Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

45'000 Personen fielen 2017 bei praktischer Autoprüfung durch



2017 ist ein gutes Drittel aller Fahrschülerinnen und Fahrschüler bei der praktischen Prüfung für den Autofahrausweis durchgerasselt. Bei der Theorie haperte es weniger. Hier schaffte es nur ein Viertel nicht.

Insgesamt unterzogen sich knapp 140'000 Personen der praktischen Prüfung zur Erlangung des Fahrausweises für ein Auto, wie die Vereinigung der kantonalen Strassenverkehrsämter (asa) am Freitag in ihrer Statistik ausweist. Die theoretische Prüfung für Auto und Motorräder legten knapp 130'000 Leute ab.

Mit über vier Fünfteln aller bestandenen Prüfungen machten die Anwärter für einen Auto- oder Motorradausweis den grössten Teil aus. Am zweithäufigsten war die Prüfung für Motorfahrräder. Die anderen Prüfungen wurden für Lastwagen, Busse und Bau- oder Landwirtschaftsfahrzeuge abgelegt.

Die Zahlen liegen seit 2008 mit geringen Schwankungen immer etwa im selben Bereich. Die Erfolgsquoten bei den Theorieprüfungen für Auto, Motorrad oder Rollern stiegen indessen mit den Jahren von 67,7 Prozent 2013 auf 76,5 Prozent 2017. Bei der praktischen Prüfung für Autos sank sie 2017 gegenüber dem Vorjahr leicht. Bemerkenswert ist auch, dass Motorradlenkerinnen und Lenker in der praktischen Prüfung seit 2013 leicht höhere Erfolgsquoten haben als die Prüflinge auf vier Rädern. (sda/vom)

Filme, Autos, Flugzeuge – alles in Quiz-Form!

Wir zeigen dir das Auto, du sagst uns den Film – die Tricky-Ausgabe!

Link zum Artikel

Auf Deutsch sind sie die «Satansweiber von Tittfield». Doch der Original-Filmtitel lautet ...?

Link zum Artikel

Wenn du bei diesem krassen Filmquiz nur schon die Hälfte schaffst, bist du richtig gut imfall

Link zum Artikel

Planespotter aufgepasst! Diesmal wird es so richtig schwierig, ihr Klugsch...

Link zum Artikel

Wir zeigen dir das Auto, du sagst uns den Film!

Link zum Artikel

Bist du Han Solo, Luke Skywalker – oder etwa doch Jar Jar Binks?

Link zum Artikel

Planespotter aufgepasst! Wie gut kennt ihr diese Riesen-Flieger?

Link zum Artikel

Diesmal etwas schwieriger: Hier kommt das allseits beliebte watson-Filmauto-Quiz, Teil II!

Link zum Artikel

Kuriose Wirtschaft: Spiel das Quiz mit 10 unnützen Fakten und staune

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

Wer kennt sich mit Drinks aus? Hier haben wir ein Quiz dazu

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Aktuelle Polizeibilder:

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen
6
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
6Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Jekyll & Hyde 28.04.2018 14:23
    Highlight Highlight Ein Kollege von mir ist Fahrlehrer in Zürich. Er meint 50-70 Lektionen braucht man um sicher im Strassenverkehr unterwegs zu sein. Natürlich müssen nicht alle beim Fahrlehrer absolviert werden, Privat fahren zählt auch.

    Er hatte im 2017 eine Quote von 90.9% beim bestehen im ersten Anlauf. Alle Schüler die ihre Prüfung letztes Jahr bestanden haben brauchten im Schnitt 22 Fahrlektionen.
  • Mélisande 27.04.2018 17:21
    Highlight Highlight Liebe Watson
    Gibt es Zahlen zu den einzelnen Kantonen? Ich habe den Eindruck, es sind nicht alle gleich streng bei der praktischen Prüfung...
  • Tepesch 27.04.2018 16:55
    Highlight Highlight Also gemäss Aussage meines damaligen Fahrlehrers haben die Prüfer eine Durchfallquote (😂).
  • andrew1 27.04.2018 16:50
    Highlight Highlight Und dennoch wundert man sich wie manche die prüfung bedtanden haben. Zuletzt vorgestern: autostrasse bei biel mit 100 kmh limitte. Vorausfahrendes mobility mit 60-65 kmh. Riesen kolonne. Beim überholen auf der anschliessenden 2-spurigen autobahn sah ich den jungen fahrer am natel am rumdrücken. Zumindest ist er beim anhupen etwas erschrocken weil er ja nicht weis was vor sich geht weil er ja nicht auf die strasse schaut 😂. Solchen egoisten sollte man den ausweis gerade 3 monate entziehen. Mühsam und obendrein noch gefährlich.
  • Husar 27.04.2018 13:41
    Highlight Highlight Viel interessanter wäre die Korrelation zwischen Ausgaben für den Fahrlehrer und der Durchfallquote an der Prüfung.
    • Picker 27.04.2018 16:51
      Highlight Highlight Oder wieviele beim 2./3. Mal durchfallen, etc.

Das Umfrage-Ja zur Konzerninitiative ist ein trügerisches Signal

57 Prozent Zustimmung erhält die Konzernverantwortungsinitiative in der ersten Umfrage zur Abstimmung vom 29. November. Das sieht nur auf den ersten Blick gut aus.

Einen Vorwurf kann man dem Initiativkomitee bestimmt nicht machen: Es würde sich zu wenig für sein Anliegen einsetzen. Selten wurde ein Volksbegehren so aufwendig und innovativ beworben wie die Konzernverantwortungsinitiative. Das beginnt mit den orangen Fahnen, die tausendfach aufgehängt wurden, selbst in ländlich-konservativen Regionen.

Die Initianten haben sogar einen mit Crowdfunding finanzierten Dokumentarfilm produziert. Die öffentlichen Vorführungen von «Der Konzern-Report» mussten …

Artikel lesen
Link zum Artikel