DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Joko und Klaas: Der Entkräfter

Bild: youtube/joko & klaas

Joko und Klaas erhalten freie Sendezeit – und nutzen sie zum Kampf gegen rechts



Sie haben es wieder getan: Die Comedians Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf haben sich bei Prosieben wieder 15 Minuten freie Sendezeit erspielt und diese am Mittwochabend erneut zum Kampf gegen rechts genutzt.

Zugleich verlinkte der Sender die Internetseite www.entkraefter.de, über die man das Gerät bestellen könne. Allerdings war die Bestellseite am Abend zeitweise nicht erreichbar – anscheinend wegen grossen Andrangs. «Die Nachfrage ist gross. Der Bedarf offensichtlich auch. Leider», twitterte Prosieben.

Winterscheidt und Heufer-Umlauf haben mit ihrer Sendung «Joko & Klaas Live» bereits mehrmals Aufsehen erregt. Hintergrund ist die Show «Joko & Klaas gegen ProSieben», bei der die beiden gegen ihren Arbeitgeber antreten und sich 15 Live-Minuten zur besten Sendezeit erspielen können – laut Prosieben eine Viertelstunde Fernsehen, bei der vorher niemand weiss, was passiert.

Hier kannst du die Sendung nachsehen:

abspielen

Video: YouTube/Joko & Klaas

Bereits zum Show-Auftakt im Mai hatten Joko und Klaas ihre gewonnene Sendezeit nicht – wie womöglich von vielen Zuschauern erwartet – für Klamauk genutzt. Stattdessen gaben sie drei Menschen Raum, um über die Themen Flüchtlingshilfe, Obdachlosigkeit und Kampf gegen Rechtsextremismus zu sprechen:

(pb/watson.de)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

People-News

Wir stellen vor: Die neue Schweizer Bachelorette und ihre Kandidaten!

Nun also doch! Es wird auch im Jahr 2021 eine Schweizer Bachelorette geben. Sie heisst Dina Rossi, ist alleinerziehende Mutter und ehemalige Miss-Bern-Finalistin. Auf der griechischen Insel Kreta versuchen nun mehrere Kandidaten, das Herz der Bernerin zu erobern. Die erste Folge wird am 26. April auf dem TV-Sender 3+ ausgestrahlt.

Dina ist 29 Jahre alt, 1,67 Meter gross und bezeichnet sich selbst als «humorvoll, selbstbewusst, bodenständig und kreativ». Suchen tut sie einen «charakterstarken, …

Artikel lesen
Link zum Artikel