Sport
Eishockey

Stockstich von Sciaroni oder Schwalbenkönig Johan Morant?

Schwalbenkönig Johann Morant? Dieses Video spaltet die Hockey-Schweiz

01.04.2017, 23:4202.04.2017, 11:19
Mehr «Sport»
Video: streamable

Dieses Video gibt zu reden: Unmittelbar nach dem 4:2 für den EV Zug im sechsten Halbfinal-Spiel gegen Davos provoziert Johann Morant seinen Gegenspieler Gregory Sciaroni. Dessen Stock geht in Richtung des Zugers, dieser spielt sofort den sterbenden Schwan, um wenige Sekunden später quicklebendig mit seinen Teamkollegen zu feiern.

Da die Schiedsrichter die Szene sehen, schicken sie Sciaroni wegen eines Stockendstichs mit einer Spieldauer-Disziplinarstrafe unter die Dusche. Davos übersteht die folgenden fünf Minuten Unterzahl zwar unbeschaden, es bleibt aber ein fader Beigeschmack. Wie beurteilst du die Situation?

Johann Morant simuliert nach dem Rencontre mit Sciaroni. Deine Meinung?

Die Twitter-Reaktionen

(zap)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Das könnte dich auch noch interessieren:
32 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Paia87
02.04.2017 00:01registriert Februar 2014
Die Strafe gegen Sciaroni geht in Ordnung, egal ob er Morant trifft oder nicht ist bereits die Absicht mit einer Matchstrafe zu ahnden. Das Morant dann wiederum aber den sterbenden Schwan spielt geht ebenso wenig und gehört sanktioniert.
23420
Melden
Zum Kommentar
avatar
Reto Grimm
01.04.2017 23:50registriert September 2016
Im Gegensatz zur weit entfernten TV-Kamera steht der Ref direkt daneben. Dem bleibt gar nichts anderes übrig als für diese klare Tätlichkeit eine Matchstrafe zu verhängen. Show von Morant hin oder her. Zu den SRF Kommentaren sag ich lieber nochts...
15921
Melden
Zum Kommentar
avatar
Schreiberling
02.04.2017 00:01registriert Februar 2014
Foul von Sciaroni, ja. Schwalbe von Morant ebenfalls ja. Beide sollten für ihre Aktionen gebüsst werden.
13215
Melden
Zum Kommentar
32
Der Countdown zum nächsten Fussballfest läuft – die Tickets sind günstig
Die Fussball-Europameisterschaft der Frauen findet 2025 in der Schweiz statt. Für das Team um Pia Sundhage, aber auch für die Veranstalter hat die Vorbereitungsphase bereits begonnen.

Mit dem Final zwischen Spanien und England ging am Sonntag in Deutschland ein einmonatiges Fussballfest zu Ende. Während sich das Team um Murat Yakin nun zwei Jahre gedulden muss, bis mit der WM 2026 in Mexiko, Kanada und den USA – sollte sich die Schweiz denn qualifizieren – der nächste Grossanlass auf dem Programm steht, dauert die Wartezeit für die Fans nur ein Jahr. Mit der Europameisterschaft der Frauen steht im Sommer 2025 nämlich das nächste Fussballfest an – und zwar in der Schweiz.

Zur Story