, wenn du einen Jeansrock getragen hast. Darunter eine Leggings und an den Füssen – of course! – Ballerinas. Niemand war böse, als der Trend mit den flachen Latschen wieder verschwand. Jetzt ist er offenbar wieder da.

Bild
bild: pinterest

Der sichtbare Tanga

Sagt wer?

Zum Beispiel Dua Lipa. Und wenn sie es vormacht, ziehen ihre 90 Millionen Follower bestimmt bald nach.

Bild

Kennen wir woher?

Als freches Accessoire zu jeder Miss-Sixty-Hose. Oder mindestens in Kombination mit ultra-knappen Hüftjeans.

Bild
bild: wikimedia

Und passend dazu:

(Ultra-)tief sitzende Cargo-Hosen

Sagt wer?

Diverse Modeblogs. In den Shops ist der Trend bereits angekommen.

Kennen wir woher?

Aus unserem eigenen Kleiderschrank. Die Cargohosen-Liebe war Anfang der 2000er kurz, aber intensiv.

Bildnummer: 57423943 Datum: 22.03.2005 Copyright: imago/ZUMA Globe
Mar. 22, 2005 - New York, New York, U.S. - I5979KBA.2001 MTV MUSIC VIDEO AWARDS ATTHE METROPOLITAN OPERA HOUSE, NEW YORK New York.09 ...
Pink (in Cargohosen und barfuss), Christina Aguilera und Lil Kim bei den Music Video Awards 2001 in New York.bild: imago

Der Seitenscheitel

Sagt wer?

Unter anderem Kim Kardashian.

Vorbei sind die Zeiten, als sich die Gen-Z deswegen über die Millennials echauffierte. Der Seitenscheitel ist zurück! Bäm!

Singer Ashley Tisdale appears on stage during MTV's "Total Request Live" show at the MTV Times Square Studios, Wednesday, Feb. 7, 2007 in New York. (AP Photo/Jeff Christensen)
Sängerin und Schauspielerin Ashley Tisdale machte es vor: Das war die richtige «Höhe» für einen Seitenscheitel. Bild: AP
Der Scheitel bei langen Haaren gehört ...

Unterwäsche als Überwäsche

Sagt wer?

Die Modeschöpfer bei den Präsentationen der Frühlings- und Sommer-Kollektion. Ideal sind knapp geschnittene Corsagen-Tops, auch Spitze ist im Jahr 2023 wieder spitze, sagen die Designer.

Bild
screenshot womanandhome

Kennen wir woher?

Nun. Aus Gründen war es bis mindestens 2005 irgendwie normal, im Alltag Unterwäsche-ähnliche Tops zu tragen. Haben wir so bei Christina Aguilera abgeguckt.

CHRISTINA AGUILERA at the 2001 MTV Movie Awards, Shrine Auditorium, Los Angeles, 06-02-01 , 10552162.jpg, female, ring, bracelet, sheer, lace, pants, curlyhair, longhair, blonde, celebrity,
Bild: www.imago-images.de

Jeans-mit-Jeans-Combo

Sagt wer?

Die Designer. Zum Beispiel Givenchy, Fendi oder Prada.

Hier für die Herren.

Bild
screenshot: vogue

Oder sowas für die Damen.

Guests, models, celebrities and fashion bloggers before the Diesel show during Milan Fashion Week women s collections spring summer 2023 PUBLICATIONxNOTxINxITA Copyright: xLucaxPontix/xipa-agency.netx ...
Ein Gast der Mailänder Fashion Week präsentiert den Trend und macht die Designer stolz.Bild: www.imago-images.de

Kennen wir woher?

Unter anderem von diesem ikonischen Bild von Britney Spears und Justin Timberlake bei den American Music Awards anno 2001.

FILE - In this Jan. 8, 2001 file photo, show host Britney Spears, left, and Justin Timberlake of N'Sync arrive at the 28th Annual American Music Awards in Los Angeles. Spears said "Justin Ti ...
Bild: AP

Wer wäre nicht glücklich, das wieder überall zu sehen?

Westerncore

Sagt wer?

Fashion Blogs. Die empfehlen für einen stilsicheren Auftritt Jeanshemden, (Fake-) Ledergürtel, Fransenjacken (FRANSENJACKEN!) und natürlich die obligaten Cowboystiefel.

Bild
screenshot glamour

Kennen wir woher?

Aus Madonnas fescher Cowboy-Phase im Jahr 2000.

Animiertes GIFGIF abspielen
gif: tenor

Und von den richtigen Cowboys natürlich.

Und jetzt sag du uns:

Welchen Trend wünschst du dir (aus den 2000ern) zurück?

Lass es uns in den Kommentaren wissen!

Zum Abschluss noch ein kleiner Psychotest:

Quiz
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
16 Dinge, die die Generation Z (vermutlich) nicht mehr versteht
Video: watson
Das könnte dich auch noch interessieren:
127 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Gröipschi
12.02.2023 07:37registriert Februar 2016
Seitenscheitel war mal weg? Hab meine Haare nie anders getragen. Bin aber halt auch kein Trendsetter 🤓
2054
Melden
Zum Kommentar
avatar
aber emmm!
12.02.2023 06:47registriert Januar 2020
Ballerinas waren weg?
1839
Melden
Zum Kommentar
avatar
Lisaleh
12.02.2023 07:35registriert November 2016
Habe wohl verpasst, dass der Seitenscheitel out war. Naja dann bin ich jetzt immerhin Trendsetterin….
1464
Melden
Zum Kommentar
127
70 Jahre Sex, Joints und Liebe! Happy Birthday, Papi!
Ich war, bin und werde wohl immer ein Papa-Kind sein. Sorry, Mum! Heute feiert besagter Superheld seinen 70. Geburtstag. Eine Ode an den Mann, der mich zu meiner besten Version geformt hat.

Man sagt ja, dass Männer quasi ihre Mütter und Frauen ihre Väter heiraten. Würde ich Sandro heiraten, wäre an dieser Floskel ganz definitiv was dran. Und das nicht nur, weil ich sowohl Sandro als auch meinen Papa Bruno von Herzen liebe.

Zur Story