Sport
Fussball

Aufstieg von Hollywood-Klub und 7 weitere Highlights des Fussball-Wochenendes

Barcelona's Robert Lewandowski reacts during a Spanish La Liga soccer match between Barcelona and Atletico Madrid, at the Camp Nou stadium in Barcelona, Spain, Sunday, April 23, 2023. (AP Photo/J ...
Robert Lewandowski konnte sich am Wochenende nicht in die Torschützenliste eintragen.Bild: keystone

Der Aufstieg des Hollywood-Klubs und 7 weitere Highlights des Fussball-Wochenendes

Robert Lewandowski übersieht seinen Mitspieler, Ryan Reynolds feiert den Aufstieg seines Klubs AFC Wrexham und ein knallharter Pal Dardai. Das Fussball-Wochenende hatte mal wieder so einiges zu bieten.
24.04.2023, 09:3924.04.2023, 13:09
Mehr «Sport»

Eigensinniger Lewandowski

Der FC Barcelona machte durch einen knappen Sieg im Spitzenspiel gegen Atlético Madrid einen grossen Schritt in Richtung Gewinn der Meisterschaft. Dass Barça am Ende nur einen Treffer durch Ferran Torres erzielte, lag auch an Robert Lewandowski.

Der Pole vergab eine Viertelstunde vor Schluss die beste Chance der Katalanen, auf 2:0 zu erhöhen. Nach einem Konter stand Lewandowski plötzlich komplett alleine vor Jan Oblak. Auf der rechten Seite war noch der Brasilianer Raphinha mitgelaufen, doch dieser wurde vom Ex-Münchner gekonnt ignoriert. Lewandowski suchte selbst den Abschluss und vergab kläglich. Ein Pass auf Raphinha, der den Ball nur noch ins leere Tor hätte schieben müssen, wäre definitiv die bessere Wahl gewesen.

Lewandowski zu eigensinnig vor dem Tor.Video: streamable

Eine Story wie aus Hollywood

Nachdem AFC Wrexham bereits mehrfach vor dem finanziellen Aus gestanden war, nahm Hollywood-Star Ryan Reynolds die Zügel des Klubs in die Hand. Am Wochenende machte der Klub aus dem Norden von Wales nach 15 Jahren die Rückkehr in die Football League 2 klar.

Mit einem 3:1-Sieg über den FC Boreham machten die Waliser die Meisterschaft in der National League bereits einen Spieltag vor Saisonende klar. Nach dem Abpfiff gab es daher bei den Fans kein Halten mehr.

Mit insgesamt 110 Punkten aus 45 Spielen steht Wrexham an der Spitze der National League. Die hollywoodreife Story um den Klub wird ab Sommer dann in der vierthöchsten britischen Liga fortgesetzt.

Tor-Geschenk für Wolfsburg

Manchmal ist das Motto «hoch und weit bringt Sicherheit» gar nicht so verkehrt. Arsenals Innenverteidigerin Rafaelle hätte sich im Nachhinein wohl auch lieber an dieses Motto gehalten.

Doch im Halbfinal-Hinspiel der Women's Champions League zwischen dem VfL Wolfsburg und dem FC Arsenal entschied sich die Brasilianerin für einen Kurzpass. Dieser landete direkt vor den Füssen von Sveindis Jonsdottir, die sich diese Chance nicht nehmen liess und zum 2:0 für Wolfsburg traf.

Rafaelles Assist für die Gegnerin.Video: YouTube/DAZN UEFA Women's Champions League

Ihren Fauxpas machte die Verteidigerin allerdings kurz vor der Pause wieder wett und brachte Arsenal wieder auf 1:2 heran. Am Ende schafften die Engländerinnen gar noch den Ausgleich. Das Team der beiden Nati-Spielerinnen Lia Wälti und Noelle Maritz hat damit für das Rückspiel gute Chancen auf den Einzug in den Final.

Volley ins Glück

Der SSC Neapel ist nur noch einen Schritt davon entfernt, italienischer Meister zu werden. Im Spitzenspiel der Serie A setzte sich der Tabellenführer aus Neapel knapp gegen Juventus Turin durch.

Den einzigen Treffer des Spiels erzielte der eingewechselte Giacomo Raspadori erst in der Nachspielzeit. Der Italiener traf sehenswert per Volley und verschaffte Napoli damit bereits am kommenden Wochenende die erste Möglichkeit, den Titel klarzumachen. Sollte das Team von Luciano Spalletti nächste Woche gegen Salernitana gewinnen und Verfolger Lazio Rom gegen Inter Mailand nicht siegen, wäre der erste Meistertitel seit 1990 perfekt.

Das Tor von Raspadori im Video.Video: YouTube/blue Sport

Newcastle stutzt den «Spurs» die Flügel

Im Kampf um die Champions-League-Plätze in der Premier League gelang Newcastle ein echter Kantersieg. Das Team von Nati-Verteidiger Fabian Schär schoss die Tottenham Hotspurs vor heimischer Kulisse mit 6:1 ab.

Die Highlights von Newcastles Kantersieg.Video: YouTube/Newcastle United

Bereits nach 21 Minuten führten die Hausherren mit 5:0. Nur Manchester City gelang es 2019 in einer Partie gegen Watford, bereits nach 18 Minuten mit 5:0 in Führung zu liegen.

Dardai räumt bei Hertha auf

Sein Comeback auf der Trainerbank von Hertha BSC hatte sich Pal Dardai wahrscheinlich auch ganz anders vorgestellt. Mit 2:4 unterlag der Klub aus Berlin Werder Bremen und bleibt damit weiter tief im Abstiegskampf der Bundesliga.

Bereits beim Training am Tag nach der Niederlage zog der Ungar die Konsequenzen. Nach einer Disziplinlosigkeit schickte Dardai seinen Mittelfeldspieler Ivan Sunjic vorzeitig vom Trainingsplatz. Er rief ihm noch die Worte «Verpiss dich! Tschüss!» hinterher. Sunjic stand genau wie der Ex-YB-Stürmer Wilfried Kanga gegen Bremen nicht im Kader der Hertha.

Wildes Derby in Hamburg

Sieben Tore bekamen die Fans am Freitagabend im Hamburger-Stadtderby zu sehen. In einem rasanten Derby setze sich der HSV am Ende knapp mit 4:3 gegen den Stadtrivalen St.Pauli durch.

Drei Tore zwischen der 44 und 52 Minute brachten den HSV auf die Siegerstrasse. Durch den Sieg machte das Team von Tim Walter einen grossen Schritt im Aufstiegsrennen und distanzierte den Stadtrivalen gleichzeitig auf neun Punkte.

Nervenflattern bei Arsenal

Tabellenschlusslicht Southampton gelang es als erstem Team in der Premier-League-Historie, als Letzter der Liga gegen den Tabellenführer drei Tore zu erzielen. Bereits nach knapp 30 Sekunden lagen die «Gunners» durch einen Treffer von Carlos Alcaraz mit 0:1 im Rückstand.

Dank der Treffer von Martin Ödegaard und Bukayo Saka kurz vor Ende des Spiels kam das Team von Mikel Arteta am Ende noch mit einem blauen Auge davon. Doch durch das 3:3-Unentschieden könnte Manchester City mit zwei Siegen in den Nachholspielen die Tabellenführung übernehmen. Am Mittwoch (21.00 Uhr) kommt es dann zum direkten Duell der beiden Top-Teams.

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Die grössten Schweizer Europacup-Erfolge im Fussball
1 / 51
Die grössten Schweizer Europacup-Erfolge im Fussball
Saison 2022/23: Der FC Basel gewinnt das Rückspiel in Nizza 2:1 nach Verlängerung und steht erstmals im Conference-League-Halbfinal. Dort scheitert er gegen die Fiorentina, die kurz vor dem Penaltyschiessen des Rückspiels das entscheidende Tor schiesst.
quelle: keystone / peter klaunzer
Auf Facebook teilenAuf X teilen
Alisha Lehmann zaubert im Training und begeistert damit Millionen
Video: watson
Das könnte dich auch noch interessieren:
0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Heimliche Trennung bei Roger Federer – doch die Millionen sprudeln weiter
Roger Federer diversifiziert seine Geschäftstätigkeiten weiter. Neu zieht eine Österreicherin die Fäden in seinem Millionen-Imperium.

Mit seinem Spiel verzauberte er während über eines Vierteljahrhunderts Menschen rund um den Globus. Er brach Rekorde und wurde zu einer Ikone der Sportgeschichte. So erfolgreich er auf dem Tennisplatz war, so geschickt positionierte sich Roger Federer daneben. 2023, im Jahr nach dem Rücktritt, war er der bestverdienende Tennisspieler der Welt. Auf 95 Millionen Dollar schätzt das Wirtschaftsmagazin «Forbes» die Einkünfte.

Zur Story