Schweiz
Wirtschaft

Swiss baut Flugangebot für Sommer aus

6 neue Ziele – Swiss baut Flugangebot für Sommer aus

14.12.2021, 11:11
Mehr «Schweiz»
Parked planes of the airline Swiss at the airport in Zurich, Switzerland on Monday, 23 March 2020. The bigger part of the Swiss airplanes are not in use due to the outbreak of the coronavirus. (KEYSTO ...
Bild: KEYSTONE

Die Swiss hat für den Sommerflugplan 2022 sechs neue Europaziele ins Portfolio aufgenommen. Im dritten Quartal 2022 will die Fluggesellschaft zudem wieder 80 Prozent der Kapazitäten von vor der Krise anbieten.

Für den Sommerflugplan 2022, der vom 27. März bis am 30. Oktober dauert, hat die Swiss mehrere neue Destinationen in Europa im Angebot. Neu fliegt die Airline in die italienische Stadt Bologna, die französische Stadt Nantes, die bulgarische Hauptstadt Sofia, Odessa in der Ukraine sowie in die litauische Hauptstadt Vilnius. Zudem gibt es neu Flüge von Genf nach Brüssel, wie die Swiss am Dienstag mitteilte.

Insgesamt steuert die Swiss somit 93 Europaziele an, wobei der Schwerpunkt auf Destinationen für Freizeitreisen sowie europäischen Metropolen liege. Auf der Langstrecke stünden Destinationen in Nordamerika im Fokus, heisst es weiter.

Die Fluggesellschaft baut deshalb die Frequenzen nach Nordamerika aus und fliegt neu zweimal täglich nach New York JFK, Boston und Chicago, statt wie im letzten Sommer einmal täglich. Zudem nimmt die Swiss ihre Flüge nach Mumbai und Delhi in Indien wieder auf, die sie zuletzt wegen der Pandemie aus dem Flugplan gestrichen hatte. Insgesamt fliegt die Airline damit 26 Interkontinentaldestinationen an.

Der Flugplan wird laut der Mitteilung in zwei Etappen veröffentlicht. Ab dem heutigen 14. Dezember veröffentlicht die Swiss den Flugplan vom 27. März bis zum 31. Mai. Am 12. Januar folgt dann die Veröffentlichung beziehungsweise Bereinigung für den Flugplan vom 1. Juni bis Ende Oktober. Diese Bereinigung habe mit der Coronakrise zu tun, wie eine Sprecherin gegenüber AWP erklärte. Denn durch die ständig wechselnden Einreisebestimmungen kann es beispielsweise dazu kommen, dass Flüge wieder gestrichen werden müssen.

Total hat die Swiss für den Sommerflugplan somit 119 Destinationen im Angebot. Das sind neun weniger als in diesem Jahr. Das heisst aber nicht, dass diese Destinationen ganz im Angebot der Airline fehlen. Denn beispielsweise hat die Schwestergesellschaft Edelweiss manche Destinationen aus dem Feriensegment von Swiss übernommen, wie etwa Cork oder Bilbao. (aeg/sda/awp)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Diese Airlines sind wegen Corona gegroundet (Auswahl)
1 / 14
Diese Airlines sind wegen Corona gegroundet (Auswahl)
Da blutet das Aviatiker-Herz: Gegroundete Swiss-Airbusse stehen auf dem Flughafen Dübendorf herum.
quelle: keystone / ennio leanza
Auf Facebook teilenAuf X teilen
«Gopferdamminomal!» – So habe ich als Kanadierin Deutsch gelernt
Video: watson
Das könnte dich auch noch interessieren:
16 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
16
Inflationsrate in USA steigt stärker als erwartet

Der Preisauftrieb in den USA hat sich im März unerwartet deutlich beschleunigt. Die Konsumentenpreise stiegen im Vergleich zum Vorjahresmonat um 3,5 Prozent, wie das US-Arbeitsministerium am Mittwoch in Washington mitteilte.

Zur Story