Schweiz
Strasse

Oströhre des Gotthard-Basistunnels soll im Herbst in Betrieb gehen

Weströhre des Gotthard-Basistunnels soll im Herbst in Betrieb gehen

24.05.2024, 13:1124.05.2024, 22:24
Mehr «Schweiz»

In der bei einer Entgleisung im August 2023 stark beschädigten Weströhre des Gotthard-Basistunnels dürften die Züge ab September wieder verkehren können. Einen genauen Termin für die vollständige Inbetriebnahme des Tunnels gibt es derzeit aber noch nicht.

Sanierungsarbeiten im Gotthard-Basistunnel, aufgenommen am Freitag, 24. Mai 2024, bei Faido. Bei der Entgleisung eines Gueterzuges am 10. August 2023, wurde die Gleisanlage sowie ein Spurwechseltor im ...
Sanierungsarbeiten im Gotthard-Basistunnel.Bild: keystone

Dies gab die SBB am Freitag an einer Medienkonferenz in der Multifunktionsstelle Faido bekannt. Dort war am 10. August 2023 ein Güterzug entgleist. Dabei wurden das Gleis auf einer Länge von sieben Kilometern und das Spurwechseltor stark beschädigt.

Die Gleisanlagen seien erneuert, sagte Tom Gut von der SBB Infrastruktur. Derzeit werde das neue Spurwechseltor eingebaut.

FILE - Accident-damaged freight wagons stand at the scene of the accident in the Gotthard base tunnel near Faido during a media tour at the accident site on Wednesday, September 6, 2023 in Faido in th ...
Der entgleiste Zug im September 2023.Bild: keystone

Ein entgleister Güterwagen hatte das Tor, das die beiden Tunnelröhren trennt, teilweise durchschlagen. Derzeit trennt ein provisorisches Tor die Tunnelröhren. Das Tor ist vor allem für den Brandschutz wichtig. Es wird nur in den Fällen geöffnet, in denen ein Zug von der einen in die andere Röhre wechseln muss.

Die Arbeiten am Spurwechseltor dürften Mitte Juni abgeschlossen sein. Dann wird der reparierte Tunnel mit Testfahrten auf Herz und Nieren geprüft. Nachdem das Bundesamt für Verkehr die Anlage abgenommen hat, folgt vor der offiziellen Inbetriebnahme ein Probebetrieb, bei dem auch kommerzielle Züge eingesetzt werden. (sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Das könnte dich auch noch interessieren:
1 Kommentar
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Urs der Bär
24.05.2024 16:21registriert Oktober 2022
Je früher umso besser, wenn der Basistunnel wieder zur Verfügung steht!
Jeder gewonnene Tag ist ein positiver Tag mehr für die Nord/Süd Verbindung.
200
Melden
Zum Kommentar
1
Schweiz erobert 2. Platz bei der Wettbewerbsfähigkeit zurück
Die Schweiz ist wieder vorne mit dabei. Nein, es geht (noch) nicht um die aktuell laufende Fussball-EM, sondern um die weltweite Wettbewerbsfähigkeit.

Nach der Bronzemedaille im Vorjahr hat es die Schweiz gemäss dem Ranking der Lausanner Wirtschaftshochschule IMD nun zurück auf den zweiten Platz geschafft und Irland vom Podest auf den vierten Rang gestossen. Singapur kletterte vom vierten Platz im Vorjahr nun wieder ganz nach oben. Der zweimalige Sieger Dänemark wurde indes nur noch dritter.

Zur Story