Spass
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer DatenschutzerklÀrung.

11 Situationen, die alle kennen, die schon mal auf Jobsuche waren

Kein Job ist fĂŒr die Ewigkeit. Auch wenn es eigentlich ganz praktisch so wĂ€re. Denn ein neuer Job (oder wie es im Fachjargon heisst: eine neue HERAUSFORDERUNG) bedarf meist und leider eines Bewerbungsverfahrens ...



Irgendwann nĂŒtzt dir auch all deine Team- und LernfĂ€higkeit, deine prozessorientierte Arbeitsweise, dein kĂŒhler Kopf in hitzigen Situationen oder dein Flair fĂŒr Effizienz nichts mehr. Auch wenn es sich damals auf dem Papier wie ein absoluter Match gelesen hat und sich die Verantwortlichen noch freuten, dir mitzuteilen, dass du Teil des erfahrenen, aber dynamischen Teams sein wirst. Irgendwann ist die Luft raus.

Etwas Neues muss her. Und wenn du nicht genug Fleisch am Knochen hast, um erklĂ€rtes Ziel einer talentgierigen Headhunterhorde zu sein, kommst du nicht umher, dich zu bewerben. Ein doch eher mĂŒhseliger Usus, wie man durch die arbeitsalltĂ€gliche Abstumpfung schnell vergisst ...

Bild

Bild: watson

Bild

Bild: watson / knowyourmeme

Bild

Bild: watson / reddit

Bild

Bild: watson

Bild

Bild: watson

Bild

Bild: watson / reddit

Noch mehr ... «Seriöses» zum Thema:

Bild

Bild: watson / reddit

Bild

Bild: watson / imgflip

Bild

Bild: watson

Bild

Bild: watson / imgflip

Bild

Bild: watson / imgflip

DANKE FÜR DIE ♄

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefĂ€llt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kĂŒrzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzufĂŒhren. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine HĂŒrden fĂŒr den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstĂŒtzen willst, dann tu das doch hier.

WĂŒrdest du gerne watson und Journalismus unterstĂŒtzen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstĂŒtze uns mit deinem Wunschbetrag per BankĂŒberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Die 18 schönsten Home Office PlÀtze

Wenn VorstellungsgesprÀche ehrlich wÀren...

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

43
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank fĂŒr dein VerstĂ€ndnis!
43Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Knacker 25.08.2020 22:47
    Highlight Highlight Das schrÀgste was mir mal passierte als ich auf Jobsuche war:

    Bewerbungsdossier bekam ich zurĂŒckgeschickt, es war nicht mal eine nichtssagende Standardabsage dabei sondern nur ein Post-it Zettelchen auf mein Dossier geklebt und draufgekritzelt „Mit Dank zurĂŒck“
  • Gopfidam 24.08.2020 16:25
    Highlight Highlight Meme 11 ist so true
  • ruvos 24.08.2020 09:30
    Highlight Highlight Ich bin seit Mai arbeitslos gemeldet. Bewerbe mich monatlich GemĂ€ss RAV. Leider habe ich bis heute kein Taggeld bekommen weil meine Kasse UNIA total ĂŒberlastet ist. Ich weiss nicht ob es anderen auch so geht?
    • Kei_Ahnig 24.08.2020 10:03
      Highlight Highlight Bin seit April beim RAV gemeldet. Und nein, bis jetzt noch keinen Rappen bekommen. Bin bei der Kantonalen Kassen in Winterthur.
    • Sparrrkle 24.08.2020 11:03
      Highlight Highlight Ich bin bei der kantonalen Kasse ZĂŒrich. Ab Antragsstellung hat es fĂŒnf Wochen gedauert bis zur ersten Auszahlung.
    • Sparrrkle 24.08.2020 11:11
      Highlight Highlight Kei_Ahnig, du bist vermutlich bei derselben Kasse wie ich. Hast du nie ein Schreiben bekommen, mit der Bitte zur Einreichung von noch fehlenden Unterlagen? Oder einen Fragebogen? Oder einen Beschluss?

      Die Kassen sind definitiv ĂŒberlastet. Bei mir passierte zuerst auch ein recht grober Fehler seitens Kasse. GlĂŒcklicher Weise bemerkte ich diesen (FĂŒr einen Laien wĂ€re dies evtl. nicht ersichtlich gewesen.), und nach meiner Intervention ging es sehr schnell.
      Wenn du seit April noch gar nichts bekommen hast, wĂŒrde ich an deiner Stelle nachhaken - evtl. sogar per Einschreiben mit Frist.
    Weitere Antworten anzeigen
  • mon tuno 24.08.2020 08:53
    Highlight Highlight Eigentlich weiss ich gar nicht so was die Aufgabe vom HR ist. Vielleicht:

    -Beim Interview die Firma vorstellen: FirmenprĂ€si vorlesen/kein Plan wenn’s in die Substanz geht ansonsten Buzzwords
    -Falsch adressierte Emails/Betreff/Person
    -Stellenbeschreibungen: zu lange online/fehlerhafte Angaben
    -lÀcheln/herzig sii
    ... usw.

    Den Rest macht der Stift
    • Sarkasmusdetektor 24.08.2020 10:14
      Highlight Highlight Oder auch: Hunderte von Bewerbungen durchlesen, von denen vielleicht jede Zehnte mit etwas Goodwill einigermassen auf die Stelle passt, die man ausgeschrieben hat. Und wenn man dann endlich einen gefunden hat, der ganz gut klingt, dann hat der garantiert entweder keine Arbeitsbewilligung fĂŒr die Schweiz, spricht kein Deutsch oder sitzt irgendwo in Osteuropa oder sonst wo und will erst mal Geld fĂŒr die Reise zum BewerbungsgesprĂ€ch. Hab ich mal eine Weile gemacht, ist definitiv kein Traumjob.
    • mon tuno 24.08.2020 11:05
      Highlight Highlight Mach ich zusĂ€tzlich auch noch neben meinem eigentlichen Job. Jede Arbeit wird irgendwann mal mĂŒhsam. Durchhaltewillen ist die Lösung.
    • N. Y. P. 24.08.2020 11:29
      Highlight Highlight @Sarkasmusdetektor

      Du hast also keinen Schweizer in den 90% gefunden ? Bzw. von den möglichen 10% auch nur einen möglichen OsteuropÀer ?

      WTF

      FĂŒr 3000.- findest du vermutlich halt nichts Gescheites !

      Gell, die Firmen wollen die besten Leute fĂŒr ein Butterbrot und du armer Tropf musstest immer die eierlegende Wollmilchsau finden..

      Das muss einem mit der Zeit so richtig auf den Sack gehen.
    Weitere Antworten anzeigen
  • N. Y. P. 24.08.2020 08:41
    Highlight Highlight Gewagte Einleitung. Sehr authentisch.

    ;-)

    Item.

    Ich war mal bei einem Grosskonzern einer von mehreren Teamleitern. Schönes Jöbli, guter Lohn. Null Fluktuation unter uns Teamleitern. Dann nach Jahren geht einer. Jobausschreibung. Ich sehe das Inserat meines Jobs und denke: Nein, dass soll mein Job sein ?

    Als wĂŒrde man einen GĂ€rtner suchen und das Jobprofil eines FA-18 Kampfpiloten ausschreiben !

    Lasst euch also nicht abschrecken, wenn irgendwelche Mondanforderungen im Inserat stehen.

    Der Absagegrund ist nur eine Floskel. Lesen, vergessen, Krone richten, weirermachen.
    • Sarkasmusdetektor 25.08.2020 22:19
      Highlight Highlight Kann ich bestĂ€tigen. Hab auch mal einen Senior Job ausgeschrieben gesehen, fĂŒr den ich eigentlich kaum Erfahrung hatte. Wurde dann ĂŒberredet, es trotzdem zu versuchen, und sieht da, die waren ĂŒberglĂŒcklich, ĂŒberhaupt wen gefunden zu haben.
  • HPOfficejet3650 24.08.2020 08:37
    Highlight Highlight Übrigens viele Betriebe achten darauf, ob man EINEN oder GENAU DIESEN Job möchte und das auch im Bewerbungsschreiben veranschaulicht. Wer das in einer individuellen Bewerbung berĂŒcksichtigt, hat in einem menschlichen Betrieb bereits gute Karten. Es lohnt sich auch immer ein Blick auf das Bewertungsportal Kununu. Betriebe mit weniger als 3.5 von 5 Sternen berĂŒcksichtige nicht im Bewerbungsprozess.
    • mon tuno 24.08.2020 09:39
      Highlight Highlight Ja, sie wollen auch genau dich, nicht irgendeine austauschbare Ressource
      đŸ€Ł
    • Vernunft wo bisch 24.08.2020 11:29
      Highlight Highlight Ich hatte letzte woche ein vorstellungsgesprĂ€ch fĂŒr den job auf den ich seit 2 jahren warte. Hab ihn nicht bekommen :) jumbo steht aber gut da bei Glassdoor 😂
    • Pendler77 24.08.2020 16:25
      Highlight Highlight Kununu ist ja gut und recht, aber wenn das Ganze von einem (?) frustrierten Mitarbeiter als Klagemauer missbraucht wird und jeden Monat mehrere EintrÀge im gleichen Stil verfasst werden, verfÀlscht es das Resultat doch erheblich. Und als Firma sind einem dann quasi die HÀnde gebunden.
    Weitere Antworten anzeigen
  • JackTheStripper 24.08.2020 08:10
    Highlight Highlight LĂ€uft in der Praxis bestimmt so
    Benutzer Bild
  • Theor 24.08.2020 08:09
    Highlight Highlight Ich war ein halbes Jahr auf Jobsuche und muss schon sagen, dass ganze war eine extrem erniedrigrnde Angelegenheit. Vom Bewerber erwartet man immer nur Top-Leistungen, Top-FlexibilitĂ€t und Top-Benehmen. Auf Seite des potentiellen Arbeitgebers hingegen wird man oft behandelt wie Dreck, kriegt monatelang keine Antwort, muss mehrmals nachfragen und am Ende erhĂ€lt man nichtssagende Standartabsagen. In rinem solchen Fall hat mich dann jeweils die Erkenntnis getröstet, dass ich fĂŒr jemanden der einen solchen Umgang mit Menschen an den Tag legt, wohl eh nicht glĂŒcklich geworden wĂ€re.
    • x4253 24.08.2020 09:11
      Highlight Highlight Liegt auch dran, dass viele Unternehmen sich in der Champions League sehen, tatsĂ€chlich aber eher Kreisliga sind und wie fĂŒr ein GrĂŒmpelturnier bezahlen.

      Und ja, besser man macht einen Bogen um solche Unternehmen, denn da stimmt meist nicht nur das HR nicht.
    • Chris86 24.08.2020 09:37
      Highlight Highlight Man ist auf der Welt nicht um glĂŒcklich zu sein, sondern um zu funktionieren.
    • Sarkasmusdetektor 24.08.2020 10:03
      Highlight Highlight Nur ein halbes Jahr auf Jobsuche? Du GlĂŒckspilz.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Lustiger Baum 24.08.2020 07:51
    Highlight Highlight Heute darf man froh sein ĂŒberhaupt eine Antwort zu erhalten. Ob nun Grosskonzern oder KMU. Die meisten halten es ja nicht mehr fĂŒr nötig zu antworten.

    Aber wenn ich mir unser HR anschaue auch kein wunder. Der Rest schiebt Überzeit in Masse. HR macht einen auf Work/Lifebalance und lĂ€sst pĂŒnktlich nach 8:24h den Stift fallen.
    • Peter Vogel 24.08.2020 08:14
      Highlight Highlight Das ist deren gutes Recht. Wenn die Arbeit nicht innerhalb der Arbeitszeit erledigt werden kann macht der Chef oder das Management seinen Job falsch.
    • Neutralier 24.08.2020 08:15
      Highlight Highlight Die Arbeit muss ja Human bleiben ;) Ich musste mir mein Arbeitszeugnis fĂŒr die Lehre und ein Jahr Teilzeitarbeit selbst schreiben, da es so absolut fĂŒrchterlich komisch geschrieben und formatiert war aus fehlender kompetenz. Und das Unternehmen hat 110 Mitarbeiter...

      Aber mein gegenvorschlag wurde sehr dankend angenommen, da dies halt weniger Arbeit bedeutet. Bei meinem Vorgesetzten dasseelbe(GL-Stelle), dem Aufgrund Corona gekĂŒndet wurde.
    • Chalbsbratwurst 24.08.2020 09:18
      Highlight Highlight @Lustiger Baum: Als Chef eines KMU's kann ich dir versichern, dass es oft nicht die GrĂŒnde sind die du aufzĂ€hlst. Wenn du mal tĂ€glich 10 Blindbewerbungen bekommst von Menschen die weniger als Qualifiziert sind und zudem auf unserer Webseite steht "Wir haben aktuell keine freien Stellen!", dann verstehst du evtl. auch warum es nervt immer dieses Unterlagen wieder per Post zu retournieren. Wir machen das zwar trotzdem aber ich verstehe, dass es Betriebe gibt die das nicht mehr machen weil der Aufwand einfach enorm ist.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Yunnan 24.08.2020 07:14
    Highlight Highlight N. 11 ist wirklich einer zum BrĂŒllen. Sie melden sich NIE, auch nicht bei einer Zusage, zum angegebenen Zeitpunkt.
  • S. L. 24.08.2020 06:55
    Highlight Highlight "dynamisches Team" ist Schönsprech/Euphemismus fĂŒr stressig mit vielen AbgĂ€ngen und NeuzugĂ€ngen. Auf solche Stellen bewirbt man sich nicht wenn man etwas Selbstachtung hat. Ausser man hat Lust der ersetzbare Gango zu sein.
    • Duscholux 24.08.2020 10:06
      Highlight Highlight Ich bin lieber ersetzbarer Gango als ausgesteuert.
    • S. L. 24.08.2020 15:06
      Highlight Highlight Und wie lange machst du den Job? Bis zur Pensionierung bestimmt nicht.
    • Duscholux 24.08.2020 18:24
      Highlight Highlight Meine Arbeitsstelle auszusuchen mit der Hoffnung dort 37 Jahren zu arbeiten wÀre etwas naiv. Sooo viel kann bis dahin noch passieren.

Fail-Dienstag

Du willst es doch auch! 27 lustige Bilder und Gifs fĂŒr die pure Freude am Dienstag

Der erste Tag der Woche ist fĂŒr die meisten von euch schon durch, einen Tag haben wir schon geschafft. Und das beutetet: Heute ist FAIL-DIENSTAG!

Heute mit besonders vielen Bildern, weil ... Nun ... Das Internet hatte diese Woche vor allem lustige Bilder auf Lager.

Wir freuen uns aber ĂŒber jedes Gif in den Kommentaren.

Der Fail bist du, wenn du Dinge siehst, die gar nicht da sind. :)

Wir sind uns sicher, jemand hat ihn danach rausgeholt.

Und deswegen, liebe Kinder, tragen wir beim Velofahren einen 


Artikel lesen
Link zum Artikel