DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Künstler sieht Gesichter in Alltagsgegenständen – das Resultat ist lustig. Und verstörend.

Kennst du das, wenn ein Gegenstand plötzlich wie eine Gestalt oder ein Gesicht aussieht? Künstler Keith Larsen kennt es jedenfalls. Und lässt seiner Kreativität auf Instagram freien Lauf.
06.09.2020, 06:03

Keith Larsen betreibt den Instagram-Account @faceswithinplaces. Darauf macht sich der Künstler einen Spass daraus, Gesichter oder Gestalten, die sich in irgendwelchen Gegenständen manchmal so finden lassen, humorvoll zu visualisieren. Auch wenn das bedeutet, die Sujets von weit her zu holen.

Es ergibt sich eine Mischung als Herzigem und Unheimlichem, die einen schnell in den Bann zieht. Wir haben einige seiner Werke für euch zusammengestellt. Viel Spass dabei!

Und so sieht Keith Larsen, der Künstler hinter «Faces within Places», neben seinen eigenen Kreationen aus:

image after
image before
bild: instagram (@thefacewithinplaces)

Noch mehr Kreatives aus den sozialen Medien:

image after
image before
bild: instagram (@thefacewithinplaces)

(jdk)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Helden der Populärkultur in unserem Alltag

1 / 33
Helden der Populärkultur in unserem Alltag
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Bitte sei einfach keiner dieser Selfie-Typen!

Video: watson

Abonniere unseren Newsletter

7 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Nick Name
06.09.2020 09:12registriert Juli 2014
Hm.
Irgendwie find ich die Originalbilder in den allermeisten Fällen viel ... lustiger.
887
Melden
Zum Kommentar
avatar
Kruk
06.09.2020 07:25registriert April 2019
Die Kokosnuss sieht im Original wie ein Faultier aus.
330
Melden
Zum Kommentar
avatar
Lotta_80
06.09.2020 06:52registriert April 2020
Also diese gesichter sind nicht schwer zu sehen...und besoners schön oder küntlerisch ist das ganze also auch nicht
221
Melden
Zum Kommentar
7
Bist du bereit für die Street Parade? Wer nur 5 Punkte holt, muss ans Jodelfest

Nach zwei Jahren Coronapause ist es so weit: Die Street Parade steht kurz bevor. Zeit, dein Wissen über das grösste Zürcher Strassenfest auf die Probe zu stellen:

Zur Story