Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
YB's Kevin Mbabu, Ulisses Garcia and Nicolas Moumi Ngamaleu, from left, celebrate in the locker room after qualifying for the group stage of the Champions League, after the UEFA Champions League football 2nd leg playoff match between GNK Dinamo Zagreb from Croatia and BSC Young Boys from Switzerland, in the Stadion Maksimir, in Zagreb Croatia, on Tuesday, August 28, 2018. (KEYSTONE/Thomas Hodel)

Froh dabei zu sein – ans Weiterkommen denken die YB-Spieler im Moment noch nicht. Bild: KEYSTONE

Die Champions-League-Prognose des ECI – nur zu 9 Prozent übersteht YB die Gruppenphase



Der «Euro Club Index» hat sich auf die Einschätzung von europäischen Fussballklubs spezialisiert und eine Formel entwickelt, welche die Ausgänge von Spielen prognostizieren soll.

Angewendet auf die Gruppenphase der Champions League ergibt das für die Berner Young Boys, die morgen gegen Manchester United in ihr erstes CL-Abenteuer startet, eine ziemlich ernüchternde Ausgangslage. YB hat in der schwierigen Gruppe H mit Juventus Turin, Manchester United und dem FC Valencia nur eine 9-prozentige Chance die Gruppenphase der Königsklasse zu überstehen.

Bild

bild: twitter/@euroclubindex

Eine noch geringere Chance, in der Champions League zu überwintern, wird nur Roter Stern Belgrad (4 Prozent) attestiert. Favorit in der YB-Gruppe ist ganz klar Juventus Turin mit einer 94-prozentigen Chance weiterzukommen.

Was ist der «Euro Club Index»?

Der «Euro Club Index» ist eine Rangliste zu europäischen Fussballklubs, um ihre relative Spielstärke zu einem bestimmten Zeitpunkt einzuschätzen. So sollen die Chancen auf Sieg, Unentschieden oder Niederlage in den einzelnen Spielen kalkuliert werden.

Die relative Stärke setzt sich zusammen aus Resultaten während der letzten drei Saisons in Ligaspielen sowie in Partien auf der europäischen Bühne. Die genaue Berechnungsgrundlage wird hier erläutert.

Wie genau die Wahrscheinlichkeit des Weiterkommens berechnet wurde, haben die Macher von «Euro Club Index» nicht weiter erläutert.

Die Wahrscheinlichkeiten in den restlichen Gruppen:

Bild

Spannend! Dortmund hat trotz besserer ECI-Ranking die kleinere Chance auf ein Weiterkommen als Monaco. bild: twitter/@Euroclubindex

Bild

bild: twitter/@euroclubindex

Bild

bild: twitter/@euroclubindex

Bild

bild: twitter/@euroclubindex

Bild

bild: twitter/@euroclubindex

Bild

bild: twitter/@euroclubindex

Bild

bild: twitter/@euroclubindex

Zusammenfassung:

(pre)

Alle Champions-League-Sieger seit 1993

Unvergessene Champions-League-Geschichten

21.05.2008: John Terrys fataler Ausrutscher: Im ersten rein englischen CL-Final stösst er Chelsea ins Tal der Tränen

Link zum Artikel

12.11.2002: Basel spielt 3:3 gegen Liverpool und Beni Thurnheer schwärmt: «Das müsste man zeigen, wenn ich gestorben bin»

Link zum Artikel

26.05.1999: Sheringham und Solskjaer – zwei Namen und du weisst sofort, worum es hier geht

Link zum Artikel

28.05.1997: Lars Ricken kommt, schiesst und macht Borussia Dortmund zum Champions-League-Sieger

Link zum Artikel

18.04.2001: Das berühmteste Mannschaftsfoto der Welt wird geknipst – wie sich ein ehemaliger Boxer als 12. Mann unsterblich macht

Link zum Artikel

25.05.2005: Liverpool schafft gegen Milan dank «sechs Minuten des Wahnsinns» und Hampelmann Jerzy Dudek die unglaublichste Wende aller Zeiten

Link zum Artikel

23.05.2001: Oli Kahn hält im CL-Final gegen Valencia drei Elfmeter und wird endgültig zum Titan

Link zum Artikel

25.09.1996: Murat Yakin sticht mit seinem Freistoss mitten ins Ajax-Herz und bringt Mama Emine zum Weinen

Link zum Artikel

28.05.1980: Underdog Nottingham überrascht Europa erneut und sorgt für eine kuriose Bestmarke

Link zum Artikel

07.12.2011: Der FC Basel schmeisst Manchester United aus der Champions League und Steini, der Glatte, schiesst den Ball an die Latte

Link zum Artikel

26.09.1995: Luganos Carrasco bringt mit seiner Banane Gianluca Pagliuca und das grosse Inter Mailand zum Weinen

Link zum Artikel

30.09.2009: Dank Tihinens Hackentrick, «abgeschaut bei einem finnischen Volkstanz», bodigt der FC Zürich das grosse Milan

Link zum Artikel

18.03.2003: Der FC Basel schafft gegen Juve nur die «kleine» Sensation – für die grosse fehlen dann doch vier Tore

Link zum Artikel

01.04.1998: Jauch und Reif lassen beim Torfall von Madrid jeden Aprilscherz alt aussehen

Link zum Artikel

29.09.1971: Statt «allzu augenfällig im Spargang» die Pflicht zu erledigen, sorgt GC für den höchsten Schweizer Europacup-Sieg aller Zeiten

Link zum Artikel

04.11.1992: Sion träumt von der Champions-League-Gruppenphase, kassiert trotz ansprechender Ausgangslage in Porto jedoch eine 0:4-Klatsche

Link zum Artikel

20.11.1996: Wegen 20 fatalen Minuten landet Champions-League-Überflieger GC in Glasgow auf dem harten Boden der Realität

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

«So sehen Depressionen aus» – Facebookpost einer jungen Frau geht viral

Link zum Artikel

Kann Basel YB wieder gefährlich werden? Alle Transfers der Super League im Überblick

Link zum Artikel

Mehr Spass! Hier kommen die 24 lustigsten Fails, die das Internet gerade zu bieten hat

Link zum Artikel

Kommen Sie, kommen Sie! PICDUMP!

Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

2
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
2Alle Kommentare anzeigen

Im Heysel-Stadion werden 39 Menschen zu Tode getrampelt

29. Mai 1985: Als alles vorbei ist, werden 39 Todesopfer gezählt. 454 Menschen sind teils schwer verletzt. Die Massenpanik im Brüsseler Heysel-Stadion erschüttert die Fussballwelt in ihren Grundfesten.

Es ist ein herrlich milder und sonniger Frühsommertag in der belgischen Hauptstadt Brüssel. Beste äussere Bedingungen für ein grosses Spiel zwischen Liverpool und Juventus Turin im Europacup der Landesmeister. Alles deutet auf einen Final in ruhigen, geordneten Bahnen hin.

Niemand kann die Eskalation der Gewalt erahnen, die am Abend auf den Stehplatzrängen der altehrwürdigen Heysel-Arena zu einer der schlimmsten Katastrophen in der Geschichte des Sportes führen sollte.

Was geschah damals? Wie …

Artikel lesen
Link zum Artikel