Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Swiss forward Josip Drmic, right, celebrates his goal after scored the 1:0 during the 2018 Fifa World Cup Russia group B qualification soccer match between Switzerland and Latvia, at the stade de Geneve stadium, in Geneva, Switzerland, Saturday, March 25, 2017. (KEYSTONE/Cyril Zingaro)

Da war er noch unser Held: Josip Drmic erlöste im März die Schweiz in der WM-Quali gegen hartnäckige Letten. Bild: KEYSTONE

Was ist los mit Josip Drmic? Saisonende – aber niemand sagt, woran er leidet

Josip Drmic wird in dieser Saison für Mönchengladbach keine Partie mehr bestreiten. Der Bundesligist veröffentlicht im Zusammenhang mit der Knieverletzung des Schweizers weiterhin keine Details.



Der Fehltritt im Warm-up während des vorletzten Heimspiels gegen Dortmund (2:3) hat für Drmic wie befürchtet erhebliche Konsequenzen. Der Stürmer fehlte nicht nur beim Cup-Halbfinal-Out im Duell mit Frankfurt, er wird auch in den letzten vier Meisterschaftsrunden und womöglich länger nicht mehr zur Verfügung stehen.

«Er wird in dieser Saison auf keinen Fall mehr spielen», legte sich Max Eberl fest. Der Sportchef der Borussia verzichtete zwar ausdrücklich auf eine genaue Diagnose, sein Statement war indes auch ohne medizinisches Bulletin deutlich genug: «Es sieht nicht so gut aus.» Auf Nachfragen trat Eberl nicht ein, die Anspannung ist beträchtlich.

epa05697831 Max Eberl, director of sports of German Bundesliga team Borussia Moenchengladbach, reacts during the presentation of the newly appointed head coach Dieter Hecking at Borussia Park in Moenchengladbach, Germany, 04 January 2017. Hecking, who was sacked at VFL Wolfsburg in October 2016 succeeds former head coach Andre Schubert.  EPA/SASCHA STEINBACH

Gladbachs Sportchef Max Eberl: Geht es um Drmic, wird er plötzlich ganz still. Bild: SASCHA STEINBACH/EPA/KEYSTONE

Ist gar die Karriere in Gefahr?

Drmic liess sich nach dem bitteren Cup-Abend Mönchengladbachs in der Mixed-Zone blicken und gratulierte seinem Nationalteamkollegen Haris Seferovic zum 7:6-Sieg im Penaltyschiessen. Zum Hintergrund seines eigenen Outs gebe es (noch) nichts zu sagen, erklärte Drmic im Stadion gegenüber der SDA. 

Das Schweigen des Siegtorschützen der Nati gegen Lettland im März ist kein gutes Zeichen. Die Beschwerden im vor Jahresfrist operierten rechten Knie sind offenbar erheblich. Ein zeitnahes Comeback kommt nicht infrage, der nächste Termin des Nationalteams in der WM-Ausscheidung Anfang Juni dürfte ernsthaft gefährdet sein – womöglich sind im Sommer sogar grundsätzliche Fragen zu klären. (sda)

Die Schweizer Nati-Stars mit urchigen Namen (inklusive User-Inputs!)

Das könnte dich auch interessieren:

Trump ist sauer – und zwar so was von!

Link to Article

Diese 16 Bilder zeigen, wie blöd unsere Gesellschaft doch manchmal ist

Link to Article

Wer sind die SVP-Models, die für die Selbstbestimmungs-Initiative den Kopf hinhalten?

Link to Article

18 Tinder-Profile, die ein BISSCHEN zu ehrlich sind 😳

Link to Article

Was du über die Bauernfängerei «Initiative Q» wissen musst

Link to Article

So reagiert das Internet auf Trumps «Finnland-machts-besser»-Vergleich

Link to Article

«Red Dead Redemption 2» – eine riesige, wunderschöne Enttäuschung  

Link to Article

Der Sexgeschichten-König, der mich in der Suite erobert

Link to Article

Jüngste Demokratin kommt im Kongress an – und wird sogleich kritisiert wegen ihres Outfits

Link to Article

Wenn Teenager illegale Nackt-Selfies verschicken – das steckt dahinter

Link to Article

Facebooks schmutziges Geheimnis – Zuckerberg und Co. behaupten, sie wussten von nichts

Link to Article

11 Momente, in denen das Karma sofort zurückgeschlagen hat

Link to Article
Alle Artikel anzeigen
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

Abonniere unseren Newsletter

4
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
4Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Chloote 27.04.2017 09:44
    Highlight Highlight Vermutlich kämpfen die Ärzte um die weiterführung von Dirmic's Karriere.
    Bei einer solch schweren Knieverletzung wie sie Dirmic jetzt bereits zum 2x erlitten hat, ist der Verdacht vielleicht nahe, dass diese erneute Verletzung seines Knies ihn zum aufhören zwingt!
    Hoffen wir es nicht das seine Karriere so Enden wird.
    Gute Besserung meinererseits!
    3 0 Melden
  • JonSerious 26.04.2017 11:05
    Highlight Highlight "Ich weiss, dass ich nichts weiss."
    🤔
    2 0 Melden
  • Grigor 26.04.2017 08:16
    Highlight Highlight Bisschen heftig über Karriereende zu spekulieren wenn man nichts weiss. Das man nichts weiss ist im Artikel ausführlich beschrieben.
    15 1 Melden
  • demian 26.04.2017 07:39
    Highlight Highlight Gute Besserung Josip! Hast noch genug Zeit bis zur WM!
    23 0 Melden

Ein Spiel für die Geschichtsbücher – hier alle Tore des 5:2-Wahnsinns gegen Belgien

Die Schweiz schlägt Belgien nach 0:2-Rückstand mit 5:2 und feiert einen der grössten Siege ihrer Geschichte. Seferovic erzielt drei Tore, Shaqiri zeigt ein Wahnsinnsspiel und die Belgier wissen kaum, wie ihnen geschieht.

Wer hätte das gedacht? Die Schweizer Nati dreht einen frühen und deutlichen Rückstand gegen Belgien und qualifiziert sich für das Final-Four-Turnier der UEFA Nations League.

Wie das Team von Vladimir Petkovic gegen die Weltnummer eins Moral gezeigt hat, zeugt von ganz, ganz grosser Klasse. Keine Mannschaft der gesamten Nations League hat mehr Treffer als die Schweiz erzielt, das zeugt von einer gewaltigen Offensiv-Power.

Alle Treffer der heutigen Partie gibt's hier im Video.

Schweiz – …

Artikel lesen
Link to Article