Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Swiss bank notes, pictured on July 14, 2011. (KEYSTONE/Martin Ruetschi)

Das Reinvermögen der Haushalte in der Schweiz beträgt insgesamt 3335 Milliarden Franken.
Bild: KEYSTONE

Das Land wird reicher und reicher: Der Durchschnitts-Schweizer hat 405'000 Franken



Die Schweizer sind im vergangenen Jahr wegen steigender Börsenkurse und Immobilienpreise erneut reicher geworden. Das Reinvermögen der privaten Haushalte kletterte 2014 um 4,4 Prozent auf 3335 Milliarden Franken.

Dabei wuchsen bei den privaten Haushalten Bargeldbestände, Wertpapiere und Ansprüche gegenüber Versicherungen und Pensionskassen um 4,2 Prozent auf 2314 Milliarden Franken, wie die Schweizerische Nationalbank (SNB) am Freitag bekannt gab. Der Marktwert der Immobilien kletterte gleichzeitig um 4,3 Prozent auf 1815 Milliarden Franken.

Auf der anderen Seite nahmen die Schulden um 3,5 Prozent auf 794 Milliarden Franken zu. Der grösste Teil davon besteht aus Hypothekarkrediten (740 Milliarden Franken). Im Ergebnis stieg das Reinvermögen pro Kopf der Bevölkerung um 13'000 Fr. auf 405'000 Franken. (sda)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

10
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
10Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Nick Name 20.11.2015 14:27
    Highlight Highlight Mal abgesehen vom hingebogenen Titel und der etwas knappen Ausführung des Ganzen: Solche Meldungen sind trotzdem wichtig. U.a. als weiterer Hinweis auf die Perversion unseres tollen Finanz- und "freie Marktwirtschaft"s-Systems.
  • Bonifatius 20.11.2015 13:36
    Highlight Highlight Mal abwarten bis es Zahlen zum Medianlohn gibt. Alle anderen Zahlen sind für Otto Normalbürger nicht relevant.
    • Kza 20.11.2015 18:26
      Highlight Highlight V.a. ist der Titel irreführend. Der Durchschnittsschweizer kassiert den Medianlohn, nicht den durchschnittlichen.
  • Züzi31 20.11.2015 13:16
    Highlight Highlight Schon bei der Überschrift wurde mir übel. Gut ist heute Bierabend Freitag.
  • Dä Brändon 20.11.2015 13:15
    Highlight Highlight Juhhuuuuu ich bin reich!!!
  • Matrixx 20.11.2015 13:09
    Highlight Highlight Vergleicht man von einen Millionär und einem Obdachlosen das durchschnittliche Vermögen, haben beiden 500'000 Franken.

    Das gibt dem Obdachlosen aber kein Essen, kein Trinken und kein Haus.

    Aber Falls ich falsch liege:
    Bin gerne bereit meine Kontonummer dem zu geben, der mein Vermögen auf den Durchschnitt erhöhen kann.
  • Yobabaloo 20.11.2015 12:41
    Highlight Highlight Kann mir jemand sagen für was diese Statistik genau gut sein soll? Diese Zahlenspielerei bring mir persönlich rein gar nichts. Ich bin werde reicher noch ärmer.
  • mbr72 20.11.2015 12:38
    Highlight Highlight Hört ENDLICH auf, im Zusammenhang mit Vermögenszahlen mit Mittelwerten um euch zu werfen! Das zeigt nicht im mindesten die Vermögenssituation eines Durchschnittsbürgers; höchstens wue absurd hoch die Vermögensschere mittlerweilen ist.
  • sapperlord 20.11.2015 11:48
    Highlight Highlight Eine riesen Summe. Bin gerade in die Bank gesprintet um den Kontostand zu checken - von wegen 405'000.-... :'(
    • Jol Bear 20.11.2015 19:28
      Highlight Highlight Gut, Durchschnitt ist eh nur langweilig...

Problem bei PostFinance: Rentnerinnen und Rentner klagen über nicht ausbezahlte AHV

Bei der Postfinance hat eine technische Störung am Freitag zu Verzögerungen bei der Verarbeitung von Zahlungen geführt. Die Post-Tochter löste das technische Problem im Verlauf des Tages und arbeitete den Rückstand auf.

Die Ferien neigen sich dem Ende zu, das Wetter stimmt und das Wochenende steht vor der Türe. «Ich wollte für einen Ausflug bisschen Geld abheben – meine AHV-Rente war nicht auf dem Konto!», sagt ein User zu watson. Er habe bei der zuständigen Stelle angerufen, wo man von einer «grösseren technischen Störung» sprach.

Er ist nicht der einzige AHV-Bezüger, dem heute das Geld nicht ausbezahlt wurde. So berichtet der «Blick» gleich von mehreren Leseranrufen. Postfinance-Sprecher Rinaldo Tibolla …

Artikel lesen
Link zum Artikel