Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

watson am Gurten-Festival

Can? Can? Caaan! – Das war Tag Zwei am Gurten-Festival

Zwei watsons wagen sich ans Gurten-Festival. Das Protokoll von Tag Zwei gibt's hier zum Nachlesen.



Schicke uns deinen Input
Daria Wild
Can
Janick Wetterwald
MattKo
04:59
Veräppelt!
Tja, Güsche, du lässt uns nicht los. Das mit dem ins Zelt verschwinden war schwieriger als wir dachten. Die Geschichten erzählen wir morgen. Nur das: es ging um viel.
Animiertes GIFGIF abspielen
02:33
Schlummi!
Lieber Güsche

Wir waren heute Abend ein bisschen abwesend, weil Türkei und so, you know. Aber du scheinst noch prima gefeiert zu werden, und wer weiss – vielleicht stossen wir noch dazu. An alles was wir im Moment aber grad noch denken können ist: einen Schlummi und dann ab ins Bett.

Küsse und bis morgen, dein watson-Team.

PS: Mit Bett meinen wir natürlich unsere Schlafsäcke in unseren minus hundert Grad kalten Zelten, die wir mit Heugümpern teilen müssen. Yes!
01:11
Kygo ❤️
Während wir gucken, was in der Türkei gerade passiert, heizt Kygo ein. Mit Ballonen selbstverständlich.
Animiertes GIFGIF abspielen
00:05
Can und Daria out – die Arbeit ruft!
Lieber, User. Traurigerweise verpassen wir Wanda und den ganzen Rest (wer auch immer das ist). In der Türkei hat ein Putschversuch durch das Militär stattgefunden. Can, unser Quoten-Türke, übersetzt die Nachrichten seiner Verwandten und Freunde. Wir sind also für's erste beschäftigt. Wir hoffen aber, dass wir uns später noch sehen, liebster Güsche!
23:07
Can! Wanda!
Wanda beginnt gleich, aber Can bleibt verschollen, wiedermal.
22:46
Viele Feinde, aber hey! Ganz vorne
Wer auch immer grad auf der Hauptbühne spielt: Das war schön. Der Weg dahin allerdings beschwerlich.
22:29
Classic Gurten
Irgendwelche Leute bejubeln, yes!
Wir haben einander gefunden: Daria freut sich total!
von Can
(AnnenMayKantereit sei Dank!)
Animiertes GIFGIF abspielen
21:23
Looking for Can
So lautet die Antwort von Daria auf die Frage: «Wo bist du?»
von Can
😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂
21:09
Can verloren, Hizgi gefunden
Toll. Schluckauf. Das wünscht man sich doch. Und Can ist schon wieder verloren gegangen. Hell! Und das erst noch im total langweiligen VIP-Zelt. Güsche-Menschen, bleibt draussen! Das hier ist doof. Hizgh!
21:01
A propos Spanisch...
von Janick Wetterwald
watson-sporti isch au ufem güsche ✌🏻️😎 inklusive Sonne 😍☀️
TGIF! Der Berg ist voll!
von Can
Das Wochenende ist da. Das merken nicht nur die Berner, sondern auch der Berg. Berg overload quasi. Und das ist schono easy. Jetzt geht es quasi los mit all den guten Menschen auf dem Güsche. Und so schauen sie aus, die guten Gurtener:
Can hier! (Die WhatsApp-Antwort)
von Can
Ich kann zu Gentleman nicht sitzen. MUSS.TANZEN!

UND.TRINKEN:
19:39
Can???!
Gentleman spielt auf der Hauptbühne. Alles lässig und so, ich bin sogar beim Trinkspiel fast König, aber Can! Er bleibt verschollen.
19:05
Immernoch am Spielen
Lieber User, wir wissen, wir sollten Bands schauen, Interviews führen, mit Leuten reden... Aber das Trinkspiel ist jetzt wichtiger. Nehmt's uns nicht übel, aber wir können wirklich erst weiter, wenn wir Könige sind.
18:30
Immernoch Champion - und durstig!
Oli hat verloren. Ich habe Durst. Can, donde eres? (Stimmt das? Ich kann kein Spanisch, besonders jetzt nicht).
Et voilà: Habemus Daria!
von Can
Animiertes GIFGIF abspielen
17:38
Endlich Trinkspiel-Champion!
Beim «Arschlöchlen» endlich König geworden. Meine Gegner - nennen wir sie Heinz, Peter und Horst - sind... erstaunt! Can, das müssen wir feiern, bring Bier! (Wo zur Hölle ist Can?)
17:22
Endlich, Trinkspiele!
Sorry Can, muss gewinnen.
Animiertes GIFGIF abspielen
Ma'
Alti! Wo bisch?!
von Can
Man darf Daria keine Sekunde aus den Augen lassen. Wirklich nicht. Ganz gescheite Pappnasen empfehlen: «Ruf Sie doch an!».

Ja ihr Genies, das habe ich zirka eine Zillion Mal:
Ok, dreizehn Mal. Current Mood: Finde Walter, ääh, Daria:
16:42
Schon jetzt! Can verloren ...
Ich weiss gar nicht, was sagen. Auf jeden Fall haben wir uns schon wieder verloren. Aber gut, er ist endlich auch an der Sonne, hoffentlich. Es ist wunderbar warm hier oben.

Update: Wieder vereint an der Bar!
Animiertes GIFGIF abspielen
Die Nacht der watson-User: Konzerte, Bier und Freunde ❤️
von Can
watson-User Fabian Küng hat sich gestern unsere GoPro gekrallt und seinen Güsche-Abend damit festgehalten. Dabei rausgekommen ist: Konzert-Liebe, Bier-Liebe und Freundschafts-Liebe. Und ein bisschen Essen. Voilà!
16:02
Bier ohne Can
PS: Die Sonne scheint! Can, komm raus aus dem Medienzelt!
Animiertes GIFGIF abspielen
15:44
Menschen! So viele Menschen!
Verschwindet man ein Mal im Medienzelt, füllt sich plötzlich der Gurten! Der Animateur (oder wie nennt man den, der die Bands ankündigt?) hat in klassischer Album-Klappentext-Sprache den ersten Hauptbühnen-Act Johnossi vorgestellt. Wir hören jetzt also «Schleifpapier-Gitarren» (hä? haha) und ein «Piano from hell». Moll.
15:11
Arrrghhfjsttfszd, Taylor Swift
Gottseidank geht bald das Musikprogramm los. Aus irgendeinem Grund läuft an jedem Stand Taylor Swift. Da übrigens das Programm. Wir freuen uns sehr auf Wanda.
Animiertes GIFGIF abspielen
Nachtrag zu gestern Nacht: Cans Berg-Odysse in einem Bild
von Can
Start-Stern (rot): Der Moment, wenn Daria dir in der MUSE-Meute entgleitet.

Bier- und Neue-Freunde-Sterne (gelb): User getroffen, alte Studi-Kollegen aufgegabelt, neue Bekanntschaften fürs Leben geschlossen (Wie hiess er noch? Mischa? Markus? Moritz?).

Muss-Mal-Pipi-Stern (blau)

Pokémon-Go-Stern (grün): Raupi und Rattikarl gefangen.

«Uuuuh, sooo schöön!»-Aussichtspunkt auf Bern (violett)

«Der verpasste Moment, es ruhen zu lassen»-Stern (schwarz): Absicht: Schlummertrunk in der Kaffee-Milch-bar. Effektives Resultat: Oooh, Fabian ruft an. Ich geh noch rasch ins Foody-Essenszelt. Aus rasch werden tausend Bier und tausend Minuten.

Schluss-Stern (rot): Schlafi Schlafi und danach siebentausend Katertode sterben.
13:45
Zum Glück gibt's keine elektronischen Bändeli... Oder?
In eigener Sache: watson-Redaktor Felix Burch war am Open Air St.Gallen und hat sich seine Daten vom elektronischen Bezahl-Bändeli auswerten lassen. Er wusste also genau, wo er wann Bier gekauft hat. Zur Story geht's hier. Wir wissen das nicht mehr so genau, aber vielleicht ist das ja besser so.

PS: Hatten sie übrigens auch mal auf dem Güsche, das bargeldlose Bezahlen mit dem Festival-Bändeli. Haben sie aber wieder abgeschafft.
13:19
Der harte Kern auf dem Festival-Gelände
Wir haben's zu den Bühnen geschafft und uns mit Bier und Chnoblibrot zum Zmorge versorgt. Juhu! Die jetzt anwesenden Festivalmenschen sind eine kleine verschworene Gemeinschaft – die wenigen, die jetzt auf dem Güsche sind, haben hier übernachtet, sind also keine Berner. «Geht nicht runter!», raten uns ein paar junge Frauen. «Die Leute dort sind komisch... So sauber.»
12:55
Voilà la Gurten-Bilanz, Tag 1
Can hat behauptet, nach meinem Abgang gestern noch drölfzg Bier getrunken zu haben. Das muss ihm jetzt natürlich niemand glauben. Aber gemessen an den Geschichten, die er mir erzählt hat (kommen bald!), muss es noch sehr lustig gewesen sein. Ah ja, das Schnapsige ist von heute Morgen – der Gute hat sich von der Kafiverkäuferin einen Kafi Baileys andrehen lassen.
Unsere watson-Gina hat gefragt, ob Can eigentlich auch eine Sache sei, dann hätte ich dort schon ganz viele Strichli auf der Bilanz. Passen wir an.
watson am Gurten-Festival: Güsche, we're back!
Voilà:
12:20
Hallo hallo!
Unser Blut hat den Siedepunkt erreicht und die Heugümper, die mit uns die Zelte teilen, schauen auch schon ganz belämmert drein – Zeit, aufzustehen! Draussen ist's angenehm kühl, oder warm, wie auch immer. Auf jeden Fall scheint die Sonne und das Bier fliesst schon wieder (bei den anderen). Can ist auch fast ein bisschen wach. Guckt, haha.
01:20
Can verloren, Daria out
Muse waren grossartig. Viel Pathos, wenig Tamtam – clean und gut. Kaum war der letzte Ton gespielt, haben wir uns dann aber auch schon wieder verloren. Verkriech' ich mich halt in meinen Schlafsack (bei minus fuckinghundert Grad!), während Can noch auf dem Gelände rumirrt. Falls ihr nichts mehr von ihm hört, sehen wir uns morgen wieder – an gleicher Stelle, zu unbestimmter Zeit. Bis dann, lieber User 😘 .

PS: Den Zwischenstand der Gurten-Bilanz gibt's morgen. (Schon mal vorneweg: Credits to Can – er hat beim Biertrinken gewonnen. Aber das wird sich morgen ändern.)
Das gleicht den Verlust aus!
von Can
Can hat Bier von den neuen BFFs gekriegt!
Es ist passiert: Ich habe Daria verloren
von Can
Dafür neue Freunde gefunden!

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Rauszeit

5 Wanderungen, bei denen du (vielleicht) doch noch etwas Sonne erhaschen kannst

Unten grau, oben blau: Wo du trotz schlechtem Wetter (mit grosser Wahrscheinlichkeit) auf ein paar Sonnenstrahlen triffst.

Eigentlich sollte Graubünden Blaugründen heissen, denn statt grau ist das Wetter im Bündnerland meist blau. Badumts. Ein Ausflug nach Graubünden ist also die beste Möglichkeit, dem Nebel im Unterland zu entfliehen. Besonders schön ist eine Wanderung zum Bergsee Lago di Saoseo, den du ab Sfazù in circa eineinhalb Stunden erreichst.

Mehr Infos findest du hier.

Bei schlechtem Wetter im Unterland wirst du (hoffentlich) bei dieser eineinhalbstündigen Wanderung mit ein paar Sonnenstrahlen beglückt. Um …

Artikel lesen
Link zum Artikel