DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

In Dietlikon ZH hat die Polizei eine Indoor-Hanfanlage (mit 12'000 Pflanzen!) ausgehoben



Bild

Bild: Kapo Zh

Die Kantonspolizei Zürich hat am Dienstagmorgen in Dietlikon eine Indoor-Hanfanlage mit über 12‘000 Pflanzen hopsgenommen. Der mutmassliche Betreiber wurde festgenommen.

Die Polizisten sind dem illegalen Treiben in einer Wohn- und Gewerbeliegenschaft auf die Schliche gekommen und entdeckten Hanfanlagen mit total über 12‘000 Pflanzen in unterschiedlichen Wachstumsstadien bei einer Durchsuchung.

Die Anlagen und die Pflanzen wurden entsorgt. Der mutmassliche Betreiber, ein 65-jähriger Schweizer, wurde verhaftet und der Staatsanwaltschaft Winterthur/Unterland zugeführt. (aeg)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Ein Blick in die Fabrik der Hanfzigaretten-Macher

Nico sucht an der Gartenmesse nach dem falschen Kraut

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Rauchsäule über Hinwil ZH – Feuerwehr mit Grossaufgebot vor Ort

Um 13.45 Uhr gingen bei der Feuerwehr Meldungen von einem Brand in Hinwil ZH ein. Diese rückte mit einem Grossaufgebot aus und ist bis zur Stunde im Einsatz.

Ausgebrochen ist der Brand laut der Kantonspolizei Zürich in einer Hinwiler Firmengelände, wo unter anderem auch eine Traktorenfabrik ansässig ist. Was genau in Brand geriet, ist noch unklar. Berichte über Verletzte liegen derzeit keine vor.

Der Zugverkehr ist indes betroffen. Die SBB melden Einschränkungen aufgrund der Nähe des Brandes zu …

Artikel lesen
Link zum Artikel