Sport
Analyse

Darum passt Weghorst besser zu Manchester United als Ronaldo

Wout Weghorst of the Netherlands celebrates after scoring during the World Cup quarterfinal soccer match between the Netherlands and Argentina, at the Lusail Stadium in Lusail, Qatar, Friday, Dec. 9,  ...
Bei der WM traf Wout Weghorst gegen Argentinien doppelt.Bild: keystone
Analyse

Darum passt Weghorst besser zu Manchester United als Ronaldo

Manchester United scheint den Nachfolger für Cristiano Ronaldo gefunden zu haben. Der Niederländer Wout Weghorst soll bei United die Lücke im Sturmzentrum füllen.
11.01.2023, 13:4212.01.2023, 07:58
Mehr «Sport»

Daran, dass Wout Weghorst einen Cristiano Ronaldo bei Manchester United ersetzen kann, dürften so einige ihre Zweifel hegen. Ronaldo gilt schliesslich als Alleskönner, wie also soll der Niederländer ihn ersetzten können?

Das fehlende Puzzlestück

Ronaldo wirkte unter dem neuen United-Coach Erik ten Hag häufig wie ein Fremdkörper. In 16 Spielen unter der Leitung des Niederländers gelangen dem Portugiesen lediglich drei Treffer. Zum Vergleich: In der Saison 2021/22 traf «CR7» für United in 38 Pflichtspielen noch 24-mal.

Mandatory Credit: Photo by Phil Oldham/Shutterstock 13491515bf Cristiano Ronaldo of Manchester United, ManU celebrates scoring his sides third goal Manchester United v Sheriff Tiraspol, UEFA Europa Le ...
Ronaldo bejubelt seinen letzten Treffer für Manchester United in der Europa League gegen Sheriff Tiraspol.Bild: www.imago-images.de

Weghorst wäre hingegen genau der Spielertyp, welcher ten Hag bei United aktuell noch fehlt. Erik ten Hag bevorzugt schon seit seiner Zeit als Trainer des FC Utrecht von 2015 bis 2017 ein Spielsystem mit einem klaren Zielspieler.

Beim FC Utrecht und später auch bei Ajax Amsterdam war dieser Zielspieler ein gewisser Sébastien Haller. Dieser lief unter der Führung des Niederländers 111-mal in der niederländischen Eredivisie auf. Dabei erzielte Haller 62 Tore und sammelte 21 Assists.

Im aktuellen Kader von Manchester United gibt es diesen Zielspieler à la Haller aktuell noch nicht. Sowohl Anthony Martial als auch Marcus Rashford sind keine klassischen Stürmer und zudem fehlt beiden die physische Präsenz, um sich auch in Luftduellen durchsetzen zu können.

Weghorst allerdings ähnelt Haller von seinem Spielstil extrem. Beide sind über 1,90 Meter gross, stark in der Luft und trotzdem technisch versiert und können sowohl Tore selbst erzielen, als auch vorbereiten.

Bis auf die Körpergrösse allerdings alles noch keine Eigenschaften, die Cristiano Ronaldo nicht auch vorweisen könnte.

Pressing-Monster Weghorst

Der wahrscheinlich grösste Faktor, warum der Portugiese nie wirklich einen Stammplatz unter Erik ten Hag hatte, ist Ronaldos schwaches Gegenpressing. Die Arbeit gegen den Ball, war noch nie die grösste Stärke des fünffachen Champions-League-Siegers.

Das Gegenpressing und die Arbeit gegen den Ball sind allerdings in Ten Hags bevorzugtem 4-3-3-System eminent wichtig. Der Niederländer braucht einen Stürmer, welcher sich in den Dienst der Mannschaft stellt und als erster Verteidiger agiert.

Genau diesen Spielertyp verkörpert Weghorst perfekt. Der 30-Jährige war der Spieler mit den meisten Pressing-Aktionen in der abgelaufenen Spielzeit 2021/22, mit 48,7 Pressings pro 90 Minuten.

Kein typischer Goalgetter

Zudem weiss der 30-jährige niederländische Nationalspieler, wo das Tor steht. In seinen drei kompletten Saisons beim VfL Wolfsburg erzielte Weghorst immer an die 20 Tore und steuerte auch zahlreiche Assists bei.

Weghorst ist vor allem nicht nur gut in der Luft, sondern auch beidfüssig stark. Trotz seiner Grösse ist er kein Stürmer, der nur im Sechzehner auf die Bälle wartet, er kann durchaus auch in ein Kombinationsspiel involviert werden.

Zielspieler-Effekt

Die Verpflichtung von Weghorst würde nicht nur die Baustelle im Sturm der «Red Devils» schliessen, auch andere Spieler würden enorm davon profitieren.

Mandatory Credit: Photo by Paul Currie/Shutterstock 12948678ct Wout Weghorst of Burnley Burnley v Newcastle United, Premier League, Football, Turf Moor, Burnley, UK - 22 May 2022 EDITORIAL USE ONLY No ...
Wout Weghorst sammelte für den FC Burnley in der vergangenen Saison bereits Premier-League-Erfahrung.Bild: www.imago-images.de

Weghorst wird durch seine Präsenz und Laufbereitschaft die gegnerische Defensive stets in Schach halten. Dabei agiert er sowohl im Strafraum, lässt sich aber auch gerne wieder etwas tiefer fallen, um so Räume für seine Mitspieler zu kreieren.

Davon werden vor allem die Spieler auf den Aussenbahnen profitieren. Marcus Rashford, welcher aktuell ohnehin schon in sehr starker Form ist, würde noch mehr Freiräume bekommen. Luke Shaw bekäme mehr Platz für seine Flanken und hätte mit Weghorst auch endlich einen Abnehmer für diese.

Auch ten Hags bislang teuerster Transfer Antony, welcher bislang noch nicht zu 100 % überzeugen konnte, würde mehr Platz bekommen, um seine Kreativität voll entfalten zu können. Dass er in dieser Konstellation enorm wertvoll sein kann, stellte er vor seinem Transfer zu United bei Ajax schon eindrucksvoll unter Beweis.

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Die Karriere von Cristiano Ronaldo
1 / 37
Die Karriere von Cristiano Ronaldo
2002 stieg Cristiano Ronaldo als 17-Jähriger in den Profifussball ein. In seiner ersten Saison bei Sporting Lissabon erzielte er in 25 Spielen drei Treffer und machte die Scouts aus England aufmerksam. Am Ende der Spielzeit wechselte er zu Manchester United.
quelle: epa lusa / andre kosters
Auf Facebook teilenAuf X teilen
Freestyle-Profi überfordert Nico – hätte er sich doch lieber aufgewärmt
Video: watson
Das könnte dich auch noch interessieren:
13 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Ratchet
11.01.2023 15:41registriert Mai 2015
Man muss schon ManUtd-Fan um diesen irrelevanten Transfer(Gerücht) einen so langen Artikel zu widmen. Weghorst ist 30, man muss nicht träumen, aus ihm wird nicht mehr ein Superstar-Stürmer mit der Klasse eines Ronaldos. Er ist einfach eine günstige temporäre Lösung als Joker für Rashford. Nichts mehr. Die Realität ist aber, ManUtd hatte kein Geld mehr für Gakpo und nun ist er bei Liverpool. Gakpo und Joao Felix sind die relevanten Top-Transfers der Premier League. Weghorst ist eher eine Randnotiz.
2221
Melden
Zum Kommentar
13
Montero ersetzt Allegri bei Juventus +++ Wimmer geht bei Schaffhausen schon wieder

Keinen wichtigen Wechsel und kein spannendes Gerücht mehr verpassen: Hol dir jetzt den watson-Transfer-Push! So einfach geht's:

Zur Story