DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Raiffeisen lanciert Hypothek für arme Leute

16.12.2016, 10:1616.12.2016, 12:12
Will Kleinverdienern eine Hypothek ermöglichen: Die Raiffeisen Bank.
Will Kleinverdienern eine Hypothek ermöglichen: Die Raiffeisen Bank.Bild: KEYSTONE

Trotz deutlicher Kritik der Behörden macht die Raiffeisen-Gruppe ernst mit Hypotheken für weniger begüterte Kreditnehmer. Die Bank wird in den nächsten Wochen ein entsprechendes Angebot lancieren.

«Wir sind daran diese Idee so umzusetzen», sagte Raiffeisen-Sprecherin Cécile Bachmann auf Anfrage der Nachrichtenagentur SDA. Ein entsprechendes Angebot werde in den nächsten Wochen vorgestellt und lanciert.

Hypotheken für Arme - eine gute Idee?

Damit setzt die Raiffeisen-Gruppe das um, wofür ihr Chef Patrik Gisel seit Anfang September in verschiedenen Medien plädierte. Der Raiffeisen-Chef machte sich für eine Herabsetzung der Vergabekriterien bei Hypotheken stark, um auch dem unteren Mittelstand den Kauf von Wohneigentum zu ermöglichen. Konkret geht es gemäss den Worten Gisels zum Beispiel um Hauskredite für junge Familien.

Sowohl von Behörden wie auch aus der Branche selbst gab es jedoch deutliche Kritik an diesem Projekt. So warnten sowohl die Schweizerische Nationalbank (SNB) wie auch die Aufsichtsbehörde FINMA mehrfach vor einer Herabsetzung der Vergabekriterien.

Beide Institutionen fürchten, dass mit einer weiteren Ausdehnung des Hypothekarvolumens die Gefahr einer Preisblase am Immobilienmarkt steigt und dass damit auch die Stabilität der Banken gefährdet sein könnte. Auch die Grossbank UBS äusserte sich vor kurzem ähnlich. Sie bezeichnete die Aufweichung der Vergabekriterien als ein «Spiel mit dem Feuer». (sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

28 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
lilie ❤ Bambusbjörn
16.12.2016 10:39registriert Juli 2016
Oh ja, lasst uns jede Menge Hypotheken an Leute vergeben, die es sich nicht leisten können! Das wird suuuuper, alle verdienen einen Haufen Kohle, und was morgen ist, kann uns ja wurscht sein!

Irgendwoher kenne ich doch diese Philosophie? Ach ja, jetzt fällt es mir ein: Das war doch die subprime mortage crisis! Das ist ja auch TOTAL gut gegangen!

Momoll, nur weiter so! 🙈
507
Melden
Zum Kommentar
avatar
Posersalami
16.12.2016 10:22registriert September 2016
Was für eine dumme Idee! Das wird erstens keinen guten Einfluss auf die Preise haben und zweitens Existenzen zerstören wenn die Zinsen irgendwann einmal auf ihre historisch normale Grösse zurück kehren.
424
Melden
Zum Kommentar
avatar
Charlie Brown
16.12.2016 10:23registriert August 2014
Wem nützt das, wenn es bei steigenden Zinsen genau alle die verbläst? Das EK ist dann potentiell weg, mit Glück rettet sich die Bank die Hypothek. Keine gute Entwicklung...
295
Melden
Zum Kommentar
28
Bundesrat Ueli Maurer tritt zurück – hier kommen seine lustigsten Momente

SVP-Bundesrat Ulrich «Ueli» Maurer hat seinen Rücktritt bekanntgegeben. Seit dem 1. Januar 2009 war er Mitglied der Landesregierung – und hat in diesen 13 Jahren für eine Menge (teils ungewollt) lustiger Momente gesorgt. Hier das Video:

Zur Story