wechselnd bewölkt
DE | FR
Schweiz
Justiz

Wende im Fall Brian: Obergericht Zürich hebt Sicherheitshaft auf

Wende vor Gericht: Brian wird wohl bald aus dem Gefängnis entlassen

01.11.2022, 16:0801.11.2022, 18:33
Mehr «Schweiz»

Brian wird voraussichtlich in wenigen Tagen aus dem Gefängnis entlassen. Dies hat das Obergericht des Kantons Zürich mitgeteilt. Der mittlerweile 27-Jährige wurde in jugendlichem Alter als Intensivstraftäter bekannt.

ARCHIVBILD ZUM URTEIL DES ZUERCHER OBERGERICHTS IM FALL CARLOS, AM MITTWOCH, 16. JUNI 2021 - Portraitzeichnung des Haeftlings Brian (bekannt als Carlos). Die Anwaelte von Carlos, der mittlerweile auch ...
Bild: keystone

Brian befindet sich seit mehr als fünf Jahren ununterbrochen in Untersuchungs- oder Sicherheitshaft, wie das Zürcher Obergericht am Dienstagnachmittag mitteilte. Er müsse aus der Sicherheitshaft entlassen werden, weil diese nicht länger dauern dürfe als eine zu erwartende Freiheitsstrafe.

Dem Beschuldigten wird laut Mitteilung vorgeworfen, von Januar 2017 bis Oktober 2018 im Strafvollzug verschiedene Delikte begangen zu haben. Die Strafe, die er dafür voraussichtlich bekommen wird, könnte durch die jahrelange Untersuchungs- und Sicherheitshaft aber bereits verbüsst sein.

Strafverfahren ist noch hängig

Das Bezirksgericht Dielsdorf verurteilte ihn wegen versuchter schwerer Körperverletzung sowie weiterer Delikte zu einer Freiheitsstrafe von vier Jahren und neun Monaten. Das Obergericht Zürich erhöhte die Strafe auf sechs Jahre und vier Monate. Das Bundesgericht hob diesen Entscheid mit Urteil vom 12. November 2021 auf und wies das Verfahren ans Obergericht zurück. Dieses hat noch nicht erneut entschieden.

Während der Untersuchungs- und Sicherheitshaft reichten Brians Anwälte verschiedene Beschwerden ein. Das Bundesgericht lehnte zuletzt im Mai 2022 eine Beschwerde gegen die Verlängerung der Sicherheitshaft ab. Gleichzeitig wies das oberste Gericht darauf hin, dass die Gefahr der «Überhaft» bestehe. Das heisst, die Sicherheitshaft könnte länger dauern als die zu erwartende Freiheitsstrafe aus dem noch offenen Verfahren.

Das Obergericht hielt eine Fortführung der Sicherheitshaft für nicht mehr verhältnismässig. Die vom Bezirksgericht Dielsdorf verhängte Freiheitsstrafe von 4 Jahren und 9 Monaten hätte Brian bereits vor vier Monaten vollständig abgesessen.

Das Berufungsverfahren vor Obergericht wird laut Mitteilung noch einige Zeit in Anspruch nehmen, da sehr umfangreiche Beweisanträge gestellt worden seien.

Der Entscheid des Obergerichts über die bevorstehende Entlassung von Brian aus der Sicherheitshaft kann noch an das Bundesgericht weitergezogen werden. Die Zürcher Staatsanwaltschaft nimmt den Entscheid zur Kenntnis und prüft mögliche weitere Schritte, wie sie auf Anfrage der Nachrichtenagentur Keystone-SDA mitteilte.

Haftbedingungen kritisiert

Die lange Sicherheitshaft und die Haftbedingungen beschäftigten in den vergangenen Jahren nicht nur verschiedene Gerichte, sondern auch die Nationale Kommission zur Verhütung von Folter sowie den UNO-Sonderberichterstatter für Folter, den Schweizer Juristen Nils Melzer. Beide kritisierten die Bedingungen von Brians Haft und forderten Verbesserungen.

Im Januar dieses Jahres kündigte die zuständige Zürcher Justizdirektion deshalb die Verlegung von Brian in ein normales Untersuchungsgefängnis an. Zuvor sass er längere Zeit in einer Einzelzelle der Justizvollzugsanstalt Pöschwies. (dab/red/sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Dreimal so dicke Lippen: Schönheitseingriff bei Amerikanerin geht schief
Video: watson
Das könnte dich auch noch interessieren:
325 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Opossum2
01.11.2022 16:39registriert Januar 2022
Das ist hoffentlich das letzte Mal, dass wir von ihm hören. Oder wenn, dann nur noch im positiven Zusammenhang.
2037
Melden
Zum Kommentar
avatar
Jonas der doofe
01.11.2022 16:14registriert Juni 2020
Eine tickende Zeitbombe ist das leider. Ich bin mir ziemlich sicher, dass es recht schnell geht, bis er wieder jemanden übelst verletzt...
26385
Melden
Zum Kommentar
avatar
Helvetiavia Philipp
01.11.2022 16:13registriert Februar 2018
Dass die Sicherheitshaft aufgehoben wird, kann ich nachvollziehen. Unverständlich ist für mich aber, weshalb bisher die Verwahrung nie angeordnet wurde. Ich hoffe sehr, dass sich Brian zukünftig ans Recht hält und es zu keinen neuen Delikten kommt; in Seinem und in unser aller Interesse.
20940
Melden
Zum Kommentar
325
10 Grafiken, die zeigen, wie sich das Klima in der Schweiz verändert hat

Wir steuern auf den wärmsten Winter seit Messbeginn zu und auch der Februar ist mit hohen Temperaturen und nördlich der Alpen verbreitet wenig Niederschlag auf Rekordkurs. Zeit, um auf die Entwicklung des Klimas in der Schweiz seit fast 100 Jahren zurückzublicken (einige Statistiken beginnen erst 1959).

Zur Story