DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Die Frankfurt-Fans brachten das Camp Nou am letzten Donnerstag zum Kochen.
Die Frankfurt-Fans brachten das Camp Nou am letzten Donnerstag zum Kochen.bild: screenshot rtl

Angesteckt in Barcelona – war das Eintracht-Spektakel ein Superspreader-Event?

Fünf Tage ist es her, seit Eintracht Frankfurt gegen Barcelona in den Halbfinal der Europa League eingezogen ist. Rund 30'000 Fans der Eintracht feierten vor Ort eine riesige Party – und kriegen nun offenbar die Quittung dafür.
19.04.2022, 15:0919.04.2022, 15:56

Mehr als nur den Auswärtssieg mitgebracht? Eintracht Frankfurt hat am letzten Donnerstag mit dem 3:2 beim FC Barcelona einen der grössten Erfolge der Vereinsgeschichte gefeiert. Mit dabei waren auch gut 30'000 angereiste Fans aus der Heimat, die im Stadion und später in der Stadt eine grosse Party feierten, sich nun aber in den sozialen Netzwerken mit eher weniger erfreulichen Nachrichten zurückmelden.

Denn wie es scheint, hat sich eine grosse Anzahl an Eintracht-Fans auf der Reise nach Barcelona mit dem Coronavirus angesteckt. Auf Twitter berichten zahlreiche Anhänger von positiven Corona-Tests. Das Wort «Superspreading-Event» fällt in dem Zusammenhang mit dem Spiel nicht nur einmal.

Der Sportjournalist Benjamin Heinrich schreibt: «Warum es seit der geilen Barcelona-Reise mit der SGE hier so ruhig ist? Habe leider mehr als nur den Auswärtssieg mitgebracht. Liege seit dem Wochenende komplett flach mit starken Symptomen. Es bleibt hier also noch eine Weile still. Bleibt alle gesund und passt auf euch auf.»

Unter seinem Post drehten sich munter die Diskussionen sowohl um die Reise nach Spanien als auch um eine eventuell zu frühe Öffnung von Stadien und Veranstaltungen. Ein Twitter-User schreibt: «Gefühlt alle, die in Barcelona waren, sind positiv – mich mit eingeschlossen». Er schiebt allerdings hinterher, dass es das trotz allem wert gewesen sei.

Mit in Barcelona war auch «t-online»-Redaktor Lars Wienand. In einem Tweet schreibt er: «Superspreading-Event SGE-Barca. Unter den Replies melden sich etliche, weitere Betroffene. Ich bin jetzt auch dabei. Und war ausser im Hotelzimmer quasi nicht in geschlossenen Räumen und wenn doch, dann mit Maske.»

Weiter berichtet er, dass «im Stadion so gut wie niemand eine Maske anhatte», wie das auch in der Bundesliga der Fall sei. Besonders unsicher habe man sich aber deshalb im riesigen Camp Nou nicht gefühlt, auch im Eingangsbereich habe er weniger dichtes Gedränge erlebt als etwa vor dem Hinspiel in Frankfurt. «Dort hatten dann auch etliche Leute die Maske aufgesetzt.»

Sporadisch sei aufs Maskentragen auch von Sicherheitspersonal in Barcelona hingewiesen worden – mehr wohl nicht. «Und Ansteckungsmöglichkeiten gab es ja auch auf der An- und Abreise in Bussen und im Flieger sehr viele.»

Aus der Mannschaft der Eintracht sind bislang keine Corona-Fälle bekannt. Für die «Adlerträger» geht das Europa-Abenteuer am 28. April mit dem Halbfinal-Hinspiel bei West Ham United weiter. (anb/law/pre)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Alle Sieger der Europa League / des UEFA Cup

1 / 31
Alle Sieger der Europa League / des UEFA Cup
quelle: keystone / ina fassbender / pool
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Penalty-Duell gegen Pascal Zuberbühler

Video: watson

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

15 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Jureitis
19.04.2022 15:25registriert Januar 2022
Unmöglich, die Pandemie ist doch vorbei.
8532
Melden
Zum Kommentar
avatar
René Gruber
19.04.2022 16:38registriert April 2016
Gefühlt alle haben sich angesteckt ist ja sehr aussagekräftig. Das kann von "einige wenige" bis "fast alle" alles heissen. Natürlich kann es sein, dass es eine grössere Anzahl Ansteckungen gab, bei 30000 sind es schon 300 Ansteckungen wenns nur 1% erwischt.
547
Melden
Zum Kommentar
avatar
TheRealDoomer
19.04.2022 22:21registriert November 2020
Mehr Leute immunisiert - weniger Drama im Herbst 🤷🏼
226
Melden
Zum Kommentar
15
Ohlala! Messi stoppt den Ball mit der Brust und trifft per Fallrückzieher
Was du hier findest? Aussergewöhnliche Tore, kuriose Szenen, Memes, Bilder, Videos und alles, das zu gut ist, um es nicht zu zeigen. Lauter Dinge, die wir ohne viele Worte in unseren Sport-Chats mit den Kollegen teilen – und damit auch mit dir. Chat-Futter eben.
Zur Story