DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Schweizer Kleinflugzeug in Portugal abgestürzt – offenbar fünf Tote

Beim Absturz eines Kleinflugzeugs nahe Lissabon sind fünf Menschen ums Leben gekommen – darunter auch ein Schweizer. Das Unglück ereignete sich auf einem Supermarktparkplatz in einem Wohngebiet.
17.04.2017, 14:3717.04.2017, 18:54

Laut einem Bericht des portugiesischen Senders tvi24 ist in der Stadt Tires in Portugal nahe einem Supermarkt ein Kleinflugzeug abgestürzt. Drei bis vier Menschen sind zudem von den Flammen leicht verletzt worden, heisst es.

Die Maschine des Typs Piper PA-31TR Cheyenne II soll in der Schweiz registriert und auf dem Weg von Genf über Marseille nach Tires gewesen sein. Augenzeugenberichten zufolge explodierte das Flugzeug gegen Mittag aus noch unbekannter Ursache kurz nach dem Start in der Luft. Anschliessend stürzte das Wrack auf den Parkplatz des Lidl-Supermarktes. Eine mächtige Rauchsäule war weithin sichtbar.

Unbestätigten Berichten zufolge sind dabei fünf Menschen ums Leben gekommen, darunter der Schweizer Pilot, drei französische Passagiere und ein portugiesischer Lastwagenfahrer, der zum Zeitpunkt des Absturzes bei einem Lidl-Supermarkt seine Fracht entlud. Bei den Verletzten handelt es sich um Besucher des Supermarktes.

(dwi)

Update folgt ... 

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
«Ein Volk von Egoisten!»: So reagiert Twitter auf die Abstimmungsresultate
Auf Twitter wird bekanntlich ja rege mitgeteilt, was man denkt – so auch nach der gestrigen Abstimmung. Hier einige Tweets, die zeigen, wie emotional die Schweiz auf AHV-Reform, Massentierhaltungs-Initiative und Co. reagiert.

Herr und Frau Schweizer haben gestern abgestimmt über eine Reform der AHV, deren Zusatzfinanzierung über eine erhöhte Mehrwertsteuer, die Massentierhaltungs-Initiative und die Verrechnungssteuer. So reagierte die Twitter-Community auf die Entscheide des Stimmvolkes:

Zur Story