DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Karim Benzema sorgte mit seinem 1:1 für das einsame Real-Highlight des Abends.
Karim Benzema sorgte mit seinem 1:1 für das einsame Real-Highlight des Abends.Bild: keystone

Real kommt im Dauerregen nicht auf Touren – Chelsea verschafft sich gute Ausgangslage

27.04.2021, 23:03

Real Madrid verpasst es im Champions-League-Halbfinal gegen Chelsea, zuhause vorzulegen. Die Spanier müssen sich im Hinspiel nach einer konfusen Anfangsphase mit einem 1:1 begnügen.

Chelsea ging nach furiosem Start durch Christian Pulisic früh in Führung. Nach knapp einer halben Stunde glich Karim Benzema aus. Weitere Tore fielen bei phasenweise strömendem Regen in Reals leerem Ausweichstadion nicht. Vor dem Rückspiel am 5. Mai hat Chelsea die Vorteile damit auf seiner Seite, zugleich ist noch jeder Ausgang offen.

Pulisic trifft schon früh zum 1:0 für Chelsea.Video: streamable

Tuchel setzte bei Chelsea auf die gleiche Startelf wie am Wochenende beim Auswärtssieg gegen West Ham. Die erste Grosschance liess Timo Werner in der zehnten Minute aus fünf Metern noch aus respektive entschärfte Real-Goalie Thibaut Courtois glänzend. Vier Minuten später erzielte Pulisic das fällige 1:0 für die Gäste.

Lanciert mit einem hohen Ball von Antonio Rüdiger hinter Reals schlecht postierte Abwehrreihe, hatte Pulisic Raum und Zeit, um den Ball anzunehmen, Courtois zu umkurven und an den spät zurückgeeilten Innenverteidigern Nacho und Raphaël Varane vorbei einzuschiessen. Vor allem Nacho, der Pulisic entwischen liess und danach ungenügend nachsetzte, machte in der Szene keine gute Figur.

Es war primär Karim Benzema, der das anfangs einseitige Geschehen ausglich. Zehn Minuten nach dem Gegentor drosch der Franzose wie aus dem Nichts heraus einen Weitschuss an den Aussenpfosten, wenig später erzielte er nach einem Corner auf artistische Weise mit seinem 71. Champions-League-Treffer den Ausgleich. Nach einer Kopfball-Verlängerung von Eder Militão nahm er den Ball in Rücklage mit dem Kopf an und schloss volley ab.

Benzema gleicht akrobatisch zum 1:1 für Real aus.Video: streamable

Während der Regen vorübergehend nachliess, wurden die Torchancen rarer und die Gangart ruppiger. Grössere Risiken ging keine der beiden Mannschaften mehr ein. Zumindest auf das Rückspiel haben die vier Gelben Karten gegen Real und jene gegen Pulisic keine Auswirkungen.

Das Telegramm:

Real Madrid - Chelsea 1:1 (1:1)
SR Makkelie (NED).
Tore: 14. Pulisic 0:1. 29. Benzema 1:1.
Real Madrid: Courtois; Militão, Varane, Nacho; Carvajal (77. Odriozola), Modric, Casemiro, Kroos, Marcelo (77. Asensio); Benzema (92. Rodrygo), Junior Vinicius (66. Hazard).
Chelsea: Edouard Mendy; Christensen, Silva, Rüdiger; Azpilicueta (66. James), Kanté, Jorginho, Chilwell; Pulisic (66. Ziyech), Werner (66. Havertz), Mount.
Bemerkungen: Real Madrid ohne Ramos, Ferland Mendy, Lucas Vazquez (alle verletzt) und Valverde (Coronavirus). Chelsea ohne Kovacic (verletzt). 23. Pfostenschuss Benzema. Verwarnungen: 27. Junior Vinicius (Foul). 38. Pulisic (Foul), 60. Kroos (Foul), 65. Marcelo (Foul), 78. Varane (Foul), 89. Odriozola (Foul). (pre/sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Diese Klubs haben den Henkelpott gewonnen

1 / 24
Diese Klubs haben den Henkelpott gewonnen
quelle: ullstein bild / ullstein bild
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Nico «schwadert» bei den Synchronschwimm-Stars – und geht fast unter

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

13 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Raembe
28.04.2021 06:02registriert April 2014
Werner hat sich bei Chelsea schon extrem zum Chancentod entwickelt.
252
Melden
Zum Kommentar
13
Tampa holt ersten Auswärtssieg im Stanley-Cup-Final und erzwingt Spiel 6 gegen Colorado
Die Entscheidung im Stanley-Cup-Final ist vertagt. Die Tampa Bay Lightning gewinnen gegen die Colorado Avalanche in Denver das fünfte Spiel 3:2 und verkürzen in der Serie auf 2:3.

Zweimal vermochten die Avalanche auf einen Rückstand zu reagieren, auf den dritten Treffer der Lightning, den Ondrej Palat sechseinhalb Minuten vor Schluss erzielte, hatten die Einheimischen keine Antwort mehr. Für den Tschechen war es das elfte Tor in diesen Playoffs.

Zur Story