Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Fredrik Klyver am Boden: Blut strömt aus einer Platzwunde. bild: orf

Linienrichter bei Sturm Graz sackt nach Becherwurf blutüberströmt zusammen

09.08.18, 22:27 10.08.18, 07:11


Nach dem Hinspiel des Europa-League-Qualifikationsspiels zwischen Sturm Graz und AEK Larnaka gibt das Resultat weniger zu reden. Die Zyprioten siegten 2:0.

Grosses Thema ist viel mehr ein Vorfall in der 78. Minute. Fernsehbilder zeigen, wie ein voller Getränkebecher aus den Zuschauerrängen angeflogen kommt und den Schiedsrichter-Assistenten Fredrik Klyver am Kopf trifft. Der Schwede bricht blutüberströmt zusammen.

Für Klyver geht's nicht mehr weiter. Video: streamable

Das wird teuer

Der schwedische Schiedsrichter Mohammed Al-Hakim unterbricht die Partie und schickt die beiden Teams in die Kabinen. Dort wird beraten, wie es weitergeht. Eine Dreiviertelstunde später wird das Spiel fortgesetzt – aber ohne Fredrik Klyver. Der verletzte Assistent ist von einem Kollegen ersetzt worden.

Für Sturm Graz wird der Vorfall zweifellos Konsequenzen haben. Die Österreicher müssen mit einer hohen Busse mindestens im fünfstelligen Bereich rechnen. Auch eine Platzsperre würde nicht verwundern. (ram)

Das schreibt Sturm Graz

9 Schweizer Orte wie aus dem Märchenbuch

Metzger geht mit Fleischstücken auf Veganer los

Video: watson/nico franzoni

In Liverpool muss Schnäppchen-Shaqiri beweisen, dass er der Königstransfer ist

Die Frau, die weltbekannt wurde, ohne es zu wissen

7 Mehrtageswanderungen, die sich richtig lohnen 

präsentiert von

Bruthitze und Megadürre –  Die Katastrophe von 1540 war schlimmer als der Hitzesommer 2003

Bauern wie zu Gotthelfs Zeiten? Per Initiative ins landwirtschaftliche Idyll

Scheidungen sind out – und das hat seine Gründe

So (böse) freuen sich Eltern, dass die Kinder wieder in die Schule müssen

Nach Rausschmiss von «Guardians of the Galaxy»-Regisseur: Darsteller droht Disney

So viel Geld macht Ferrari pro Auto – und so viel legt Tesla drauf

18 lustige Fails, die dich alles um dich herum vergessen lassen

Die 8 grössten Kraftwerke zeigen das riesige Potential von erneuerbaren Energien

Aufgepasst, Männer! So vermeidet ihr «mansplaining»

Blochers Zeitungsimperium druckt seinen eigenen Artikel gegen «fremde Richter»

Das sagt Osama Bin Ladens Mutter über ihren Sohn, den Terrorfürsten

Die Erde ist bei Google Maps keine flache Scheibe mehr – das ist wichtiger, als du denkst

Hipster-Bärte bedrohen die Rasierklingen-Industrie

Wie das Geschwür am Hintern des Sonnenkönigs zum Trend wurde

Wie die Migros das Label-Chaos beseitigen will – und dafür kritisiert wird

Sie waren vor 10 Jahren unsere grössten Hoffnungen – das wurde aus ihnen

Blutgräfin Báthory, die ungarische Serienmörderin

«Ich habe keine devote Ausstrahlung»: Tonia Maria Zindel über MeToo, Tod und Rätoromanisch

Endlich «Weltklasse»: Wie Schalkes Max Meyer bei Crystal Palace statt Barça landete

«Die Frage ist nur noch: Wann haben wir die Schmerzgrenze erreicht?»

Ronaldo verzückt die neuen Teamkollegen: «Es ist gar nicht möglich, mit ihm mitzuhalten»

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Yanik Freudiger, 23.2.2017
Die App ist vom Auftreten und vom Inhalt her die innovativste auf dem Markt. Sehr erfrischend und absolut top.

Abonniere unseren Daily Newsletter

17
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
17Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • who cares? 10.08.2018 10:09
    Highlight Ein Becherwerfer wird geschnappt, aber in der Schweiz ist es nicht möglich Gruppen von prügelnde Hooligans, Zugrandalierern und Pyrowerfern zu identifizieren.😅
    Da können wir von den Österreicher noch was lernen.
    37 17 Melden
    • Gringo99 10.08.2018 13:39
      Highlight Hast du Beispiele für deinen möglicherweise ein bisschen pauschalisierenden Rundumschlag 😉?
      9 7 Melden
  • Butschina 10.08.2018 08:37
    Highlight Das sind die Dinge, die ich im Sport nie verstehen werde. Es müsste doch mitlerweile jedem klar sein, dass der Klub darunter leiden wird. Zum Glück konnte der Täter identifiziert werden. Dann hat der Klub zumindest bei den finanziellen Folgen Regressmöglichkeiten.
    44 2 Melden
  • Seelengevögelt 10.08.2018 07:14
    Highlight Der Alkohol hat noch jede Birne ausgehölt. Am primitiven "Fans" fehlt es nicht. Ähnlich wie in Politik. Gute Besserung dem Linienrichter.
    18 33 Melden
    • Midnight 10.08.2018 09:57
      Highlight War auf Wacken, dort gibt es Alkohol ohne Ende. So was blödes habe ich dort aber noch nie gesehen!

      Schuld ist immernoch der Trinkende!
      20 6 Melden
  • San1979 10.08.2018 06:49
    Highlight Ich hasse solche Vollidioten !!!
    52 8 Melden
  • flugsteig 10.08.2018 06:43
    Highlight Ein Plastikbecher hat das angerichtet? Das hätte ich kaum für möglich gehalten.
    Hoffentlich nur eine Gehirnerschütterung und nichts schlimmeres.
    Lebenslanges Stadionverbot und eine Busse hoffe ich.
    48 7 Melden
    • Blitzmagnet 10.08.2018 14:47
      Highlight Die stabilen Plastikbecher, nicht die dünnwandigen die bei ein wenig Druck zusammenklappen, haben oft noch unten einen runden 'Fuss'. Wenn der dann noch halb voll 20m nach unten fliegt hat das durchaus einiges an kinetischer Energie und harten Plastik.
      10 0 Melden
  • Mia_san_mia 10.08.2018 01:56
    Highlight Wenigstens wurde er erwischt.
    119 3 Melden
  • Bababobo 10.08.2018 00:28
    Highlight Versuchte schwere Körperverletzung...mindestens! Masse x geschwindigkeit, aus dieser höhe hätte das noch böser enden können.
    27 21 Melden
  • Herr A. Loch 09.08.2018 23:15
    Highlight Was tun mit einem solch dummen Wurmfortsatz ???
    74 7 Melden
    • tomdance 10.08.2018 08:20
      Highlight Blinddarm?
      10 4 Melden
  • Thurgauo 09.08.2018 22:53
    Highlight Lebenslanges Stadionverbot und ein saftiger Regress hoffentlich. Das wird weh tun!
    235 12 Melden
    • Jerome B. 09.08.2018 23:31
      Highlight Das muss weh tun! ;-)
      19 2 Melden
    • sambeat 09.08.2018 23:48
      Highlight Eins in die Fresse vor Zuschauern würde wahrscheinlich mehr schmerzen...
      15 32 Melden
    • Thurgauo 10.08.2018 06:55
      Highlight Achwas, eine min. 5-stellige Rechnung wird dem Typen schon mehr wehtun als ein bisschen Gewalt.
      41 1 Melden
    • Strohhut 10.08.2018 13:25
      Highlight In welchen Bereichen des Lebens werden lebenslange Verbote ausgesprochen? Bspw. Beim zu schnellen Autofahren mit Verletzungsfolge? -->Lebenslanges Fahrverbot?

      Bei einer aufgrund Alkohol ausgearteten Prügelei-->Lebenslanges Alkoholverbot usw. usf.

      Wer sowas fordert, muss es konsequenterweise auch in anderen Lebensbereichen fordern.
      9 11 Melden

Liebe Männer: Warum seid ihr eigentlich Single?

Wer glücklicher Single ist, dem ist die Frage vermutlich egal. Wer sich hingegen nach einer Partnerschaft verzehrt, der stellt sich die Frage sicherlich öfters am Tag:

Warum bin ich eigentlich Single?

Auf Reddit haben mehr als 13'000 Single-Männer darauf eine Antwort gegeben.

Dort hatte ein Sozialwissenschaftler für ein Forschungsprojekt die Frage der Fragen gestellt: «Jungs, warum seid ihr Single?»

Aus der Fülle der Antworten analysierte Menelaos Apostolou, von der Universität Nicosia auf …

Artikel lesen