DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bahnstrecke Visp-Zermatt wieder durchgehend befahrbar

12.01.2018, 14:30

Nach umfangreichen Räumungsarbeiten ist seit Freitagmittag auch die Bahnstrecke zwischen Visp und Täsch wieder geöffnet. Damit ist die Strecke von Visp nach Zermatt wieder durchgängig mit der Bahn befahrbar.

Die ersten planmässigen Züge verkehrten um 12.08 Uhr ab Visp und um 12.13 Uhr ab Zermatt, wie die «Matterhorn Gotthard Bahn» mitteilte. Reisende mussten ab dann nicht mehr auf den Busersatz zwischen Visp und Täsch ausweichen.

Grosse Lawinengefahr: Die Zugstrecke zwischen Täsch und Zermatt
Grosse Lawinengefahr: Die Zugstrecke zwischen Täsch und ZermattBild: EPA/KEYSTONE

Der Bahnshuttle Täsch-Zermatt verkehrte nach dem zweitägigen Unterbruch anfangs der Woche bereits seit Mittwochnachmittag wieder planmässig. Von Montagabend bis Mittwochnachmittag war Zermatt nach starken Schneefällen weder per Strasse noch per Bahn erreichbar gewesen. Einheimische und gegen 13'000 Touristen mussten im Ort ausharren. Es wurde eine Luftbrücke mit Helikoptern eingerichtet. (sda)

Schnee und Zug? Hmmmm …

Video: watson
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

1 Kommentar
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1
Erneut Chaos am Flughafen: Ausfall von Flugabfertigung-System sorgt für Wartezeiten

Der Ausfall eines weltweit genutzten Systems für Flugabfertigungen sorgt für längere Wartezeiten am Flughafen Zürich. Passagiere müssen manuell eingecheckt werden.

Zur Story