DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Erinnerst du dich noch an diese Trends? Hoffentlich kommen die NIE wieder!

04.10.2021, 10:5304.10.2021, 11:08
Präsentiert von
Branding Box

Trends kommen und gehen bekanntlich auch wieder. Meistens aber nicht für immer – zur Freude der einen und zum Leid der anderen. Von diesen traumatisierenden unglücklichen Modetrends bleiben wir in Zukunft aber hoffentlich verschont:

Choker

Vor nicht allzu langer Zeit waren diese Art Hundehalsbänder ohne Leine in Mode.

bild: shutterstock

Der Trend aus den 90er Jahren feierte vor ein paar Jahren sein Comeback. Und das in allen denkbaren Varianten und Farben.

bild: shutterstock
bild: shutterstock
bild: shutterstock

Der Trend kommt aber ursprünglich nicht aus den 90er Jahren. Die engen Bänder sollen bereits im 15. Jahrhundert getragen worden sein. Auch bei Prinzessinnen war das Schmuckstück beliebt.

Gemälde von Anne Fairchild Bowler (Frau Metcalf Bowler) aus dem Jahr 1778.
Gemälde von Anne Fairchild Bowler (Frau Metcalf Bowler) aus dem Jahr 1778.
bild: shutterstock

Aber zurück in die Gegenwart. Fast so schnell wie die Halsbänder in die Läden kamen, sind sie auch wieder verschwunden. Hoffentlich für immer.

Gleich geht es weiter mit den schlimmsten Trends, aber vorab eine kurze Werbeunterbrechung:

Bestens informiert!
Was jetzt modetechnisch angesagt ist, welche Trends im Wohnzimmer Einzug halten, wie wir mit Mood-Food gutgelaunt durch den Winter kommen und wie du mit etwas Glück 1000 Franken zum Shoppen gewinnen kannst, erfährst du jetzt in der neusten Ausgabe des Shoppi Tivoli MallStyle Magazins.
Promo Bild
Promo Bild

Und nun zurück zur Story...

Rock-Hose-Kombis

Rock über Leggins oder noch schlimmer Rock über Jeans war wohl ein weiterer Modetrend, den man im Nachhinein so gar nicht verstehen kann.

bld: shutterstock

Falls du dich jetzt fragen solltest: Ja, Strümpfe gab es damals schon.

bild: imgur

Der Trend hielt sich so hartnäckig, dass die Rock-Hosen-Kombi immer weiter ausgedehnt wurde. Bitte lasst das alles nie nie nie wieder einen Trend werden.

bild: popsugar

Schleier-Tops

Wenn du denkst, es könnte nicht schlimmer werden. Tadaaa:

bild: imgur

Die wohl einzige plausible Erklärung dieses Tops ist, dass das Bauchnabelpiercing so präsentiert werden konnte.

Pullover über der Schulter

Männer sind von schrecklichen Modetrends übrigens nicht verschont geblieben. Um den Hals gebundene Pullover – oftmals in den snobbigsten Farben – waren in den 80er ein Wahnsinns-Trend.

bild: i.pinimg

Aladdinhose

Ganz unabhängig vom Geschlecht: Die Aladdinhose sieht einfach immer Kacke ähhh ... pludrig ähh .. nicht so wirklich vorteilhaft aus.

bild: imgur

Auch im Leoparden-Muster nicht.

bild: imgur

Und nein, das war keine Fehlkonstruktion. Die Hosen sind vor rund zehn Jahren tatsächlich getragen worden. Was dich vielleicht beruhigt: Die Hose war hauptsächlich bei bekannten Musikern wie Justin Bieber und Kanye West beliebt.

bild: imgur

Aber Kanye ist doch Modedesigner? Okay, ich habe es zumindest versucht.

Uggs

Der schlimmste Schuh seit es Schuhe gibt: der Ugg. Er mag im Schaufenster wohl kuschlig aussehen, angezogen ist der Schuh aber fürs Auge kaum zu ertragen.

bild: imgur

Vor noch nicht allzu langer Zeit herrschte eine wahrhafte Ugg-Pandemie. Die heruntergetretenen Latschen waren damals omnipräsent. Allmählich ist die sonderbare Spezies ausgerottet.

bild: imgur

Hüfthose

In den 2000er Jahren blitze über den Jeans immer wieder was hervor. Schuld daran Grund dafür war die ultra unbequeme und ultra tief geschnittene Hüfthose.

bild: shutterstock

Okay, vielleicht war nicht die Hose alleine Schuld für die zahlreichen 2000er-Tanga-Blitzer.

bild: imgur

NETZHANDSCHUHE !!!

Für diese Modesünde gibt es hingegen absolut keine Erklärung.

bild: shutterstock

Auch die klassischen schwarzen erklären den Trend nicht.

Stirnbänder und Schweissbänder

Als der Song «Call on Me» von Eric Prydz Anfang der 80er erschien, waren Stirnbänder und Schweissbänder der letzte Schrei. Aber nicht da, wo man sie gebrauchen könnte, wie etwa beim Tennisspielen, sondern einfach so. Zum Spass. Weil's eben in war. 🥴

bild: imgur

Strümpfe mit High Heels

Die Kombi aus der Hölle: farbige knielange Strümpfe mit High Heels.

bild: shutterstock

Wenn's kalt wurde, tauschte man die knielangen Strümpfe mit langen aus, was den Trend nicht wirklich erträglicher macht.

bild: shutterstock

High Heels und Socken

Hauptsache warm.

Der Anblick tut weh – und das nicht wegen der Schuhe.

Alle Farben und Muster der Welt aufs Mal

Wir verschonen euch jetzt einmal vor einem Bild.

Von welchen Mode-Trends hast du noch immer ein Trauma?

(cst)

Entdecke dein Shopping-Erlebnis!
Meine Welt, wie sie mir gefällt: Entdecke das grösste Shopping- und Lifestyle Center der Schweiz mit über 150 Shops & Restaurants. Immer von Montag bis Samstag, jeweils von 9 bis 20 Uhr.

Animiertes GIF
Promo Bild
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Kleider(fails) machen Leute – unüberlegte Designs

1 / 28
Kleider(fails) machen Leute – unüberlegte Designs
quelle: reddit
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Mit kleidertragenden Männer gegen Homophobie

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Review

Pfleger greift in «Arena» SVPlerin an: «Was denken Sie, was ich den ganzen Tag mache?»

Applaus allein reicht für Pflegende nicht: Darüber waren sich in der SRF «Arena» zur Pflegeinitiative alle einig. Ansonsten herrschte wenig Harmonie. Besonders eine Teilnehmerin geriet unter die Räder.

In der SRF «Arena» stehen wieder die Abstimmungen auf dem Programm. Als Erstes wurde in der Sendung gestern Freitag die Pflegeinitiative diskutiert, die am 28. November an die Urne kommt.

Die Initiative «Für eine starke Pflege» will den Pflegeberuf per Verfassungsartikel stärken. Sie fordert unter anderem, dass Bund und Kantone angemessene Arbeitsbedingungen schaffen und eine Ausbildungsoffensive starten. Dem Bundesrat und Parlament geht das jedoch zu weit. Sie möchten den Pflegemangel auf …

Artikel lesen
Link zum Artikel