DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
FILE - In this Nov. 4, 2015 file photo a Sotheby's employee displays the rare Blue Moon Diamond during a preview at  Sotheby's, in Geneva, Switzerland. The 12.03 carat blue diamond is the largest cushion shaped fancy vivid blue diamond  ever appear at auction. It is estimated to sell between 35 and 55 million US dollars. The auction will take place in Geneva, on Nov. 11, 2015. (Martial Trezzini/Keystone via AP, file)

Diamantmodel mit «Blue Moon».
Bild: AP/Keystone

Sammler ersteigert blauen Diamanten – für den Rekordpreis von 48 Millionen Franken



Ein spektakulärer blauer Diamant ist am Mittwochabend in Genf für den Rekordpreis von 48.6 Millionen Franken versteigert worden. Der 12,03 Karat schwere «Blue Moon» aus einer südafrikanischen Mine war das Prunkstück der diesjährigen Juwelenauktion von Sotheby's.

Neuer Besitzer sei ein privater Sammler in Hongkong, wie das Auktionshaus auf Twitter mitteilte.

Der Erlös blieb zwar unter der zuvor abgegeben Höchstschätzung. Nach Angaben von Sotheby's wurde für den «Blue Moon» dennoch der höchste Preis pro Karat erzielt, der jemals für einen Edelstein dieser Art gezahlt wurde. Der Nettopreis – ohne Kaufprämie für das Auktionshaus – belief sich auf 43.2 Millionen Franken.

A model with a pigeon's blood ruby ring (L) and a cushion-shaped fancy vivid blue diamond ring at Sotheby's auction house in Geneva, Switzerland in this November 4, 2015 file photo. The extremely rare and flawless

Wurde gestern für 27.8 Millionen Franken versteigert: «The Pink».
Bild: DENIS BALIBOUSE/REUTERS

Das Schmuckstück wurde aus einem Rohdiamanten von 29,62 Karat gefertigt, der im Januar 2014 in Südafrika entdeckt worden war. Der Stein wurde in New York in sechs Monate dauernden Arbeitsgängen bearbeitet und poliert.

Das Prädikat «Fancy Vivid Blue», das diesem Edelstein zuerkannt wurde, gilt als die seltenste und gefragteste Farbausprägung bei blauen Diamanten. Der «Blue Moon» ist zudem laut Sotheby's der grösste Stein mit diesem seltenen Blau, der je versteigert wurde. Er sei zudem von grösster Reinheit. (dwi/sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

UNO-Folterexperte Nils Melzer: «Der Fall Assange ist wie ein dunkles Familiengeheimnis»

Der Schweizer Jurist Nils Melzer überwacht für die UNO das Folterverbot und hat ein Buch über seine Untersuchung zum Fall des Wikileaks-Gründers Julian Assange geschrieben. Dessen Rechte seien massiv verletzt worden, sagt Melzer. Und warnt vor der «gefährlichen» PMT-Vorlage, die am 13. Juni zur Abstimmung kommt.

Sie erheben in Ihrem Buch schwere Vorwürfe gegen westliche Staaten im Umgang mit Julian Assange. Was hat Sie bei Ihrer Untersuchung am meisten schockiert?Nils Melzer: Die Erkenntnis, dass der Rechtsstaat offenbar auch in westlichen Demokratien vollkommen ausgehebelt werden kann. Ich habe in den letzten 20 Jahren oft in Kriegs- und Krisengebieten gearbeitet und viele schwere Rechtsverletzungen gesehen. Aber ich habe immer daran geglaubt, dass in den westlichen Demokratien wenigstens noch der …

Artikel lesen
Link zum Artikel