Spass
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Künstler sieht Gesichter in Alltagsgegenständen – das Resultat ist lustig. Und verstörend.

Kennst du das, wenn ein Gegenstand plötzlich wie eine Gestalt oder ein Gesicht aussieht? Künstler Keith Larsen kennt es jedenfalls. Und lässt seiner Kreativität auf Instagram freien Lauf.



Keith Larsen betreibt den Instagram-Account @faceswithinplaces. Darauf macht sich der Künstler einen Spass daraus, Gesichter oder Gestalten, die sich in irgendwelchen Gegenständen manchmal so finden lassen, humorvoll zu visualisieren. Auch wenn das bedeutet, die Sujets von weit her zu holen.

Es ergibt sich eine Mischung als Herzigem und Unheimlichem, die einen schnell in den Bann zieht. Wir haben einige seiner Werke für euch zusammengestellt. Viel Spass dabei!

Und so sieht Keith Larsen, der Künstler hinter «Faces within Places», neben seinen eigenen Kreationen aus:

bild: instagram (@thefacewithinplaces)

Noch mehr Kreatives aus den sozialen Medien:

bild: instagram (@thefacewithinplaces)

(jdk)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Helden der Populärkultur in unserem Alltag

Bitte sei einfach keiner dieser Selfie-Typen!

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

7
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
7Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • DieFeuerlilie 06.09.2020 09:25
    Highlight Highlight Hmm.. also mir persönlich gefallen die Fotos “ohne Kunst drüber“ besser.

    Weil.. die puren Fotos sprechen eine klare, eigene Sprache, die gar keine Verstärkung durch Farbe braucht.

    Kunst sollte hervorheben, verstärken, verdeutlichen.
    Und das tut sie hier nicht.
    Zumindest nicht in meinen Augen.
  • Nick Name 06.09.2020 09:12
    Highlight Highlight Hm.
    Irgendwie find ich die Originalbilder in den allermeisten Fällen viel ... lustiger.
    • invisible 06.09.2020 11:53
      Highlight Highlight Geht mir ähnlich. Ist eine coole Art der Inspiration, aber was dabei rauskommt sind halt Zeichnungen. Und es tut mir weh so vermeintlich abschätzig über Zeichnungen zu schreiben, zeichnen ist "Boom Baby!" wenn mans kann. Aber wirklich lustig sind höchstens die Originale...

      Was ist mit Terrance und Phillip los? 😁
      Benutzer Bild
  • Phrosch 06.09.2020 07:45
    Highlight Highlight Hmm 🤔 Dinge mit Gesichtern sind auf watson ja nicht neu. In Natura gefallen sie mir viel besser. Er macht im Grunde Cartoon-Figuren draus, die Dinge sind ja gar nicht mehr zu erkennen. Darin liegt vielleicht das Verstörende?
  • Kruk 06.09.2020 07:25
    Highlight Highlight Die Kokosnuss sieht im Original wie ein Faultier aus.
  • Lotta_80 06.09.2020 06:52
    Highlight Highlight Also diese gesichter sind nicht schwer zu sehen...und besoners schön oder küntlerisch ist das ganze also auch nicht
  • Antinatalist ⚠ Lockdown-Fan-Club 06.09.2020 06:16
    Highlight Highlight Oha. Ein Nachzügler auf Instagram hat bemerkt, dass in fast allem ein Gesicht steckt. Es ist ja nicht so, dass sogar Autohersteller ihren Autos ein Face und manchmal ein Facelifting spendieren.

    Bitte nichts mehr von Instagram hier. Das ist für die Generation "no clue".

Kannst du diese 19 Bilder anschauen, ohne durchzudrehen?

Dein Morgen ist gleich gelaufen. Sorry gell.

Es gibt sie, die kleinen Dinge des Alltags, die uns auf die Palme bringen können.

Gelassene Typen werden beim Anblick der folgenden Bilder vielleicht nicht einmal mit der Wimper zucken. Sollte aber nur ein Fitzelchen Perfektionist (oder Bünzli) in dir strecken, werden dir diese Szenen wie ein Horrorfilm vorkommen ... 

Unten geht's weiter.

(sim)

Artikel lesen
Link zum Artikel