wechselnd bewölkt
DE | FR
Schweiz
Digital

Connect-Test: Schweizer Mobilfunkanbieter top, Swisscom mit Rekord

Schweizer Mobilfunkanbieter mit «überragendem» Netz – Rekordergebnis für Swisscom

29.11.2023, 01:0829.11.2023, 06:39
Mehr «Schweiz»

Erneut haben die Mobilfunknetze der Schweizer Anbieter von der Fachzeitschrift «Connect» Top-Bewertungen bekommen. Swisscom baute seine bisherige Spitzenposition noch aus. Jedoch verbesserten sich auch Sunrise und Salt.

Die deutsche Fachzeitschrift «Connect» hat die drei grossen Mobilfunkanbieter in der Schweiz mit die Bestnote «überragend» geadelt. Dabei konnten alle im Vergleich zum Vorjahreszeitraum weiter zulegen, wie dem im in der Nacht auf Mittwoch publizierten Testbericht zu entnehmen ist.

ARCHIVBILD ZUR BILANZ VON SWISSCOM IM DRITTEN QUARTAL 2020, AM DONNERSTAG, 29. OKTOBER 2020 - Swisscom Shop von aussen, fotografiert am Freitag, 19. Januar 2018, in Zuerich Oerlikon. Die Swisscom kaem ...
Swisscom überzeugt erneut – ebenso Salt und Sunrise. Bild: keystone

Zum sechsten Mal in Folge landete Swisscom an der Spitze des Rankings. Mit 981 von 1000 möglichen Punkten konnte der «Blaue Riese» seinen Vorsprung zur Konkurrenz noch weiter ausbauen und erreichte auch die höchste jemals von «Connect» vergebene Punktzahl. Im Vorjahr lag Swisscom bei 970 Punkten.

Sunrise steigerte sein Ergebnis ebenfalls leicht um 9 Punkte auf 968. Vor allem bei der Sprachdisziplin und beim 5G-Ausbau in Städten liege Sunrise fast gleichauf zur Swisscom, heisst es weiter. In den meisten anderen Kategorien liege Sunrise nur leicht zurück.

Salt erreichte 950 Punkte nach 945 im Vorjahrestest. Damit bekam auch Salt auch erstmals das Rating «überragend» zugesprochen. Überzeugen konnte Salt die Tester insbesondere bei den Daten und den Sprachbewertungen. Verbesserungspotenzial gebe es hingegen noch bei der Verfügbarkeit von Sprachtelefonie auf Verbindungsstrassen.

5G ist in der Schweiz Standard

Besonders positiv hoben die «Connect»-Tester den Ausbaustand der Mobiltelefonie in den Schweizer Zügen hervor. Von diesem könnten «Kunden in anderen Ländern nur träumen», heisst es im Bericht. Auch die 5G-Technologie sei schon zum Standard in der Schweiz geworden.

Die Grenzwerte für die Strahlenbelastung sollen trotz der Erweiterung auf die 5G-Technologie nicht gelockert werden.
Die 5G-Technologie ist in der Schweiz zum Standard geworden. Bild: KEYSTONE

In Städten liegen Swisscom und Sunrise bei 5G fast gleichauf. Ausserhalb der Zentren liegt jedoch Swisscom vorne. Einen deutlichen Zuwachs zum Vorjahr hat Salt vorzuweisen.

Die Tester von «Connect» legten für den Test etwa 6300 Kilometer in der Schweiz zurück. Dazu zählten Fahrten mit dem Auto, Bahnreisen auf Fernverkehrsstrecken und auch Streifzüge zu Fuss in acht Städten. Nach Angaben von «Connect» wurden mit der Messkampagne etwas über ein Viertel der Schweizer Bevölkerung abgedeckt.

(sda/awp)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Die turbulente Geschichte des Schweizer Mobilfunks
1 / 39
Die turbulente Geschichte des Schweizer Mobilfunks
«Wo biiisch!?» watson präsentiert Meilensteine der Schweizer Mobilfunk-Geschichte.
quelle: keystone / martin ruetschi
Auf Facebook teilenAuf X teilen
Diese Gorillas dürfen keine TikToks mehr schauen
Video: watson
Das könnte dich auch noch interessieren:
14 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Loe
29.11.2023 06:15registriert Juni 2017
Ich denk es mir bei jeder meiner wöchentlichen Reisen nach Deutschland - unsere Nachbarn können von einer vergleichbaren Netzabdeckung und Qualität nur träumen.
Wir Schweizer „motzen“ ja gern, aber an dieser Stelle einfach mal Danke für die gute Arbeit an die Unternehmen.
593
Melden
Zum Kommentar
14
Renault enthüllt das vielleicht spannendste Elektroauto des Jahres
Renault hat die elektrische Neuauflage des R5 präsentiert. Optisch und preislich ist das kleine Elektroauto aus Frankreich eine der interessantesten Neuheiten des Jahres.

Mit dem Kleinwagen Zoe gehörte Renault 2013 zu den Elektroauto-Pionieren. Danach kam lange nicht mehr viel. Der seit 2022 verkaufte Mégane E-tech ist grundsolide, aber Begeisterungsstürme löst er keine aus. Dieses Kunststück könnte nun der Neuauflage des R5 gelingen.

Zur Story