DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
People-News

Heidi Klum zeigt offen ihre Familie – warum das Foto gleich doppelt bemerkenswert ist

20.04.2020, 08:3620.04.2020, 12:06

Normalerweise hält Heidi Klum ihre Kinder aus der Öffentlichkeit heraus – auch und gerade aus den sozialen Medien. Fotos, auf denen Leni, Lou und Co. komplett zu sehen sind? Existieren nicht. Deshalb waren die Fans schon kürzlich extrem überrascht, als die «GNTM»-Jurorin ein Foto ihrer kompletten Familie postete, auf dem alle zusammen im Bett kuschelten. Natürlich achtete sie auch dem Bild auf den Schutz ihrer Kinder, denn sie hatten die Bettdecke bis zu den Augen hochgezogen.

Doch was wie eine totale Ausnahme erschien, kommt mittlerweile immer häufiger vor. Denn nun teilte Heidi einen weiteren Familienschnappschuss mit ihren Followern auf Instagram. Dieser zeigt Heidi, ihre vier Kinder, die zwei Hunde und Ehemann Tom beim Spaziergang.

Heidi Klum schützt sich und andere

Und dieses Foto ist gleich in doppelter Hinsicht bemerkenswert. Nicht nur, dass sie Leni (15), Henry (14), Lou (10) und Johan (13) selten so offen gezeigt hat – nicht von hinten, keine verpixelten Gesichter – sondern auch in Sachen Corona-Schutz geht das Topmodel mit gutem Beispiel voran. Denn die komplette Familie trägt Mund- und Nasenschutz.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

😷😷😷😷😷😷🐶🐶❤️

Ein Beitrag geteilt von Heidi Klum (@heidiklum) am

Dass das Coronavirus auch bei Heidi Klum und Tom Kaulitz ein grosses Thema ist, wurde schon in den vergangenen Wochen sehr deutlich. Heidi hatte selbst befürchtet, am Coronavirus erkrankt zu sein. Sie und Tom hatten sich daraufhin testen lassen, jedoch die Follower längere Zeit über das Testergebnis im Dunkeln gelassen. Dann kam die Entwarnung: Beide waren negativ.

Sorge vor dem Coronavirus: Bill Kaulitz trägt Handschuhe

Die Zeit bis zum Ergebnis verbrachten sie isoliert voneinander. Küsse gab es nur durch die Fensterscheibe, wie Heidi auf Instagram verriet. Dass ihnen der Viren-Schutz extrem wichtig ist, zeigten die Kaulitz-Zwillinge bereits in den vergangenen Wochen mehrfach. Ohne Atemschutzmaske gingen Bill und Tom nicht unter Menschen. Im Supermarkt trägt Bill sogar Einmalhandschuhe, wie ein Instagram-Foto zeigt.

Die Sorge, sich mit dem Coronavirus infiziert zu haben, begann bei Heidi Klum, nachdem sie Anfang März den Dreh für «America's Got Talent» abbrechen musste. Sie habe sich plötzlich nicht gut gefühlt. Zwar hiess es erst, sie könnte sich eine Lebensmittelvergiftung zugezogen haben, doch das war nicht der Fall. Mittlerweile geht es der vierfachen Mama wieder gut. (jei/watson.de)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

So kam das Coronavirus in die Schweiz – eine Chronologie

1 / 59
Das Coronavirus in der Schweiz – eine Chronologie
quelle: keystone
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Eine Coronavirus Liebesgeschichte... mit einem Staubsauger

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

People-News

Laut Wendler sterben Geimpfte im September. Das Resultat? Lustige Tweets natürlich

Wir erinnern uns natürlich nicht: Anfang August telegraphierte Michael Wendler (oder wie heisst das Verb zu Telegram?) seine «!!LETZTE WARNUNG!!». Ein Dr. Coldwell und mit ihm auch Dr. Wendler waren sich einig, dass im September «fast alle» Geimpften tot umfallen. Und jetzt? Ist September. Und das Netz lächelt über den Wendler. Der übrigens nach Brasilien auswandern will, weil er zu viele Schulden hat. Weshalb er jetzt noch schnell seine Villa in Florida für 899'000 Dollar verkaufen …

Artikel lesen
Link zum Artikel