wechselnd bewölkt
DE | FR
2
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Schweiz
Bern

Uni Bern verleiht alt Bundesrätin Ruth Dreifuss Ehrendoktorwürde

Former Swiss President Ruth Dreifuss talks to the media during a Global Commission on Drug Policy presentation, in Bogota, Colombia, Wednesday, Nov. 9, 2022. Reforming drug policy in Colombia would in ...
Alt Bundesrätin Dreifuss (Archivbild).Bild: keystone

Uni Bern verleiht alt Bundesrätin Ruth Dreifuss Ehrendoktorwürde

03.12.2022, 10:5103.12.2022, 12:34

Wegen ihres Engagements für eine gerechtere Welt, für die Chancengleichheit sowie den Schutz von Minderheiten hat die Universität Bern alt Bundesrätin Ruth Dreifuss (SP) am Samstag mit der Ehrendoktorwürde ausgezeichnet.

Am dies academicus im Casino Bern würdigte die Universität Bern Dreifuss als «zielstrebige, sachliche und unermüdliche Politikerin», die sich auf lokaler, nationaler und internationaler Ebene für eine gerechtere, sozialere und friedlichere Welt eingesetzt habe.

In der Laudatio der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät wurde zudem Dreifuss' Wirken für die Gleichberechtigung hervorgehoben. «Entscheidende Akzente» gesetzt habe sie mit der Schaffung des Ehegattensplittings und den Erziehungsgutschriften bei der 10. AHV-Revision sowie ihrem Engagement für einen bezahlten Mutterschaftsurlaub.

Weiter habe sie als Bundesrätin und erste Bundespräsidentin der Schweiz einen bedeutsamen Beitrag zur Chancengleichheit der Geschlechter, zur Besserstellung sozial Benachteiligter und zum Schutz von Minderheiten geleistet, heisst es in der Würdigung.

Die 1940 in St. Gallen geborene Ruth Dreifuss gehörte von 1993 bis 2002 der Landesregierung an, wo sie dem Departement des Innern (EDI) vorstand. 1999 amtete sie als Bundespräsidentin. Mit Ehrendoktorwürden ist sie bereits von der Universität Haifa sowie der Hebräischen Universität Jerusalem geehrt worden.

Sieben Ehrendoktortitel verliehen

Die Universität Bern verlieh am Samstag insgesamt sieben Ehrendoktortitel – unter anderem an den in Israel lehrenden Wissenschaftler Daniel Schwartz, der das antike Judentum erforscht und als «akademischer Brückenbauer» zwischen Israel und dem deutschsprachigen Europa wirke.

Zu den Geehrten gehören im weiteren Dieter Brändle als «herausragender Experte» des schweizerischen und europäischen Patentrechtes sowie Antoine F. Goetschel als «kreativer Vordenker und aktivem Wegbereiter des Tierrechts in der Schweiz». (sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Themen

Sommaruga-Nachfolge: Diese Kandidatinnen und Kandidaten wollen in den Bundesrat

1 / 5
Sommaruga-Nachfolge: Diese Kandidatinnen und Kandidaten wollen in den Bundesrat
quelle: keystone / peter schneider
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Kommt es zur grossen Ämtli-Rochade? Wir erklären es dir mit unseren Bundesrats-Figürchen

Video: watson

Das könnte dich auch noch interessieren:

2 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
2
Türkei bestellt nach Terror-Warnung Schweizer Botschafter ein

Die Türkei hat nach der Warnung vor Anschlägen und der Schliessung mehrerer europäischer Vertretungen im Land neun Botschafter einbestellt. Auch der Schweizer Botschafter war darunter.

Zur Story