Spass
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Wenn das WG-Casting ehrlich ablaufen würde

Die Wohngemeinschaft ist eine sehr kosteneffiziente und lehrreiche Form des Zusammenlebens. Klar, die WG-Zeit ist nicht selten von Höhen UND Tiefen geprägt, insgesamt jedoch meist toll. Wenn es denn überhaupt dazu kommt ...



Die Suche nach einer WG ist für die meisten eine eher nervenraubende Angelegenheit. Je nach Wohnregion und Stadtnähe gestaltet sich dieses Unterfangen mehr oder weniger zeitintensiv. Jedoch gilt gemeinhin: im Zweifelsfall lieber zu perfekt. Schwächen und Unzulänglichkeiten sind beim Besichtigungstermin (oder eben dem WG-Casting) in-ex-is-tent.

Und auch auf Seiten der Juroren (oder eben der bereits bestehenden WG-tarier) gilt es, alles von der besten Seite zu präsentieren. Denn keine neuen Mitbewohner heisst höhere Miete. In dieser zur Perfektion getrimmten Konstellation entsteht wenig überraschend ein Kontext, der Unehrlichkeit fördert. Was wäre, wenn wir aber genau dann tatsächlich ehrlich wären?

Bild

Bild: watson / shutterstock

Bild

bild: watson / shutterstock

BildBild aufdeckenGIF abspielen

gif: watson / shutterstock

Bild

bild: watson / shutterstock

Bild

bild: watson / shutterstock

BildBild aufdecken

bild: watson / shutterstock

Bild

bild: watson / shutterstock

Bild

bild: watson / shutterstock

BildBild aufdecken

bild: watson / shutterstock

Bild

bild: watson / shutterstock

Bild

bild: shutterstock

BildBild aufdecken

bild: watson / shutterstock

Bild

bild: watson / shutterstock

Bild

bild: watson / shutterstock

BildBild aufdecken

bild: watson / shutterstock

Bild

bild: watson / shutterstock

Bild

bild: watson / shutterstock

BildBild aufdecken

bild: watson / shutterstock

BildBild aufdecken

bild: watson / shutterstock

Bild

bild: watson / shutterstock

Bild

bild: watson / shutterstock

Bild

bild: watson / shutterstock

BildBild aufdecken

bild: watson / shutterstock

Mehr (ähnlich Seriöses) zum Thema Wohnen, Wohnung und Suche:

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

37 Wohnungsinserate, die jeden Mieter abschrecken

9 Nachbars-Typen, die du hoffentlich NICHT hast

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

24 Bilder, die zeigen, wie Kinderlogik funktioniert

Kinderlogik ist etwas Herrliches – zumindest für aussenstehende Betrachter. Böse Zungen dürften es wohl auch «dumm und glücklich» nennen. Das wäre aber etwas gar hart. Egal, wie wir es nun benennen, es ist schlicht unterhaltsam zu sehen, welchen Blick Kinder auf die Welt haben.

Ah, und natürlich lachen wir nicht über Kinder, das steht selbstverständlich ausser Frage. Aber der ein oder andere Schmunzler darf schon erlaubt sein. 😁

«Ich habe meine Schwester gefragt, ob mein Neffe die Hochzeit …

Artikel lesen
Link zum Artikel