bedeckt, etwas Schnee
DE | FR
6
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Schweiz
Bern

28 Berner Gemeinden kämpfen erfolglos für Sozialhilfe-Boni

28 Berner Gemeinden kämpfen erfolglos für Sozialhilfe-Boni

01.09.2022, 10:52

28 Berner Gemeinden respektive regionale Sozialdienste erhalten vom Kanton Bern keine Bonizahlungen für kosteneffizientes Arbeiten in der Sozialhilfe. Das hat das kantonale Verwaltungsgericht entschieden. Es geht um die Jahre 2015 bis 2017.

In einem am Donnerstag veröffentlichten Urteil weist das Gericht die Beschwerden der 28 Gemeinden oder regionale Sozialdienste gegen eine Verfügung des kantonalen Amts für Integration und Soziales (AIS) ab. Dieses Amt entschied 2020, den bernischen Gemeinden werde für die Jahre 2015 bis 2017 weder ein Malus erhoben noch ein Bonus ausbezahlt.

Zuvor hatte sich die Gemeinde Lyss erfolgreich gegen einen Malus-Entscheid des Kantons Bern gewehrt. Sie hätte einen Malus von 240'000 Franken erhalten sollen, weil ihr Sozialdienst angeblich zu wenig effizient arbeitete. Der Kanton Bern kam im Entscheid zur Lysser Beschwerde zum Schluss, das Bonus-Malus-System sei zu wenig verlässlich.

Dieser Entscheid wird in dem am Donnerstag veröffentlichten Urteil mehrfach erwähnt. Nach dem Entscheid zur Lysser Beschwerde legte der Kanton Bern das Bonus-Malus-System auf Eis. Das umstrittene System hatte der bernische Grosse Rat 2012 eingeführt, um die Gemeinden zum kostenbewussten Handeln anzuspornen.

Bei den 28 Gemeinden oder regionalen Sozialdiensten, die sich vor Verwaltungsgericht gegen den AIS-Entscheid wehrten, handelt es sich laut dem Urteil um solche, welche 2015 bis 2017 voraussichtlich einen Bonus erhalten hätten. (aeg/sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Die Sozialhilfe nimmt uns Schweizern die Frauen weg!

Video: watson

Das könnte dich auch noch interessieren:

6 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Weltbürger
01.09.2022 12:59registriert März 2019
Die Qualität einer gesellschaft erkennt man daran, wie sie die schwächsten ihrer mitglieder behandelt. Es wäre interessant zu erfahren welche kriterien zu einem malus resp. Bonus führen würde...
252
Melden
Zum Kommentar
6
Neue Departemente, neue Herausforderungen: Diese Baustellen müssen die Bundesräte angehen
Die Bundesratsmitglieder sind gewählt und die Departemente sind verteilt. Mit welchen Baustellen werden die Departementsvorsteher auskommen müssen?

Nachdem am Mittwoch die neuen Bundesratsmitglieder gewählt wurden, stand gestern schon die nächste grosse Entscheidung an: die Verteilung der verschiedenen Departemente. Diese wurde unter 14 Augen – also unter den sieben Bundesratsmitgliedern – ausgehandelt.

Zur Story