Leben
Neu im Kino

Hunger Games Prequel: Das musst du vorm Schauen wissen

This image released by Lionsgate shows Tom Blyth, left, and Rachel Zegler in a scene from "The Hunger Games: The Ballad of Songbirds and Snakes." (Lionsgate via AP)
Tom Blyt spielt Coriolanus Snow, Lucy Gray Baird wird von Rachel Zegler gespielt.Bild: keystone

Das musst du vorm Schauen des «Hunger Games»-Prequels wissen

Das Prequel von «Die Tribute von Panem» mit dem Namen «The Ballad of Songbirds and Snakes» ist ab sofort im Kino zu sehen. Du weisst nicht mehr genau, um was es bei der «Hunger Games»-Trilogie überhaupt geht? Kein Problem: watson bereitet dich auf deinen Kinobesuch vor.
16.11.2023, 16:1216.11.2023, 17:41
Mehr «Leben»

Acht Jahre ist es her, dass der letzte Teil der «Hunger Games»-Reihe «The Mockingjay – Teil 2» in den Kinos erschien. Fans von «Die Tribute von Panem» können sich freuen: Ab dem 16. November 2023 können sie das Prequel «The Ballad of Songbirds and Snakes» (auf Deutsch: «Das Lied von Vogel und Schlange») auf der Kinoleinwand anschauen.

Doch was ist noch einmal in den vier Teilen der Reihe passiert, die vor einigen Jahren verfilmt wurden? Und um was genau geht es nun im neuen Film?

watson fasst für dich zusammen, was du wissen solltest, bevor du dir im Kino das Prequel ansehen gehst:

Alle Teile von «Die Tribute von Panem» in Kürze zusammengefasst

«Die Tribute von Panem – The Hunger Games»

Der Film spielt in der Zukunft im Staat Panem, der diktatorisch geführt wird. Dort gibt es zwölf Distrikte und das Kapitol, das als Regierungssitz dient und in dem die Menschen im Überfluss leben. In den äusseren Distrikten hingegen müssen die meisten Menschen hungern.

Jährlich finden in Panem sogenannte Hungerspiele statt. Diese werden vom Kapitol organisiert, um ihre Macht über die Bürger in den Distrikten zur Schau zu stellen. Alle Bewohnerinnen und Bewohner Panems werden dazu aufgefordert, sich die Hungerspiele live in der Übertragung anzuschauen. Für die Hungerspiele werden jeweils ein Junge und ein Mädchen aus den Distrikten ausgelost, die sich in einer Arena bis auf den Tod bekämpfen müssen. Am Ende bleibt nur ein Sieger oder eine Siegerin übrig. Wer gewinnt, kann sich auf ein Leben mit Unterstützung des Kapitols freuen und muss nie wieder hungern oder arbeiten.

Im ersten Film der Reihe geht es um die 74. Hungerspiele. Im ärmsten Distrikt – Distrikt 12 – wird die zwölfjährige Primrose Everdeen ausgelost. Das kann ihre ältere Schwester Katniss Everdeen nicht mitansehen und meldet sich freiwillig. Peeta Mellark ist der männliche Tribut, mit dem Katniss ins Kapitol reist, um sich auf die Spiele vorzubereiten.

Effie Trinket (Elizabeth Banks, left) and Katniss Everdeen (Jennifer Lawrence) in THE HUNGER GAMES. PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY Copyright: xPhotoxcredit:xMurrayxClosex 31361_011

Effie trinket E ...
Katniss Everdeen, als sie sich freiwillig für die Hungerspiele meldet, um ihre Schwester Prim zu schützen.Bild: IMAGO / Cinema Publishers Collection

Während der Vorbereitungen erlangen Katniss und Peeta die Gunst des Publikums, indem Peeta verkündet, in Katniss verliebt zu sein. Ihnen wird geraten, diese Lüge aufrechtzuerhalten, um daraus Kapital zu schlagen, da sie in der Arena auf die Hilfe von Sponsorinnen und Sponsoren angewiesen sind.

Zu Beginn der Spiele sind Katniss und Peeta getrennt voneinander unterwegs und suchen sich ihre eigenen Verbündeten. Im Laufe der Hungerspiele wird allerdings eine neue Regel verkündet: Ab sofort soll es zwei Sieger geben können, solange sie aus demselben Distrikt stammen. Katniss und Peeta tun sich also zusammen und schaffen es tatsächlich, alle anderen auszulöschen. In diesem Moment wird die Regeländerung allerdings wieder aufgehoben.

Statt sich doch gegenseitig zu bekämpfen, hat Katniss eine andere Idee: ein Doppelsuizid mithilfe giftiger Beeren. Die Spielemacher wollen ein Spiel ohne Gewinner verhindern, weshalb die Regeländerung doch wieder greift und Katniss und Peeta beide überleben. Sie gehen zwar als Sieger heraus, doch Katniss' Aktion wird vom Kapitol als Akt der Rebellion aufgegriffen.

«Die Tribute von Panem – Catching Fire»

Der zweite Film findet einige Monate nach den 74. Hungerspielen statt. Katniss erhält Besuch von Präsident Snow, der sie über Unruhen und Aufstände gegenüber dem Kapitol aufklärt und sie dafür verantwortlich macht.

Snow berät sich mit dem Spielemacher Plutarch Heavensbee, was sie gegen Katniss und die Rebellion tun könnten. Daraufhin stellt er eine neue Regel für die 75. Hungerspiele auf: Die Tribute für das dritte «Jubel-Jubiläum» sollen aus dem Kreis der bisherigen Sieger ausgelost werden. Für Distrikt 12 treten erneut Katniss und Peeta an.

Katniss Everdeen (Jennifer Lawrence, left), Peeta Mellark (Josh Hutcherson, center) and Cinna (Lenny Kravitz, right) in THE HUNGER GAMES. PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY Copyright: xPhotoxcredit:xMurr ...
Katniss Everdeen und Peeta Mellark waren gleich zweimal zusammen in der Arena.Bild: IMAGO / Cinema Publishers Collection

In der Arena schafft es Katniss mithilfe von Verbündeten, einen Pfeil mit einem daran befestigten Draht in das Kraftfeld über der Arena zu schiessen, während ein Blitz in den Draht einschlägt. Daraufhin bricht das System im Kontrollraum der Spielmacher zusammen.

Katniss wird mit einem Hovercraft aus der Arena geholt. Wenig später erfährt sie unter anderem von Spielemacher Heavensbee, dass es von Anfang an geplant war, sie aus der Arena zu retten, damit die Revolution weiter angetrieben wird und das Kapitol gestürzt werden kann. Die Revolution geht von Distrikt 13 aus, bei dem man dachte, dass er vor langer Zeit nach einer ersten Rebellion vom Kapitol zerstört worden war.

In Distrikt 13 angekommen findet Katniss ihren guten Freund Gale und ihre Familie aus Distrikt 12 vor. Distrikt 12 wurde aufgrund von Katniss' Widerstand in der Arena vom Kapitol komplett zerstört. Peeta konnte aus der Arena nicht gerettet werden und wurde vom Kapitol gefangen genommen.

«Die Tribute von Panem – Mockingjay Teil 1»

In Distrikt 13 wird Katniss von der Präsidentin Coin gebeten, als Symbolfigur des Widerstands aufzutreten. Sie sagt unter einer Bedingung zu: Peeta soll mit aller Anstrengung des Distriktes und der Präsidentin gerettet werden.

Im weiteren Verlauf des Films werden immer mehr Akte der Rebellion gezeigt. Bei einem Fernsehauftritt von Peeta, der in Distrikt 12 als Verräter angesehen wird, gelingt es den Rebellen, die Sendung mit Aufnahmen von Katniss zu unterbrechen. Peeta scheint Katniss auch sehen zu können und spricht eine Warnung an Distrikt 13 aus: Sie werden vom Kapitol angegriffen. Die Bewohnerinnen und Bewohner werden in die unteren Ebenen evakuiert, kurz bevor der Distrikt tatsächlich bombardiert wird.

RELEASE DATE: November 21, 2014 TITLE: The Hunger Games: Mockingjay Part 1 STUDIO: Lionsgate DIRECTOR: Francis Lawrence PLOT: Katniss Everdeen is in District 13 after she shatters the games forever. U ...
Präsident Snow, der Bösewicht der Trilogie.Bild: IMAGO / ZUMA Wire

Daraufhin wird ein Spezialkommando ins Kapitol geschickt, um Peeta und ein paar andere Gefangene zu retten. Obwohl Snow Wind von der Aktion bekommt, kehrt das Kommando mitsamt der Gefangenen zurück. Das Kapitol hat sie entkommen lassen.

Als Katniss auf Peeta trifft, wird sie von ihm angegriffen und sogar beinahe erwürgt. Peeta wurde im Kapitol durch psychische Folter so manipuliert, dass er Katniss nun als Bedrohung wahrnimmt.

«Die Tribute von Panem – Mockingjay Teil 2»

Katniss möchte an der Front kämpfen, was ihr von Präsidentin Coin allerdings untersagt wird. Deshalb schmuggelt sie sich in einem Hovercraft ins Kapitol. Coin ist empört, lässt sich aber nichts anmerken. Neben einem Filmteam für Katniss wird auch Peeta ins Kapitol geschickt, der aus Sicherheitsgründen Handschellen tragen muss, sich aber immer mehr an Katniss erinnern kann.

Während sich die Gruppe durch die Strassen des Kapitols kämpft, die mit tödlichen Fallen versehen wurden, wird Katniss im Geheimen erzählt, dass nach dem Sturz des Kapitols freie Wahlen stattfinden sollen. Katniss stellt daher eine Gefahr für Präsidentin Coin dar.

RELEASE DATE: November 21, 2014 TITLE: The Hunger Games: Mockingjay Part 1 STUDIO: Lionsgate DIRECTOR: Francis Lawrence PLOT: Katniss Everdeen is in District 13 after she shatters the games forever. U ...
Präsidentin Coin führt den verloren geglaubten Distrikt 13.Bild: imago stock&people

Nach einigen Todesfällen aufgrund der Fallen wird auch Katniss für tot gehalten. Coin ruft daraufhin ganz Panem zur Revolution auf. Katniss behauptet gegenüber ihrer Gruppe, sie habe einen geheimen Auftrag von Coin erhalten und solle Snow töten. Deshalb versuchen sie, weiter ins Zentrum des Kapitols vorzurücken. Kurz vor Snows Palast werden sie von Explosionen überrascht.

Katniss wacht auf einer Krankenstation auf, wo Haymitch ihr erklärt, dass sich das Kapitol ergeben hat und Snow gefangen genommen wurde. Bei einem Treffen mit dem Präsidenten erfährt Katniss von ihm, dass nicht er für die Explosionen verantwortlich war – sondern Coin.

Coin schlägt vor, als Racheakt symbolische Hungerspiele mit Kindern aus dem Kapitol auszurichten. Katniss entscheidet sich dafür, verlangt aber gleichzeitig, Snow selbst töten zu dürfen. Bei der öffentlichen Hinrichtung richtet sie ihren Bogen im letzten Moment auf Coin und erschiesst somit sie anstelle Snows.

In einer letzten Szene des Films wird gezeigt, wie Katniss und Peeta Jahre später eine Familie gegründet haben – ein Happy End, zumindest für die beiden.

Darum geht's im Prequel (ohne Spoiler!)

Beim neuen Kinofilm handelt es sich nicht um eine Fortsetzung, sondern um eine Vorgeschichte, die sich 64 Jahre vor den Ereignissen des ersten Teils abspielt. In dem Prequel geht es um die frühen Jahre der Diktatur von Panem und den Hungerspielen, die schon damals stattgefunden haben.

Genau wie die Filme rund um Katniss Everdeen basiert der fünfte Film auf einem Roman von Suzanne Collins, der 2020 erschienen ist. Für die 10. Hungerspiele wird Lucy Gray Baird aus dem Distrikt 12 ausgelost. Sie wird von Rachel Zegler gespielt, die aus der Neuauflage von «West Side Story» bekannt ist.

Lucy Gray hat wohl einige Gemeinsamkeiten mit Katniss Everdeen: Sie kennt sich gut mit Wildkräutern aus und mag besonders das Kraut, nach dem Katniss benannt wurde. Ausserdem verfügt sie genauso wie Katniss über ein grosses Gesangstalent.

Die andere Hauptperson hingegen ist ein «alter» Bekannter: Coriolanus Snow, der spätere Präsident von Panem. In der Vorgeschichte ist er 18 Jahre alt. Er bekommt das Angebot, bei den diesjährigen Hungerspielen als Mentor tätig zu sein – doch ihm wird lediglich Lucy Gray Baird aus dem armen Distrikt 12 zugeteilt. Im Trailer bekamen wir schon zu hören, was sich alle Mentoren zum Ziel setzen sollen: «Ihre Aufgabe ist es, aus diesen Kindern Sensationen zu machen – keine Überlebenden.» Dafür ist es wichtig, sich mit den Tributen gut zu stellen.

This image released by Lionsgate shows Rachel Zegler as Lucy Gray Baird, left, and Tom Blyth as Coriolanus Snow in a scene from "The Hunger Games: The Ballad of Songbirds and Snakes." (Murra ...
Das Prequel ist auch eine Liebesgeschichte.Bild: keystone

Snow war schon in den anderen vier Teilen für seine weissen Rosen bekannt, die in Katniss' Geschichte nichts Gutes hiessen – dort setzte man sie mit Snows Tyrannei in Verbindung. Im Prequel hingegen versucht er, Lucy mit seinem Charme zu überzeugen, und schenkt ihr beim ersten Aufeinandertreffen eine weisse Rose.

Der junge Mentor möchte mit seiner Arbeit den Ruf seiner Familie retten, die vor dem Bankrott steht. Deshalb setzt er alles daran, dass Lucy die Spiele gewinnen wird. Doch im weiteren Verlauf des Films wird deutlich, wie er sich zum späteren «bösen» Präsidenten Snow entwickeln wird.

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Diese 53 Filme haben über 1 Milliarde Dollar eingespielt
1 / 55
Diese 53 Filme haben über 1 Milliarde Dollar eingespielt
53. «Jurassic World Dominion» (2022): $1'001'978'080
quelle: universal pictures international germany gmbh
Auf Facebook teilenAuf X teilen
Haariger Besuch in alaskanischem Kino – Popcorn-Diebstahl inklusive
Video: watson
Das könnte dich auch noch interessieren:
4 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
4
Horrorwunder «MaXXXine»: Die Welt ist schlecht, der Mensch ein Schlächter
So ein schöner Film! Okay, wenn man Blut und Gewalt verträgt. Aber dann ist er eine berauschte, sehr unterhaltsame, sexy Liebeserklärung an Hollywoods alte Grössen.

Ihr Lieben, lasst mich kurz persönlich werden: Ich sass im Kino und schaute «MaXXXine» und dachte, wooooow, hier hat ein sehr schlauer und schamloser Algorithmus die perfekte Beglückungsmaschine für mich erfunden. Dann sah ich, dass Martin Scorsese das auch fand. Und Stephen King. Den einen kann man ruhig zu den weltgrössten Kompetenzen in Sachen Kino und Filmgeschichte zählen. Und der andere versteht alles von Horror.

Zur Story