DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bei Jauch nimmt wieder mal ein Rentner Platz – und beweist sein Können

16.08.2022, 12:1616.08.2022, 13:17

Bernhard Benne ist 67 Jahre alt, pensioniert – und weiss so ziemlich viel. Ausserdem ist er ein durch und durch spannender Gast bei «Wer wird Millionär?». Aber von vorne: Jauch freut sich am Montagabend zunächst, dass seit Langem wieder mal ein etwas älterer Mensch im Stuhl ihm gegenüber Platz nimmt.

Benne stammt aus Kleinmachnow und war vor dem Ruhestand über 20 Jahre lang Leiter eines Seniorenheims. Geschickt und scheinbar mühelos klettert er die Frageleiter empor. Bei der 2000 Euro-Frage benötigt er zwar erstmals einen Joker. Dafür hat er bei der 125'000 Euro-Frage – immerhin der drittletzten – immer noch deren zwei.

Vater von jungen Zwillingen

Doch der Rentner überzeugt nicht nur beim Quiz, sondern auch mit gutem Geschmack. Mit Jauch fachsimpelt er über schicke Anzüge, Fliegen und darüber, was spiessig ist. Ausserdem besticht Benne offenbar auch mit guten Genen: Er erklärte Jauch nämlich, dass er neben einem 24-jährigen Sohn aus erster Ehe noch zwei Zwillinge mit seiner zweiten Ehefrau hat. Edgar und Adelheid, seine Zwillinge, seien gerade fünf Jahre alt.

Bernhard Benne ist gerne gut angezogen.
Bernhard Benne ist gerne gut angezogen. Bild: rtl

Mit dem Gewinn am Montagabend würde er sich gerne in München nach einem Eigenheim umsehen. Die Mutter der Kinder, das erzählte er auch noch, sei nämlich gerade fertig mit dem Studium und die beiden überlegen sich, zurück nach Bayern zu ziehen.

Zwar reicht die am Ende gewonnene Summe wohl nicht für ein Eigenheim in München (Jauch meinte, das reiche wohl knapp für die Garage), trotzdem kann er satte 125'000 Euro sein Eigen nennen. Schliesslich zeigt Bernhard Benne neben Reife im Alter nämlich auch Reife beim Zocken: Er weiss genau, wann er es nicht tun sollte.

15 Fragen
Wer wird Millionär
Bernhard Benne kommt bis zur 500'000-Euro-Frage
Wärst du schon vorher gescheitert?

Und so ist für ihn bei 500'000 Euro Schluss. Die Frage danach, was denn in Kopf, Körper und Schwanz unterteilt wird (Akustikgitarre, Bauchspeicheldrüse, Bügelflasche oder Tropfsteinhöhle?) kann er nicht beantworten. Er hat zwar eine Tendenz zur Akustikgitarre, aber keine Joker mehr. Deshalb entscheidet sich Benne für die 125'000 Euro und verabschiedet sich. «Ich bin nicht hier, um mir die Taschen aufzufüllen», sagte er – sondern wegen des Abenteuers.

Günther Jauchs Aufruf an die Rentner

Ginge es nach Jauch, könnte es gerne mehr Rentnerinnen und Rentner geben, die sich auf das Abenteuer bei «Wer wird Millionär?» einlassen. «Das war richtig schön mit Ihnen», meint der Quizmaster, und nimmt den Abend gleich zum Anlass, dass sich bei RTL bitte auch «Damen und Herren gesetzteren Alters bewerben mögen!». Viele würden sich das selbst nicht zutrauen, so Jauch, aber wüssten am Ende dann weit mehr als die oft jüngeren Kandidatinnen und Kandidaten. Genau so erging es auch Bernhard Benne. Übrigens: Der älteste Kandidat war laut Jauch stolze 86 Jahre alt! (lak)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Häuser und Villen für 1 Million Franken – in Europa

1 / 69
Häuser und Villen für 1 Million Franken – in Europa
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

18 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Molson
16.08.2022 14:38registriert Juni 2014
können wir „Quiz den Huber“ mal
da einschleusen? Da könnt Ihr dann den Spendenaufruf am ende Eurer Artikel mal für ne weile weg lassen 😁
471
Melden
Zum Kommentar
avatar
Bee89
16.08.2022 13:24registriert Mai 2018
Edgar und Adelheid, die armen Kinder
539
Melden
Zum Kommentar
avatar
The great 8
16.08.2022 12:51registriert Oktober 2018
Die Berlinerfrage war mies, habe den Berliner als erstes direkt ausgeschlossen. Da wäre ich wahrscheinlich auch mit Joker ausgeschieden.
302
Melden
Zum Kommentar
18
Wir nennen die Bauzeit, du das Bauwerk – ganz einfach, oder?

Liebe Quizzticle-Klasse

Zur Story