Schweiz
Wirtschaft

Steuern sparen: Das sind die Steuerfüsse im Kanton Luzern 2023

Meggen Schloss
Meggen ist seit Jahrzehnten die steuergünstigste Gemeinde im Kanton Luzern.Bild: imago

14 Gewinner, 2 Verlierer: Das sind die Steuerfüsse aller Luzerner Gemeinden

Meggen bleibt das Steuerparadies im Kanton Luzern, gefolgt von Schenkon (2.) und Eich (3.). 14 Gemeinden haben die Abgabe gesenkt, nur zwei haben sie angehoben: Das sind die aktuellen Steuerfüsse im Kanton Luzern.
26.01.2023, 15:0326.01.2023, 16:08
Reto Fehr
Folge mir
Mehr «Schweiz»

Luzern gehört zu den Kantonen, die ihre Steuerfüsse nicht mit Prozentpunkten, sondern in Einheiten der einfachen Steuer (Grundtarif) rechnen.

Meggen bleibt dabei der steuergünstigste Ort. Ohne Kirchensteuern liegt der Steuerfuss unverändert bei 2,55 Einheiten. Auch die anderen zehn Gemeinden mit den tiefsten Steuerfüssen blieben im Vergleich mit 2022 praktisch die gleichen. Einzige Verschiebung: Root senkt den Steuerfuss um 0,1 Einheiten und rückt auf Rang 8 vor, welchen es mit Hildisrieden und Ballwil teilt. Aus den Top 10 fällt Oberkirch.

Auf der anderen Seite bildet Luthern weiterhin das alleinige Schlusslicht. Die Gemeinde im Wahlkreis Willisau bleibt auf 4,0 Einheiten. Sowieso gab es auf den hintersten Plätzen keine Veränderungen.

Falls dich die Steuerfüsse im Kanton Zürich interessieren:

Insgesamt gab es in Luzern wenig Bewegung. Immerhin können sich gleich acht Gemeinden über eine Steuersenkung von 0,1 Einheiten freuen (Aesch, Dagmersellen, Hochdorf, Mauensee, Rain, Root, Sursee und Udligenswil). In diesem Jahr gibt es nur für Hitzkirch (0,05 Einheiten) und Pfaffnau (0,1) eine Zunahme.

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Bilder von Luzern, aufgenommen mit einem alten Handy
1 / 14
Bilder von Luzern, aufgenommen mit einem alten Handy
Bei Dämmerung ist die Kamera nicht mal sooo schlecht. Das ist übrigens noch nicht in Luzern.

Bild: pascal scherrer
quelle: watson
Auf Facebook teilenAuf X teilen
Steuererklärung ausfüllen: Ein Leidensweg in 10 Stufen
Video: watson
Das könnte dich auch noch interessieren:
6 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
6
HSBC Private Bank (Suisse) hat gegen Geldwäsche-Regeln verstossen

Die HSBC Private Bank (Suisse) hat laut der Finanzmarktaufsicht Finma im Zusammenhang mit politisch exponierten Personen aus dem Libanon gegen Geldwäscherei-Regeln verstossen. Die Finma untersagt dem Institut nun bis auf weiteres, neue Geschäftsbeziehungen mit politisch exponierten Personen zu eröffnen.

Zur Story