Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Darum sind «Bärner Meitschi» die schönsten Frauen der Welt



Das Gurtenfestival ist voll im Gange und auf dem Berner Hausberg versammelt sich die ganze Stadt. Auch wenn die Berner oft etwas träge und melancholisch wirken, umso mehr sind sie Fans von ihren «Meitschis».

Video: nico franzoni

Wenn sie nicht ihre Frauen anhimmeln, können die Gurtenbesucher auch richtig sauer sein:

Video: watson/Lya Saxer

Das könnte dich auch interessieren:

Wie ich nach 3 Stunden Möbelhaus von Wolke 7 plumpste

Link zum Artikel

Noch 31 Personen auf der Intensivstation wegen Covid-19 – so sieht's in deinem Kanton aus

Link zum Artikel

Der Mann, der es wagt, Trump zu widersprechen

Link zum Artikel

Magic Johnson vs. Larry Bird – ein College-Final als Beginn einer grossen Sportrivalität

Link zum Artikel

4 Gründe, weshalb die Corona-Zahlen des BAG wenig mit der Realität zu tun haben

Link zum Artikel

Wie ansteckend sind Kinder wirklich? Was die Wissenschaft bis jetzt dazu weiss

Link zum Artikel

Das iPad kriegt Radar? Darum ist der Lidar-Sensor eine kleine Revolution

Link zum Artikel

Lasst meinen Sex in Ruhe, ihr Ehe- und Kartoffel-Fanatiker!

Link zum Artikel

So lief Tag 1 nach Bekanntgabe der «ausserordentliche Lage» für die Schweiz

Link zum Artikel

Corona International: EU beschliesst Einreisestopp ++ Italien mit 345 neuen Todesopfern

Link zum Artikel

Die Schweiz befindet sich im Notstand – die 18 wichtigsten Antworten zur neuen Lage

Link zum Artikel

Olma in St. Gallen findet 2020 nicht statt

Link zum Artikel

Ein Virus beendet Jonas Hillers Karriere: «Es gäbe noch viel schlimmere Szenarien»

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

17
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
17Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Greenmuffin 14.07.2018 15:10
    Highlight Highlight Es send au anderi meitene hie 😅 usem aargau z.B
  • dieBied 14.07.2018 13:17
    Highlight Highlight Was soll das ganze Bern-Bashing?!😨
    Sit doch ä chly lieb zunenang!!
    Und ja, ich bin ein bärner Meitschi, und ich liebe mis Bärn und üsä Güschä, aber ich mache deswegen doch auch nicht euer Lozärn, euer Züritütsch oder eure St. Galler Frauen schlecht!
    Viu Liebi ❤
    • Knety 14.07.2018 23:09
      Highlight Highlight Sind halt neidisch 🤷‍♂️
  • nass 14.07.2018 13:02
    Highlight Highlight "U Bärner Giele o gad" :-)

    Love Bern ❤️
  • yellowastra 14.07.2018 10:29
    Highlight Highlight Die Stadtberner versammeln sich nicht auf dem Hausberg🤔
    Dafür sind zuviele Ausländer (Leute von ausserhalb der Stadt Bern bzw Kt Bern) versammelt.
  • Piwi 13.07.2018 21:04
    Highlight Highlight Öhm, nein, danke.
  • saderthansad 13.07.2018 19:34
    Highlight Highlight Genau! Di schönschte Müettere mit de schönschte Töchtere.
    U d'Grossmüettere si auso o nid leid.
  • Psychonaut1934 13.07.2018 17:47
    Highlight Highlight Berner Frauen sind schön, so lange sie den Mund halten. Der Dialekt ist fürchterlich.
    • Füdlifingerfisch 13.07.2018 19:39
      Highlight Highlight Sag das mal den Ostschweizerinnen...

    • el heinzo 13.07.2018 20:07
      Highlight Highlight Menschen, welche Dialekte gegeneinander ausspielen, und andere über deren Dialekt werten, sind fürchterlich.

      Geschlecht und Herkunft egal.
  • g0ldrake 13.07.2018 17:40
    Highlight Highlight genau, vor allem mega kontaktfröidig, unborniert und chillig, wie die meiste bärner 🙄
  • limero 13.07.2018 17:31
    Highlight Highlight gopferteli franzoni!

    immer dieser Plural mit „s“ am ende!

    Meitschi ist schon der Plural

    es meitschi
    mängs meitschi

    habe fertig
    • nico franzoni 13.07.2018 17:45
      Highlight Highlight 🙏🏾
  • a-minoro 13.07.2018 16:51
    Highlight Highlight ok, cool.
  • frau_kanone 13.07.2018 15:18
    Highlight Highlight Trinken die ersten beiden Damen aus diesen fabulösen Bierkrügli tatsächlich WASSER? Skandal! Oder täuscht mich mein Augenlicht? Ich hoffe es.
  • Swissboy 13.07.2018 15:12
    Highlight Highlight Bist du mit einer Schlafbrille in Bern unterwegs gewesen?
  • Snowy 13.07.2018 15:05
    Highlight Highlight Warum?

    Weil sie so schön langgezogen "Neeiiiiiii" sagen können - kombiniert mit einem bezaubernden Lächeln.... v.a. wenn sie es eigentlich gar nicht so meinen.

10 Jahre und kein bisschen müde: Warum die Berner 031-Sprayer-Gang am Wochenende wieder Polizisten angegriffen hat

Strassenbarrikaden, Leuchtpetarden und fliegende Steine: Am Wochenende lieferten sie sich eine Strassenschlacht mit der Polizei. Auf einem Linienbus hinterliessen sie ihr Zeichen: 031. Die Gang ist seit 10 Jahren aktiv, ein Ende der Gewalt ist nicht vorgesehen – eher im Gegenteil. 

Es ist Freitagabend, kurz nach Mitternacht: Im Berner Dachstock läuten DJ Princess P's House-Bässe die Afterhour ein. Draussen auf der Strasse haben einige Vermummte Lust auf andere «Action»: Mitten im Verkehr zünden sie Feuerwerk, stoppen mittels Strassenbarrikade einen Linienbus, sprühen ihn innerhalb von Minuten mit Graffiti voll, Fahrgäste und Chauffeur wähnen sich wohl in einem vorgezogenen Halloween-Scherz. Auf der Fahrzeugseite kommen drei grosse Nummern hin: 031. Auf der …

Artikel lesen
Link zum Artikel