Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Globus-Gruppe baut rund 100 Stellen ab



Die thailändische Central Group macht es offiziell: Sie kauft gemeinsam mit der österreichischen Signa-Gruppe von Investor René Benko die Warenhauskette Globus. (Archiv)

Bild: KEYSTONE

Die Warenhauskette Globus baut am Hauptsitz in Zürich im Laufe des ersten Halbjahres 2020 insgesamt rund 100 Stellen ab. Generaldirektor Franco Savastano informierte am Montagabend die Mitarbeitenden über diesen drastischen Schritt, wie das Unternehmen gegenüber der Nachrichtenagentur AWP bestätigte. Zuvor hatten Westschweizer Medien über den Stellenabbau berichtet.

Globus bedaure diesen massiven Abbau. Der Schritt sei jedoch nötig, um die Zukunft der Gruppe zu sichern. Globus begründete den Abbau damit, dass das operative Ergebnis seit fünf Jahren ungenügend sei und sich die wirtschaftliche Lage seit einiger Zeit verschlechtert habe.

Im mittleren Preissegment habe sich der Konkurrenzkampf zuletzt akzentuiert. Eine Rolle gespielt habe ferner die Coronakrise. Sie habe im Detailhandel den Druck massiv erhöht. Die Globus-Gruppe kündigte ferner Rationalisierungen im Filialnetz an. Die Sozialpartner seien informiert. Ein Sozialplan werde ausgearbeitet, wie das Unternehmen weiter mitteilte.

Der Grossverteiler Migros hatte Anfang Februar 2020 angekündigt, die Globus-Gruppe werde an die österreichische Signa-Gruppe und die thailändische Central Group verkauft. Die beiden Käufer hätten unter mehr als einem Dutzend Interessenten die beste Offerte und Zukunftsstrategie eingereicht, schrieb die Migros damals.

Bis Mitte 2020 solle der Verkauf unter Dach und Fach sein, sofern die Wettbewerbshüter der Übernahme zustimmten. Die Mitarbeitenden würden alle zu den bisherigen Konditionen übernommen, hiess es damals. Für Globus arbeiten in Vollzeitstellen gerechnet rund 2400 Angestellte. (sda/awp)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

3
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
3Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Demetria 22.04.2020 03:45
    Highlight Highlight Der Globus Hauptsitz hat noch Festangestellte? Wow und ich dachte dort gibt es nur noch Teilzeitler von Subunternehmern und Studentinnen die verzweifelt den Job brauchen. Durchsuchen sie am Abend immer noch die Taschen der Angestellten? Der Laden war schon immer eine Katastrophe. Wär auch überraschend gewesen, wenns die letzen zehn Jahre besser geworden wäre.
  • sowhat 21.04.2020 21:07
    Highlight Highlight Hab ich das richtig verstanden? Der Kaufvertrag ist noch nichtmal unter Dach und Fach und 100 Mitarbeitende werden etgegen der Versprechungen schon entlassen?
    Wer entlässt denn hier? Noch Migros oder schon Signa- und Central Group?
  • Atavar 21.04.2020 17:01
    Highlight Highlight Um 1990 musste meine arme Mama mit mir ab und zu in den McD nach Zürich, da es sonst keinen in meiner Nähe gab. Wie habe ich den Globus auch da geliebt.

    Inzwischen ist dieser Laden austauschbar. Ab und an gibt es noch coole Aktionen, aber in den Laden bringt mich wenig. Bescheidene Auswahl, salzige Preise und keine einladende Atmosphäre.

    Ich kenne die Details nicht, aber das Gefühl, dass Globus "zu satt" war, das wird nicht einfach verschwinden.

10 Tage Sommerferien in der Schweiz – hier kommt dein Reiseplan für das Zürcher Oberland

Nach den Ferienvorschlägen für den Jura und die Innerschweiz entdecken wir heute ein eher unbekanntes Gebiet: im und um das Zürcher Oberland. Ideal auch mit Kindern. Viel Spass!

Auch wenn die Grenzen doch noch öffnen: Ferien in der Schweiz dürfte für viele die Realität bedeuten. Damit wir nicht alle an den bekannten Hotspots die schönsten Tage im Jahr verbringen müssen, zeigen wir euch hier einige Vorschläge. Nach der Entdeckung des Juras und der Innerschweiz zieht es uns in der dritten Folge etwas nordöstlicher: von Winterthur via Tösstal ins Zürcher Oberland bis Rapperswil.

Warum? Der Autor kommt aus der Gegend. Eine Arbeitskollegin aus dem Aargau meinte kürzlich zu …

Artikel lesen
Link zum Artikel