Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Rate mal, welcher ManUtd-Star es aufs PES-Cover geschafft hat (du findest es nicht raus)



Neue Saison heisst auch immer neue Fussball-Simulation. In diesem Jahr dürfen wir uns endlich wieder auf einen spannenden Zweikampf freuen, denn Pro Evolution Soccer hat viel Geld investiert, um den Platzhirschen FIFA ein paar offizielle Lizenzen abzuluchsen. Piemonte Calcio gefällt das.

Nun wurde das Cover von PES 2020 veröffentlicht. Das globale Cover des Games teilen sich diesmal vier Profis. Neben Lionel Messi vom FC Barcelona und Miralem Pjanic von Juventus Turin ist auch ein deutscher Nationalspieler dabei: Bayern-Star Serge Gnabry ist ebenfalls vertreten. Zu den drei bekannten Profis gesellt sich auch ein Kicker von Manchester United, aber wer könnte es sein?

Welcher United-Spieler ziert das PES-Cover?

So, hier das Cover. Weisst du es nun?

Es ist Scott Mc Tominay. Scott wer? Tatsächlich ist McTominay nicht jedem Fan ein Begriff. Der 22-jährige Schotte spielte in der vergangenen Premier-League-Saison lediglich in 16 Spielen für Manchester United, doch er gilt als einer der kommenden Stars auf der Insel. Durch das Game dürfte er künftig ziemlich vielen Fans auf der ganzen Welt bekannt sein.

Barcelona forward Lionel Messi, right, runs with the ball past Manchester United's Scott McTominay, center, and Manchester United's Chris Smalling during the Champions League quarterfinal, second leg, soccer match between FC Barcelona and Manchester United at the Camp Nou stadium in Barcelona, Spain, Tuesday, April 16, 2019. (AP Photo/Joan Monfort)

McTominay im Zweikampf mit Cover-Kollege Messi. Bild: AP/AP

Dass es die offiziellen Konami-Vertragspartner aus München und Turin mit den Markenbotschaftern Gnabry und Pjanic aufs Cover schafften, ist keine Überraschung. Die Berufung von McTominay ist, obwohl auch er zuletzt als PES-Botschafter präsentiert wurde, dennoch überraschend.

PES 2020 erscheint 17 Tage vor FIFA 20

Während «FIFA 20» von EA Sports erst am 27. September 2019 erscheint, kommt das neue Konami-Game «PES 2020» schon am 10. September in den Handel. Neu bei Pro Evo soll vor allem das «Finesse Dribble» sein, eine fortschrittliche Technik, mit der die Spieler sich mit aussergewöhnlicher Beweglichkeit durch Verteidiger schlängeln können.

Wer das Game schon mal kostenlos anspielen will, der kann sich ab heute die kostenlose Testversion herunterladen. Die Demo für Playstation 4 ist bereits im Playstation Store und die Version für die Xbox One ist im Microsoft Store erhältlich. Die PC-Demo, die via Steam erscheinen soll, ist noch nicht verfügbar.

Die Demo beinhaltet 14 Mannschaften, unter anderem die fünf europäischen Top-Teams FC Barcelona, Juventus Turin, Manchester United, Arsenal London und FC Bayern München. (zap/bn/watson.de)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

«FIFA 98» wiederentdeckt: Das brutalste Spiel meines Lebens

So haben deine Kollegen endlich eine Chance gegen dich

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Eine Stadt explodiert – so feiern die Ultras von Hajduk Split ihr 70-Jahr-Jubiläum

Die Torcida Split gilt als die älteste Ultra-Gruppierung Europas. Gestern feierte sie ihren 70. Geburtstag. Das musste natürlich gefeiert werden! Zum freudigen Anlass hatte die Torcida die Einwohner von Split aufgerufen, um Mitternacht die eigenen Kinder zu wecken und auf die Strassen und Balkone zu gehen. Was folgte, war ein riesiges Pyro-Spektakel.

Nicht nur die Innenstadt, ganz Split erstrahlte in Rot. Überall leuchteten Fackeln und explodierte Feuerwerk, rund drei Minuten dauerte das …

Artikel lesen
Link zum Artikel