Populärkultur
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Und jetzt: Eine Britin, die 130'000 Pfund dafür bezahlt, um wie eine Karikatur von sich selbst auszusehen



Wenn jemand heute mit einem Foto der jungen Angelina Jolie zum Chirurgen spaziert, und findet, sie wolle genau DAS haben, wird heute nicht mehr blöd angeschaut. Es ist bei Schönheitseingriffen schon längst üblich, sich am Äusseren anderer zu orientieren. Die folgende Dame hat sich aber eine sehr spezielle Vorlage ausgesucht: Nämlich sich selbst – irgendwie:  

Als Krystina Butel 15 Jahre alt war, liess sie sich während eines Ibiza-Urlaubs von einem Strassenkünstler malen – die Karikatur-Zeichnung, die sie bekam, veränderte ihr Leben. Denn die dralle Blondine mit den dicken Lippen auf dem Blatt gefiel Krystina. 

«Endlich wusste ich, wie ich aussehen wollte. Ich wollte wie eine Figur aus einem Cartoon aussehen»

Krystina im Interview. 

Gegenüber der Daily Mail erklärte die heute 31-Jährige, wie die Zeichnung ihr Leben veränderte. «Als ich die Karikatur das erste Mal sah, war ich so glücklich. Es war, als wüsste ich endlich, was ich sein wollte. Ich wollte wie ein Cartoon aussehen», so Krystina. Und weiter: «Ich war sogar neidisch auf die Zeichnung. Es war, als hätte der Künstler das Potenzial in mir gesehen. Er zeigte mir, was ich erreichen könnte, wenn ich mich ans Limit bringen würde, das Bild führte mich in die richtige Richtung.»

Krystina und ihr Vorbild, ihr Comic-Ich. 

Bild

bild: facebook/krystinabutel

Links: Krystina, bevor sie mit den Schönheits-Eingriffen begann. 

Bild

Inzwischen hat die Dame aus West Yorkshire ein Vermögen für ihren Traum hingeblättert. Etwa 130'000 Pfund, also ungefähr 180'000, gab Krystina für ihre Eingriffe aus. Darunter waren Extensions, Lippen-Injektionen und Brustoperationen – sie trägt jetzt statt D- ein K-Körbchen.

Du hast watson gern?
Sag das doch deinen Freunden!
Mit Whatsapp empfehlen

Die neuen Lippen – vorher vs. nachher 

Immerhin: Krystine ist glücklich: «Mit jeder Operation, mit jedem Eingriff, bin ich näher an meinem Ziel, auszusehen wie meine Karikatur».

Bald hat sie's geschafft. 

Bild

bild: facebook 

(sim via Unilad

Aprops: Das sind die 10 angeblich perfekten Frauengesichter

Das könnte dich auch interessieren:

Wie ich nach 3 Stunden Möbelhaus von Wolke 7 plumpste

Link zum Artikel

Die Fallzahlen steigen wieder leicht an – so sieht's in deinem Kanton aus

Link zum Artikel

Der Mann, der es wagt, Trump zu widersprechen

Link zum Artikel

Magic Johnson vs. Larry Bird – ein College-Final als Beginn einer grossen Sportrivalität

Link zum Artikel

4 Gründe, weshalb die Corona-Zahlen des BAG wenig mit der Realität zu tun haben

Link zum Artikel

Wie ansteckend sind Kinder wirklich? Was die Wissenschaft bis jetzt dazu weiss

Link zum Artikel

Das iPad kriegt Radar? Darum ist der Lidar-Sensor eine kleine Revolution

Link zum Artikel

Lasst meinen Sex in Ruhe, ihr Ehe- und Kartoffel-Fanatiker!

Link zum Artikel

So lief Tag 1 nach Bekanntgabe der «ausserordentliche Lage» für die Schweiz

Link zum Artikel

Corona International: EU beschliesst Einreisestopp ++ Italien mit 345 neuen Todesopfern

Link zum Artikel

Die Schweiz befindet sich im Notstand – die 18 wichtigsten Antworten zur neuen Lage

Link zum Artikel

Warten auf Bond... James Bond

Link zum Artikel

Ein Virus beendet Jonas Hillers Karriere: «Es gäbe noch viel schlimmere Szenarien»

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

0815-Schneefiguren kann jeder – staune über diese 27 Meisterwerke!

Wie viele Schneefiguren hast du in deinem Leben bereits gesehen? Bleibst du überhaupt noch deswegen stehen, um ihn dir vielleicht genauer anzusehen?

Eines können wir mit Sicherheit sagen, bei diesen Schneefiguren würdest du es bestimmt tun. Denn sie sind alles andere als 0815.

(smi)

Artikel lesen
Link zum Artikel