Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Die Vegi-Alternative zum «Tiptopf» ist ein Kassenschlager. bild: screenshot/exlibris.ch

Das Vegi-Kochbuch «Greentopf» boomt – aus diesem Grund

Seit Mai 2019 ist die Vegi-Alternative des Kochbuchklassikers «Tiptopf» im Handel. Erste Kantone haben den «Greentopf» bereits als offizielles Lehrmittel aufgenommen. Und bald soll die französische Version folgen.



Das Kochbuch «Tiptopf» gehört zu den erfolgreichsten Lehrmitteln der Schweiz. Im Mai 2019 erhielt der Klassiker eine vegetarische Alternative: den «Greentopf». Der Verkauf des Vegi-Kochbuchs ging seither ab durch die Decke.

Laut dem Herausgeber Schulverlag plus war die Erstauflage des «Greentopf» bereits nach wenigen Wochen ausverkauft. «Seit Ende August ist die zweite Auflage im Verkauf und das Interesse ist nach wie vor sehr gross», berichtet Projektleiterin Bettina Biedermann.

«Greentopf» wird zum offiziellen Lehrmittel

Ergänzend zum Vegi-Kochbuch bietet die Hiltl Akademie einen Kurs an, wo Lehrpersonen sich weiteres Wissen zu vegetarischer und veganer Ernährung aneignen können. Die Kurse sind laut Biedermann bis Ende Mai 2020 bereits ausgebucht. Nebst der dritten Auflage des «Greentopf» soll bald auch eine französische Version folgen, heisst es beim Schulverlag plus.

Zudem haben die Kantone Aargau, Nidwalden und Solothurn das Vegi-Kochbuch bereits als offizielles Lehrmittel gelistet. Und auch die Begeisterung bei der unterrichtenden Lehrerschaft ist gross: «Motiviert nicht nur Vegetarier zum Nachkochen» und «hat sich in kürzester Zeit zu einem beliebten Rezeptbuch bei Jugendlichen und Eltern etabliert», heisst es von vielen Seiten.

Bild

Blick in das Kochbuch «Greentopf». bild: zvg

Laut der Wirtschafts- und Hausarbeitslehrerin Christina Schwerzmann-Leibundgut ist vor allem der Zeitpunkt des Erscheinens ideal gewesen. «Die Klimagespräche der Jugendlichen weisen auf mehr Bewusstsein im Konsum hin, eine vegetarische oder teilweise fleischlose Ernährung ist gerade sehr angesagt.»

Weniger Fleischkonsum, aber nicht mehr Vegetarier

Den «Greentopf»-Hype relativiert jedoch Sämi Zingg, Vizepräsident des Dachverbands Lehrerinnen und Lehrer Schweiz (LCH). «Das Vegi-Kochbuch ist eine gute Alternative in der Hauswirtschaftslehre, wird aber den ‹Tiptopf› nicht ersetzen.»

Ja, der Name ist doof: 3 Gründe, warum der «Greentopf» trotzdem eine gute Sache ist
Wie recht er hat mit den Büchern

Ganz den Rang ablaufen wird die Vegi-Alternative dem «Tiptopf» nicht. Bild: comments://540630274/913386

Und auch, dass nun mehr Schüler zu Vegetariern werden, bezweifelt Zingg. Die Lehrpersonen würden schon sehr lange auf ausgewogene Ernährung im Unterricht setzen. «Es wird also nicht ‹vermehrt› auf vegetarisch gesetzt, sondern ausgewogen unterrichtet», erklärt Zingg. Da aber auch die Nachhaltigkeit thematisiert werde, erkläre es sich von selbst, dass Fleisch eher weniger zum Einsatz in der Schulküche komme. «Dies aber schon seit längerer Zeit, nicht erst seit ‹Greentopf›», so Zingg weiter.

Essen, das unsere Eltern fein finden, aber WÄH sind

Loro & Nico wollten Kuchen backen – heraus gekommen ist das

Play Icon

Das könnte dich auch interessieren:

Wegen «Wildwest-Modell» von Uber & Co. – warum bald Millionen in den AHV-Kassen fehlen

Link zum Artikel

SBB-Chef Ducrot ist der «Anti-Meyer» – aber mit einem dicken Tolggen im Reinheft

Link zum Artikel

Die Grossen in der Champions League unter sich – jetzt haben sie, was sie immer wollten

Link zum Artikel

Das beste Kamera-Handy gibt's jetzt in der Schweiz – wir haben es getestet

Link zum Artikel

Toiletgate im Weissen Haus: Wegen Trumps Klo-Tirade lacht das Internet Tränen

Link zum Artikel

Die grösste Überraschung bei «Jumanji 2»? Sie haben es nicht (ganz) verbockt!

Link zum Artikel

Glück vor Geld – Island treibt Wirtschaft der Zukunft voran

Link zum Artikel

Eine Enttäuschung für Cassis und Rytz. Nun darf es nicht einfach so weitergehen

Link zum Artikel

«Dieses Land ist beinahe am Ende»: Grossbritannien wählt – und ist zerrissen

Link zum Artikel

Ta-ta-ta-taaaa: PICDUMP Nummer 300 ist da! 🎉

Link zum Artikel

Wann ist krank wirklich krank?

Link zum Artikel

Shaqiri erhält nach Traum-Comeback ein Sonderlob von Klopp – und eine Entschuldigung

Link zum Artikel

Alphabet Inc. – das macht der Mega-Konzern hinter Google wirklich

Link zum Artikel

Lehrer M. zur Pisa-Studie: «Schüler erzählen mir fast triumphierend, dass sie nicht lesen»

Link zum Artikel

Diese Schweizer Organisationen erhalten am meisten Spendengelder

Link zum Artikel

Die Generation Z bestimmt die grössten globalen Probleme – und es ist nicht nur das Klima

Link zum Artikel

Stell dir deine Pizza zusammen und wir sagen dir, ob du Gourmet oder Banause bist

Link zum Artikel

Ho ho ho! Der Bundesrat schnürt das Budgetpäckli: Dafür gibt er am meisten Geld aus

Link zum Artikel

So würde Online-Shopping im «Real Life» aussehen

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

8 Zeichnungen des ersten Terrorhäftlings, die zeigen, wie die Amerikaner folterten

Link zum Artikel

TikTok zensiert Videos von Menschen mit Behinderung – um sie vor Mobbing zu schützen 🤔

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Wegen «Wildwest-Modell» von Uber & Co. – warum bald Millionen in den AHV-Kassen fehlen

31
Link zum Artikel

SBB-Chef Ducrot ist der «Anti-Meyer» – aber mit einem dicken Tolggen im Reinheft

52
Link zum Artikel

Die Grossen in der Champions League unter sich – jetzt haben sie, was sie immer wollten

54
Link zum Artikel

Das beste Kamera-Handy gibt's jetzt in der Schweiz – wir haben es getestet

33
Link zum Artikel

Toiletgate im Weissen Haus: Wegen Trumps Klo-Tirade lacht das Internet Tränen

48
Link zum Artikel

Die grösste Überraschung bei «Jumanji 2»? Sie haben es nicht (ganz) verbockt!

6
Link zum Artikel

Glück vor Geld – Island treibt Wirtschaft der Zukunft voran

103
Link zum Artikel

Eine Enttäuschung für Cassis und Rytz. Nun darf es nicht einfach so weitergehen

105
Link zum Artikel

«Dieses Land ist beinahe am Ende»: Grossbritannien wählt – und ist zerrissen

70
Link zum Artikel

Ta-ta-ta-taaaa: PICDUMP Nummer 300 ist da! 🎉

182
Link zum Artikel

Wann ist krank wirklich krank?

115
Link zum Artikel

Shaqiri erhält nach Traum-Comeback ein Sonderlob von Klopp – und eine Entschuldigung

22
Link zum Artikel

Alphabet Inc. – das macht der Mega-Konzern hinter Google wirklich

0
Link zum Artikel

Lehrer M. zur Pisa-Studie: «Schüler erzählen mir fast triumphierend, dass sie nicht lesen»

157
Link zum Artikel

Diese Schweizer Organisationen erhalten am meisten Spendengelder

15
Link zum Artikel

Die Generation Z bestimmt die grössten globalen Probleme – und es ist nicht nur das Klima

28
Link zum Artikel

Stell dir deine Pizza zusammen und wir sagen dir, ob du Gourmet oder Banause bist

158
Link zum Artikel

Ho ho ho! Der Bundesrat schnürt das Budgetpäckli: Dafür gibt er am meisten Geld aus

62
Link zum Artikel

So würde Online-Shopping im «Real Life» aussehen

10
Link zum Artikel

8 Zeichnungen des ersten Terrorhäftlings, die zeigen, wie die Amerikaner folterten

229
Link zum Artikel

TikTok zensiert Videos von Menschen mit Behinderung – um sie vor Mobbing zu schützen 🤔

6
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Wegen «Wildwest-Modell» von Uber & Co. – warum bald Millionen in den AHV-Kassen fehlen

31
Link zum Artikel

SBB-Chef Ducrot ist der «Anti-Meyer» – aber mit einem dicken Tolggen im Reinheft

52
Link zum Artikel

Die Grossen in der Champions League unter sich – jetzt haben sie, was sie immer wollten

54
Link zum Artikel

Das beste Kamera-Handy gibt's jetzt in der Schweiz – wir haben es getestet

33
Link zum Artikel

Toiletgate im Weissen Haus: Wegen Trumps Klo-Tirade lacht das Internet Tränen

48
Link zum Artikel

Die grösste Überraschung bei «Jumanji 2»? Sie haben es nicht (ganz) verbockt!

6
Link zum Artikel

Glück vor Geld – Island treibt Wirtschaft der Zukunft voran

103
Link zum Artikel

Eine Enttäuschung für Cassis und Rytz. Nun darf es nicht einfach so weitergehen

105
Link zum Artikel

«Dieses Land ist beinahe am Ende»: Grossbritannien wählt – und ist zerrissen

70
Link zum Artikel

Ta-ta-ta-taaaa: PICDUMP Nummer 300 ist da! 🎉

182
Link zum Artikel

Wann ist krank wirklich krank?

115
Link zum Artikel

Shaqiri erhält nach Traum-Comeback ein Sonderlob von Klopp – und eine Entschuldigung

22
Link zum Artikel

Alphabet Inc. – das macht der Mega-Konzern hinter Google wirklich

0
Link zum Artikel

Lehrer M. zur Pisa-Studie: «Schüler erzählen mir fast triumphierend, dass sie nicht lesen»

157
Link zum Artikel

Diese Schweizer Organisationen erhalten am meisten Spendengelder

15
Link zum Artikel

Die Generation Z bestimmt die grössten globalen Probleme – und es ist nicht nur das Klima

28
Link zum Artikel

Stell dir deine Pizza zusammen und wir sagen dir, ob du Gourmet oder Banause bist

158
Link zum Artikel

Ho ho ho! Der Bundesrat schnürt das Budgetpäckli: Dafür gibt er am meisten Geld aus

62
Link zum Artikel

So würde Online-Shopping im «Real Life» aussehen

10
Link zum Artikel

8 Zeichnungen des ersten Terrorhäftlings, die zeigen, wie die Amerikaner folterten

229
Link zum Artikel

TikTok zensiert Videos von Menschen mit Behinderung – um sie vor Mobbing zu schützen 🤔

6
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

50
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
50Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Saerd neute 20.11.2019 14:47
    Highlight Highlight Mich nerven die Vegis langsam. Soll jeder essen was er will. Aber schon in den Schulen den Kindern Halbwahrheiten zu erzählen ist falsch.
    • Einer Wie Alle 20.11.2019 16:03
      Highlight Highlight Was für Halbwahrheiten?
      Und wie kommen Sie drauf, dass den Kindern irgendwas "erzählt" wird?
  • popcornmaschine 19.11.2019 15:30
    Highlight Highlight Ich schätze das Buch sehr als Ergänzung. Ich will nicht die ganze Woche Gerichte mit Fleisch kochen, und im Tiptopf sind die meisten Rezepte rund um Fleisch aufgebaut oder extrem Kohlehnhydratlastig. So gebe ich auch lieber bewusst etwas mehr für ein gutes Stück Fleisch aus.
  • Mutbürgerin 19.11.2019 14:49
    Highlight Highlight Wer braucht noch Bücher in der Küche. Werden fettig und dreckig. Seit ich einen Google Nest habe, brauche ich keine Kochbücher mehr. Google erklärt mir Schritt für Schritt und mit Bildern, was zu tun ist.
    • Einer Wie Alle 20.11.2019 16:04
      Highlight Highlight Was interessiert es Sie, was andere zum kochen brauchen? Das beeinflusst Sie in keinster Weise...
  • Alma 19.11.2019 14:35
    Highlight Highlight Habe es Zuhause. Ist ganz gut (bin nicht Vegetarierin), aber das Buch enthält kein Zutaten-Index am Schluss des Buches. Finde ich für ein Kochbuch ein riesen Manko. Schade.
  • so war es doch nicht gemeint 19.11.2019 11:40
    Highlight Highlight Toll.

    Erhalten die Schülerinnen und Schüler auch einen Anteil am Gewinn?

    Schliesslich haben sie ja die Rezepte beigesteuert.

    Was meint der Verlag und Franziska Stöckli dazu?



  • remeto 19.11.2019 11:23
    Highlight Highlight Gutes Marketing.

    Allerdings gehört zum Kochhandwerk mehr dazu als nur Gemüse. Die korrekte Zubereitung von Fleisch, Ansetzen von Bouillons oder Suppen, sowie beispielsweise klassische Gerichte gehören zur Grundausbildung dazu.
    • öpfeli 19.11.2019 13:45
      Highlight Highlight 😂
      Ja stimmt, der Greentopf beinhaltet nur Gemüse.
    • Fly Baby 19.11.2019 14:22
      Highlight Highlight Dafür gibt es ja auch eine Kochlehre.
    • adam gretener 19.11.2019 14:44
      Highlight Highlight Warst Du schon mal in der Kochschule? Ich schon. Bouillon ansetzen... Das höchste der Gefühle ist mal ein Hackbraten. Das ist keine Kochlehre. Frag mal den Finanzvorsteher einer Schule ob er 24 Steaks oder ein Ferkel ausgibt. Du bist echt ein Träumee Du.
    Weitere Antworten anzeigen
  • satyros 19.11.2019 11:14
    Highlight Highlight Nicht ganz ungeschicktes Marketing des Lehrmittelverlags. So können zwei Kochbücher verkauft werden, denn die Zubereitung von Fleisch wird wohl weiterhin auch Unterrichtsthema bleiben. Wie wärs stattdessen mit einem Lehrbuch, dass mehr vegetarische Rezepte hat als der klassische TipTopf, aber auch die Grundzubereitungsarten von Fleisch erklärt? Meinetwegen jeweils mit einem Hinweis auf vegetarische Alternativen.
    • P. Meier 19.11.2019 12:52
      Highlight Highlight Ich habe schon das Buch "Tiptopf" und da kaufe lieber das Buch "Greentopf" zusätzlich, als ein mit den vegetarischen Rezepten ergänztes Exemplar. Denn da hätte ich nur Rezepte doppelt, statt mit zwei Büchern wesentlich mehr Menuevorschläge.
    • Hirngespinst 19.11.2019 17:06
      Highlight Highlight Das fände ich eine richtig gute Variante! Das eine muss das andere ja nicht zwingend ausschliessen.
  • Faceoff 19.11.2019 11:06
    Highlight Highlight Viele Relativierungen im Text, aber im Titel steht immer noch was von Boom. So geht Framing resp Priming. Immer schön grün bleiben, Leute.
  • vespoid 19.11.2019 10:47
    Highlight Highlight eigentlich müssten wir uns nur an die Lebensmittelpyramide halten und vieles würde sich normalisieren. Ich denke da an unsere Volkskrankheiten, wie aber auch unsere Natur, die im Moment mit den vielen Tieren völlig überlastet ist.
    • little.saurus 19.11.2019 19:12
      Highlight Highlight Die Lebensmittempyramide, die von Nestle erfunden wurde und vermarktet wird?
    • Merida 20.11.2019 15:27
      Highlight Highlight Die SGE und die DGE sind von der Wirtschaft unabhängige Vereine zur „Förderung Forschung, Lehre und Information zur Ernährung“
  • ciaociao 19.11.2019 10:24
    Highlight Highlight also ist greentopf ergänzend in der Schule?
    oder wird künftig immer und ausnahmslos fleischlos gekocht?
    Fände ich schade, habe viele tolle Vegi- und Fleischgerichte an der Schule kennengelernt..
    • Merida 20.11.2019 15:29
      Highlight Highlight Es ist als offizielles Lehrmittel zur Auswahl zugelassen. Darf also ergänzend zum Tiptopf verwendet werden. Die Auswahl liegt bei der Lehrperson.
  • Sappho 19.11.2019 10:18
    Highlight Highlight Grüntopf Hättsch ich besser gefunden. Mich nerven die Anglizismen etwas.
    • pinex 19.11.2019 14:06
      Highlight Highlight Ja oder dann halt grad greenpot. Die mischung find ich saudoof
    • Cédric Wermutstropfen 19.11.2019 14:17
      Highlight Highlight Danke! Hätte ich Deinen Kommentar früher gesehen, hätte ich mir meinen sparen können. Ich finde solche (völlig unnötigen) Anglizismen ebenfalls unsäglich.
    • Supermonkey 19.11.2019 16:31
      Highlight Highlight Ok, Boomer...
    Weitere Antworten anzeigen
  • Thennis 19.11.2019 10:11
    Highlight Highlight «Motiviert nicht nur Vegetarier zum Nachkochen»

    Ja klar! Essen(und Kochen) hat was mit Leidenschaft zu tun, nicht nur mit Fleisch.
  • Fehler beim Bearbeiten der Anfrage vong OLAF her 19.11.2019 09:44
    Highlight Highlight Ich finde es ja grundsätzlich sehr sinnvoll, dass in der Schule die Folgen des Fleischkonsums aufgezeigt werden und dass es sicher nicht schadet, dass es im Kochunterricht nicht Jedesmal Fleisch gibt. Trotzdem sollten die SuS lernen, wie man Fleisch richtig zuzubereiten, was viele (Auch Erwachsene) nicht hinkriegen.
    Lieber nur einmal im Monat im Kochunterricht Fleisch zubereiten, dafür Hochwertiges.
    • vayiaelanor 19.11.2019 11:14
      Highlight Highlight Wenn dann soll Nose to Tail gelernt werden. Damit die Schüler lernen dass es nicht nur Filet und Plätzli gibt.
    • aglio e olio 19.11.2019 11:16
      Highlight Highlight "Sämi Zingg, Vizepräsident des Dachverbands Lehrerinnen und Lehrer Schweiz (LCH). «Das Vegi-Kochbuch ist eine gute Alternative in der Hauswirtschaftslehre, wird aber den ‹Tiptopf› nicht ersetzen.»"
    • wilbur 19.11.2019 11:25
      Highlight Highlight wieso genau muss man das könne?
    Weitere Antworten anzeigen
  • Weisser Mann 19.11.2019 09:44
    Highlight Highlight Eine Buchrezension wäre nice :)
  • Hummingbird 19.11.2019 09:38
    Highlight Highlight Genial :-)
  • Bruuslii 19.11.2019 09:32
    Highlight Highlight habenmuss!
    • Frida Kahlo 19.11.2019 09:44
      Highlight Highlight ist das was ähnliches wie Öpfelmuss?
    • azoui 19.11.2019 11:42
      Highlight Highlight Er meinte Habemus Papam
    • Baccaralette 19.11.2019 12:59
      Highlight Highlight ich au!!
    Weitere Antworten anzeigen
  • Kiro Striked 19.11.2019 09:27
    Highlight Highlight 1 Esslöffel Essig (Meist Kressi ;_;)
    2 Esslöffel Öl
    1 Prise Salz

    Das war die Salatsauce die wir im Hauswirtschaftsunterricht gelernt hatten. Aus TipTopf.

    Gott bin ich Froh, dass das vorbei ist.
    • aglio e olio 19.11.2019 13:31
      Highlight Highlight Das ist die Grundsosse, Vinaigrette, von der man dann ableiten kann.
      Etwas Pfeffer aber fehlt noch.
    • Hirngespinst 19.11.2019 17:09
      Highlight Highlight Salatgewürz, Essig, Öl und French-Dressing.
      Das gibt auch eine feine Sauce und ist wenigstens so halb-selbstgemacht. ;)
    • Olmabrotwurst vs. Schüblig 19.11.2019 19:16
      Highlight Highlight 3 Esslöffel Wasser somit ergibt es noch die Diätversion.
    Weitere Antworten anzeigen

Widerstand gegen Cannabis-Versuche im Nationalrat: Das musst du jetzt als Kiffer wissen

Der Nationalrat ist gegenüber Versuchen zur kontrollierten Abgabe von Cannabis grundsätzlich positiv eingestellt. Trotzdem gibt es noch Widerstand gegen den Experimentierartikel. Wann die ersten Versuche in Schweizer Städten starten und was du sonst noch dazu wissen solltest, liest du hier.

2018 gab der Ständerat grünes Licht für die Cannabis-Versuche und einen neuen Experimentierartikel. Der Ball lag damit beim Nationalrat. Hier hat sich nun Widerstand gegen die Vorlage formiert. Die Gesundheitskommission des Nationalrates hat auf Stichentscheid des Kommissionspräsidenten die Vorlage knapp abgelehnt.

Der Nationalrat konnte daraufhin lediglich darüber entscheiden, ob er die Gesetzesvorlage gutheisst, über die Details wird er jedoch vorerst nicht befinden. Nun wird die …

Artikel lesen
Link zum Artikel