DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Tschüss Stress – hallo Feierabend! 6 Tipps, wie du am besten herunterfahren kannst

coachfrog



Kennst du diese Tage, die nie enden wollen? Und wenn du endlich Feierabend hast, ist dein einziger Gedanke, wie viel Arbeit morgen wieder auf dich wartet? Du fühlst dich zwar erschöpft, müde und gestresst. Doch einfach abschalten?

Ein Artikel von

Das ist für viele leichter gesagt als getan. Nagt der Dauerstress zu sehr an dir, birgt das Risiken für die Gesundheit. Einen Ausgleich zu den Anforderungen im Beruf ist daher besonders wichtig.

Diese 6 Tipps helfen dir, nach einem stressigen Tag herunterzufahren, sodass du am nächsten Morgen wieder mit vollem Tank durchstarten kannst.

Gönn dir (und deinem Smartphone) eine Atempause

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: giphy

Lass die Arbeit am Abend im Büro und schleppe sie nicht mit nach Hause. Das zerrt auf Dauer an den Nerven – und an deiner Leistungsfähigkeit.

Sobald du in den Feierabend gehst, sollten Geschäfts-Mails und Diensttelefon Tabu sein. Bei aller Anerkennung, die du durch flexible und schnelle Kommunikation nach Dienstschluss bekommst: Du solltest in erster Linie an deine Gesundheit denken! Denn nichts ist für Höchstleistungen wichtiger als die Phase der Regeneration – egal ob im Profisport oder in der beruflichen Karriere.

Ein Rückruf oder eine E-Mail kann auch bis am nächsten Morgen warten. Gönn dir also eine Atempause, nimm bewusst Abstand von der Arbeit.

Und das Wichtigste: Fühl dich nicht schlecht dabei!

Gemeinsam statt einsam

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: giphy

Wer der Meinung ist, Alleinsein und nichts machen sei genau das, was er braucht, um zu entspannen, liegt höchstwahrscheinlich falsch. Der Einfluss guter Gesellschaft wie Familie oder Freunde ist ein wichtiges Mittel für uns, um Stress abzubauen.

Über Coachfrog

Suchst du einen Experten aus den Bereichen Gesundheit und Wohlbefinden? Auf coachfrog findest du über 30’000 qualifizierte Therapeuten, Coaches und Trainer, die in verschiedene Kategorien gegliedert und mit Kundenbewertungen ausgezeichnet sind. Coachfrog bietet dir eine Übersicht im schnell wachsenden Gesundheitsmarkt und unterstützt dich bei deiner Suche.

Was gibt es Schöneres als eine Umarmung oder ein Lächeln, sobald die Krawatte oder die unbequemen Schuhe abgelegt sind?

Aus Studien weiss man, dass eine Umarmung für über 20 Sekunden hilft, runterzufahren und ein Gefühl von Sicherheit vermitteln kann.

Wenn du nach Arbeitsschluss Zeit mit deinen Liebsten verbringst, versuche, nicht über deine Arbeit nachzudenken. Je weniger du über deine Erschöpfung nachdenkst, desto schneller fühlst du dich entspannt.

Ob Videospiel, Buch oder Lieblingsserie – lenk dich ab!

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: giphy

Wie wir auf andere Gedanken kommen und daraus Kraft schöpfen, ist ganz individuell: Während der eine Videospiele zockt, liest der andere lieber ein Buch oder erfreut sich an der neusten Folge seiner Lieblingsserie.

Sicher ist: Kurz aus dem Alltag in eine andere Welt entschwinden, das tut der Seele gut und lenkt vom eigenen Stress ab!

Studien zufolge fördern Videospiele die Gedächtnisleistung sowie die visuellen und räumlichen Wahrnehmungsfähigkeiten. Bücher mindern das Risiko an Depressionen zu erkranken.

Also rein in eine fantastische Welt und raus aus deinem Alltagstrott!

Meditation – Augen zu und abschalten

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: giphy

Stille. Für viele Menschen unerträglich. Jedoch nicht für solche, mit der richtigen Meditationstechnik. Mit Meditation ist es möglich, die Selbstfindung ganz ohne Anstrengung zu fördern und nach einem harten Tag den Fokus auf Entspannung zu legen. Denn die Meditation ermöglicht es, mit Körper, Geist und Seele in einen Ruhezustand zu gelangen und dich von negativen Gedanken und Gefühlen zu befreien.

Somit können sogar Ängste oder depressive Verstimmungen überwunden werden, der Organismus kann seine Batterie wieder aufladen.

Auch wer Zweifel an der Mediation hegt, sollte sie einmal ausprobieren – in einem Kurs oder zuhause in Eigenregie. Einfach Augen schliessen, auf den Atem konzentrieren und runterfahren.

Ab in die Badewanne – aber nicht zu lange!

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: giphy

Sobald die Tage wieder kälter sind und wir zu frösteln beginnen, sollten die Wannen wieder gefüllt werden. Denn ein warmes Bad entspannt und dient als Heilmittel zugleich. Es regt die Organtätigkeit an, entlastet das Immunsystem und regeneriert die Muskulatur.

Das wohltuende Nass ist ausserdem ideal, um dir beim Einschlafen zu helfen. Durch die Wärme wird deine Körpertemperatur erhöht, die langsam wieder sinkt, wenn du aus der Wanne steigst. Somit wird im Körper der Schlafmodus aktiviert.

Als perfekter Badezusatz für gestresste Gemüter eignet sich Lavendel. Das Aroma reduziert die Ausschüttung des Stresshormons Cortisol. Nicht vergessen: Zieh den Stöpsel nach etwa 10 bis 15 Minuten, um dem natürlichen Schutzfilm der Haut nicht zu schaden.

Workout bis der Kopf frei ist

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: giphy

Wer weniger durch Ruhe, sondern mehr durch Auspowern abschalten kann, sollte nach der Arbeit schnurstracks in die Turnschuhe steigen. Ein gutes Workout kann genauso effektiv sein wie das Schwitzen in der Wanne, vor allem für alle Energiebündel unter uns. Eine halbe Stunde walken oder einmal um den Block rennen reicht bereits aus, damit dein Körper Endorphine ausschüttet. Die Glückshormone helfen dir, dein Gemüt zu erheben. So fühlst du dich auch nach einem langen Arbeitstag fitter und energiegeladener.

In diesem Sinne: Schönen Feierabend!

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: giphy

Und wenn du jetzt immer noch nicht entspannt bist: Hier kommen die schönsten Orte der Welt

1 / 92
Die schönsten Orte der Welt
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Mehr Lifehacks, die dein Leben einfacher machen

Wir präsentieren unsere besten Geschenk-Ideen und du lieferst noch bessere – Deal? Deal!

Link zum Artikel

Die Besserwisser-Liste schlechthin: 20 Dinge, die du ein Leben lang falsch gemacht hast

Link zum Artikel

Wie du jemandem den dreifachen Mittelfinger zeigst – und 9 weitere unnütze (aber coole) Lifehacks

Link zum Artikel

Wir haben unser Leben lang falsch gerechnet – so geht es viiiiel einfacher

Link zum Artikel

«Alkohol mit Cola Light macht dich mehr besoffen als mit normalem Cola» – Survival-Tipps für den Alltag

Link zum Artikel

Das Uni-Semester ist schon halb vorbei und du hast noch nichts gelernt? Mit diesen Tricks mogelst du dich trotzdem durch

Link zum Artikel

Diese 23 Lifehacks für Faule machen dein Leben ein bisschen besser – möglicherweise 

Link zum Artikel

Stressen dich deine Mitmenschen? Mit diesen Tipps wirst du zum glücklichen Einzelgänger

Link zum Artikel

Nein! Pfui! Aus! Die 11 grössten Fehler, die Hundehalter machen 

Link zum Artikel

watson Lifehack: Dein Puder ist schon wieder kaputt? Kein Problem! Mit einem cleveren Trick wird er wieder wie neu

Link zum Artikel

14 Dinge, die jeder Mac- und Windows-Nutzer über Microsofts neuen Laptop-Killer wissen muss

Link zum Artikel

Akku-Sorgen mit dem iPhone, iPad oder iPod? Diese Tipps zu iOS 9 können helfen

Link zum Artikel

Turbo-Russ und Co.: Diese warmen Winterdrinks helfen dir gegen die Kälte

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Du denkst, deine Nachbarn sind schlimm? Diese 21 sind schlimmer

Passend zum Zügeltermin 1. April ...

Wenn wir über die Pandemie eines mit Bestimmtheit sagen können, dann dass wir unsere Nachbarn wohl kennengelernt haben wie bisher nie. Denn plötzlich leben wir, Homeoffice verschuldet, noch intensiver zusammen.

Umso wichtiger, dass wir alle den Frieden miteinander haben. Bei den folgenden Leuten könnte dies jedoch etwas schwieriger werden ...

Passend dazu eine Slideshow ...

(smi)

Artikel lesen
Link zum Artikel