Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

«You»: Joes neue Flamme wurde gecastet – und du kennst sie von Netflix

Elisabeth Kochan / watson.de



Die Serie schlug in der virtuellen Welt ein wie ein Hammer: Netflix' «You – Du wirst mich lieben» erzählt die Geschichte von Joe, der sich Hals über Kopf in Beck verliebt und daraufhin systematisch jeden menschlichen Störfaktor in ihrem Leben ermordet. Hach, wie romantisch. Und nachdem die zehn Episoden der ersten Staffel schnell durchgesuchtet waren, muss schnell Nachschub her, weiss Netflix – und sitzt bereits an Staffel 2.

Nachdem (Achtung, Spoiler!) Beck am Ende der ersten Staffel das Zeitliche segnete, ist wohl klar: Joe braucht frischen Wind in seinem Liebesleben. Der deutete sich bereits mit dem Auftauchen seiner Ex-Freundin Candace im Staffelfinale an – aber jetzt verriet Netflix: «You» bekommt eine weitere Hauptdarstellerin. Und die kennst du bereits.

Victoria Pedretti spielte in «Spuk in Hill House» die kleine Schwester Nell.

Bild

Victoria Pedretti spielte in «Spuk in Hill House» Bild: netflix

Netflix' «Spuk in Hill House» war der Horror-Hype '18 – kein Wunder, dass sich die Produzenten von «You» daraus bekannte Gesichter unter den Nagel reissen wollten. Und Sera Gamble, der Kopf hinter der Psycho-Romanze, verriet auch schon, welche Rolle Pedretti spielen wird: Die der «Love Quinn», einer Köchin, die eine tiefe Abneigung gegenüber sozialen Netzwerken empfindet und, wie Joe, einen schweren Verlust zu verarbeiten hat.

«Wie ihr Name schon andeutet, ist sie eine herzensgute Person [...]. Sie hat sich ein Leben aufgebaut, in dem es darum geht, den Moment zu geniessen und jeden Tag das zu tun, was sie liebt.»

Sera Gamble gegenüber Entertainment Weekly

Staffel 2 hat bisher noch kein Startdatum bekommen – die Dreharbeiten dürften aber in den nächsten Wochen anfangen. Wir sind gespannt...

Der Film «Bird Box» löst eine gefährliche Challenge aus

abspielen

Video: watson

Das könnte dich auch interessieren:

Die Influencer der Zukunft sind nicht menschlich – und sind jetzt schon Millionen wert

Link zum Artikel

Roger Federer ein Spielball der Strömung – das könnte zum Problem werden

Link zum Artikel

Kassieren SVP und SP eine Schlappe? 7 wichtige Punkte zu den Zürcher Wahlen

Link zum Artikel

Im 30'000-Franken-Outfit – so rückt Leroy Sané in die DFB-Elf ein

Link zum Artikel

Bye-bye Beno: Wie der ehemalige Gassen-Mönch in die völkische Szene abrutschte

Link zum Artikel

Das sind die 3 typischen Phasen eines Pyro-Vorfalls

Link zum Artikel

Wie Trump im Fall Manafort schachmatt gesetzt wurde

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

3
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
3Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • IchIstEinAnderer 01.02.2019 10:52
    Highlight Highlight Ist ja toll wenn ihr an Spoilerwarnungen denkt... wie wärs, wenn ihr die nicht unmittelbar vor dem Verraten der grossen Überraschung zum Staffelende platzieren würdet. So hat man ja gar keine Chance seine Augen rechtzeitig zu bremsen.
    • Findolfin 01.02.2019 18:16
      Highlight Highlight Wieso liest du den Artikel überhaupt, wenn du die erste Staffel noch nicht fertig hast? Da bist du also schon etwas selber Schuld...
  • ManuelSeiz 01.02.2019 07:01
    Highlight Highlight Top Serie!

Who runs the world? 148 Frauen, die ihr euch zum Vorbild nehmen könnt 

Wir haben einen Kanon gemacht. Das ist dieses Ding, in dem normalerweise steht, welche männlichen Künstler, Wissenschaftler, Denker für die Welt notwendig sind. Aber nicht bei uns. #DIEKANON

In Zusammenarbeit mit: Jelena Gučanin, Nana Karlstetter, Mahret Kupka, Julia Pühringer, Theresia Reinhold, Hedwig Richter, Nicole Schöndorfer, Margarete Stokowski und Brigitte Theissl.

Je verwirrender die Welt scheint, um so stärker wird dem Menschen die Sehnsucht nach einer Ordnung. Nach einer Einordnung. Nach anderen Menschen, die ihm Ideen, Anregung und Halt geben. Die ihm Leuchtturm sein können, in der immer wiederkehrenden, scheinbar schrecklichsten aller Zeiten.

Verständlich also die …

Artikel lesen
Link zum Artikel