DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Antisemitismus in Deutschland und der Schweiz

Wo hört Israelkritik auf, wo beginnt der Judenhass?

22.07.2014, 08:5022.07.2014, 12:18
  • Gibt es ein Aufflammen des Antisemitismus in Deutschland? Bei israelkritischen Demonstrationen in Deutschland werden oft antisemitische Parolen skandiert.
  • «Jude, Jude, feiges Schwein, komm heraus und kämpf allein». Diese Parolen an Demos werfen die alte Frage wieder auf, wann die Israelkritik aufhört und der Antisemitismus beginnt. Vor allem die Linke tue sich schwer damit, so die «NZZ».
  • Jüdische Mitbürger in der Schweiz werden angesichts der jüngsten Eskalation in Nahost schlimm angefeindet, schreibt der Präsident des Schweizerischen Israelitischen Gemeindebunds im «Tages-Anzeiger».

Weiterlesen in der Neuen Zürcher Zeitung (deutsche Linke) und im Tages-Anzeiger

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Tödlicher Crash mit drei Toten – Porschefahrer droht jahrelange Freiheitsstrafe

Das Bezirksgericht Brugg AG hat sich am Montag mit einem Verkehrsunfall mit drei Todesopfern vom November 2019 auf der A3 befasst. Dem Unfallverursacher wird mehrfache vorsätzliche Tötung vorgeworfen. Ihm droht eine mehrjährige Freiheitsstrafe.

Zur Story