Spass
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Diese Frau stellt absurde Promi-Fotos nach – 17 Lektionen, die wir von ihr lernen

Elisabeth Kochan



Kennt ihr Celeste Barber? Wenn ihr viel auf Instagram, Facebook und Co. unterwegs seid, wird euch der Name der australischen Mutter sicher schon mal begegnet sein – denn seit 2015 macht sie uns mit ihren fotografischen Parodien von absurden Promi-Bildern darauf aufmerksam, wie bekloppt vieles von dem, was wir in den sozialen Netzwerken bewundern, eigentlich ist.

Darüber haben wir uns übrigens auch schon mal lustig gemacht:

Und weil 2015 jetzt schon eine ganze Weile her ist, hat sich seitdem eine beträchtliche Menge an Fotos auf ihren Profilen angesammelt. Wir haben ein kleines aktuelles Best-of zusammengestellt, damit ihr diese Frau genauso feiern könnt wie wir – inklusive wichtiger Lektionen, die uns Celeste Barber beibringt!

Lektion 1: Benutze deine Füsse nur für sowas, wenn du keine Hände hast.

Lektion 2: Du bist kein Hund. Also tu auch nicht so.

Lektion 3: Gib deinem Partner Raum zum Atmen. Wortwörtlich.

Lektion 4: Vertraue niemandem.

Lektion 5: Lass niemanden vor deiner Sexiness entkommen.

Lektion 6: In der Öffentlichkeit sind Klamotten eine gute Wahl.

Lektion 7: Duschen macht nur ganz nackt Sinn.

Lektion 8: Nicht jeder Hintergrund eignet sich für verführerische Fotos.

Lektion 9: Selbst Nacktfotos lassen sich mit den richtigen Accessoires unsexy gestalten.

Lektion 10: Tu doch nicht so, als würdest du dich gesund ernähren.

Lektion 11: Tanze immer, als wärst du ganz allein.

Lektion 12: Nicht jedermanns Brüste sind perfekt ananasförmig.

Lektion 13: Nerv' deinen Freund nicht mit deinen schrägen Hobbies.

Lektion 14: Die Erdanziehungskraft betrifft uns alle. Ausser Heidi.

Lektion 15: Verstecke deine Schönheit nie hinter einer Maske. Hilft eh nicht.

Lektion 16: Ab einem gewissen Alter bist du zu alt für sowas.

Lektion 17: Stars sind einfach völlig bekloppt.

Ihr kriegt nicht genug von der Frau? Celeste Barbers Instagram-Account findet ihr hier.

Das könnte dich auch interessieren:

Miet-Weihnachtsbäume sind in Hipster-Hochburgen in – doch die Sache hat einen Haken

Link to Article

Knatsch im Bundesrat? Das zähe Ringen um die Schlüsseldepartemente

Link to Article

In diesem Land wohnt nur ein einziger Schweizer. Wir haben mit ihm gesprochen

Link to Article

Welche dieser absolut dämlichen Studien gibt es tatsächlich?

Link to Article

Brennende Leichen und blühender Aberglaube – ein Besuch in Indiens heiligster Stadt

Link to Article

Jetzt ist es da! Das geilste Polizeiauto der Schweiz

Link to Article

Viva la nonna! – weshalb ich mega Fan vom neuen Jamie-Oliver-Buch bin (dazu 5 Rezepte)

Link to Article

Über Zürich fliegen jetzt die Viren-Drohnen

Link to Article

«Meine 20 Jahre ältere Affäre erniedrigt mich»

Link to Article

Diese 13 Bilder zeigen, wieso «Doppeladler» völlig zu Recht das Wort des Jahres ist

Link to Article

Ade Pelz: Schweizer zeigen Canada Goose die kalte Schulter

Link to Article

Doch noch geeinigt! 30 Minuten vor Ablauf der Deadline rief Nylander in Toronto an

Link to Article

Queen Ariana Grande singt sich mit neuem Song auf den YouTube-Thron 👀

Link to Article

11 Dinge, die du schon immer von einem orthodoxen Juden wissen wolltest

Link to Article

So läuft das Weihnachtsessen mit den Arbeitskollegen ab. Immer. Jedes Jahr. Die Timeline

präsentiert vonBrand Logo
Link to Article

Warum die Chinesen die Amerikaner im KI-Wettrennen schlagen werden

Link to Article

Der Super-Beau, der in weniger als 15 Minuten alles verkackt!

Link to Article

Netflix killt die nächste Superhelden-Serie

Link to Article

Die Weihnachtswünsche dieser alten Leute sind so bescheiden, dass es dir das Herz bricht

Link to Article

7 ausgefallene Punsch-Rezepte, die du diesen Winter unbedingt ausprobieren solltest!

präsentiert vonBrand Logo
Link to Article

Herzschmerz pur! 15 Leute erzählen, wie sie vom Seitensprung ihres Partners erfuhren

Link to Article

7 Duschmomente, die uns (vermutlich) allen bekannt vorkommen 

Link to Article

Du regst dich über die Migros-Suppe auf? Dann kennst du diese Gender-Produkte noch nicht!

Link to Article

Wutbürger nehmen Grossrätin wegen Baby ins Visier– und so reagiert der Grossvater 

Link to Article

Nach SBI-Niederlage: Jetzt beginnt der nächste Streit in der Aussenpolitik

Link to Article

Das Sexismus-Dinner des FC Basel sorgt weltweit für Schlagzeilen

Link to Article

«Es war alles ein verdammter Fake»: Schweizer Adoptiveltern packen aus

Link to Article

Führerscheinentzug nach 49 Minuten – so witzelt die Polizei über den «Tagesschnellsten»

Link to Article
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

11
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
11Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • dr.nonsens 02.06.2018 19:14
    Highlight Highlight die einzige lektion, die ich hier gerade lerne, ist die, dass es wohl nicht nur zu viele total dämliche fotos im netz gibt, sondern inzwischen auch viel zu viele extrem selbstironische Leute, welche diese extrem lustig imitieren.
    Versuchen diese fame-fahrwasserpiraten womöglich vom „ruhm“ der vermeintlich veräppelten zu profitieren? ein ignorant wer so was denkt... und trotzdem: irgendwie riecht es fängs ein bisschen abgestanden.
  • Urs-77 02.06.2018 17:49
    Highlight Highlight Ich wiederhole mich: Erwachsene, selbstbewusste Menschen sind nicht auf fb oder Instagram. Das ist doch alles kinderkacke. Warum zum Teufel soll ich irgendjemandem folgen?

    Die Lösung: Konto löschen. Ich verspreche dir, deine Zufriedenheit wird sich steigern! Ganz sicher!
  • nilu 02.06.2018 15:24
    Highlight Highlight Ich liiiebe Celeste für ihre Bilder 😂😂😂 auch toll wie ihr Mann Api sie supported. Sie spielt übrigens in der Netflixserie The Letdown mit.
  • Trouble 02.06.2018 13:48
    Highlight Highlight Mein Lieblingsfoto von ihr ist das in der Badewanne mit der Krokodil-Antirutschmatte von Ikea an der Wand.
  • Banana-Miez 02.06.2018 12:36
    Highlight Highlight Herrliche Selbstironie. Kann man die Liken?
    • Nero1342 04.06.2018 12:47
      Highlight Highlight Nein.
  • Dreizehn 02.06.2018 12:13
    Highlight Highlight so langsam wirds langweilig mit diesen Nachäfferfotos. Ist offenbar zu einem Volkssport geworden.
    • Barracuda 02.06.2018 15:23
      Highlight Highlight Ist mir auch aufgefallen in letzter Zeit. Diese Bilder habe ich jetzt schon x-fach gesehen.
    • supremewash 02.06.2018 18:59
      Highlight Highlight Low cost cosplay ist noch lustig.
    • Easypeasy 03.06.2018 00:45
      Highlight Highlight Genau, langweilig. Aber nicht so langweilig wie die „Original“ Fotos.
      Wer kann ernsthaft solche Bilder machen?
  • Ziasper 02.06.2018 11:26
    Highlight Highlight "[...] darauf aufmerksam, wie bekloppt vieles von dem, was wir in den sozialen Netzwerken bewundern, eigentlich ist."
    Bekloppt sind erst recht diejenigen, welche diese bekloppten Sachen tatsächlich bewundern.

Ade Pelz: Schweizer zeigen Canada Goose die kalte Schulter

Einst bot er Forschern in der Arktis Schutz vor Kälte, in den letzten Wintersaisons prägte er modisch Schweizer Stadtbilder – der pelzbesetzte Parka, besonders derjenige der Marke Canada Goose. Nun flaut der haarige Hype ab. 

Er war der grosse Renner der letzten Schweizer Winter: der Jackenhersteller Canada Goose. Hätte man für jede Sichtung dieser omnipräsenten Parkas mit Kojotenkapuze einen Franken gekriegt, hätte man sich selbst bald schon eines der teuren Exemplare leisten können. Und das alles trotz heftiger Kritik der Tierschutzorganisationen.

Diese Saison hatten die Status-Parkas aber einen schweren Start. «Im Vergleich zu 2017 ist der Verkauf der Jacken und Mäntel der Marke stark eingebrochen», sagt …

Artikel lesen
Link to Article