DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Hany Mukhtar darf sich am Ende als Challenge-Winner feiern lassen.
Hany Mukhtar darf sich am Ende als Challenge-Winner feiern lassen.bild: mls

Ein Lattenknaller zum Sieg – so skurril ist die Skills Challenge am MLS-All-Star-Game

10.08.2022, 12:3010.08.2022, 16:20

Ein All-Star-Game im Fussball? Hierzulande undenkbar. Vehement wehren sich die eingefleischten Fans in Europa gegen die zunehmende Kommerzialisierung im Fussball. Die geplante europäische Super League wurde aufgrund massiver Fan-Proteste wieder abgeblasen und am letzten Freitag gab es vor dem Bundesliga-Auftakt während der deutschen Nationalhymne ein gewaltiges Pfeifkonzert.

Pfeifkonzert statt Gänsehaut: Die Hymne zum Bundesligaauftakt in Frankfurt.Video: YouTube/ran Bundesliga

In Nordamerika kümmert so etwas längst niemanden mehr, denn Sport ist dort längst purer Kommerz: Die Nationalhymne gehört ebenso selbstverständlich zum Liga-Alltag wie ein All-Star-Game. In der Major League Soccer steht dieses heute Abend auf dem Programm: Die grössten Stars der amerikanisch-kanadischen Profiliga treten (ohne Schweizer Beteiligung) gegen eine Auswahl aus der mexikanischen Liga-MX an.

Schon gestern Abend ging die Skills Challenge über die Bühne. Je zehn Spieler beider Ligen traten in fünf Geschicklichkeits-Wettbewerben gegeneinander. Für europäische Fussballfan-Augen ziemlich gewöhnungsbedürftig – auch wenn wir Ähnliches bereits aus der Eishockey-Liga NHL kennen.

Chicharito liegt quer in der Luft – die MLS tut alles zur Unterhaltung des Publikums.
Chicharito liegt quer in der Luft – die MLS tut alles zur Unterhaltung des Publikums.bild: mls

Shooting Challenge

Drei Spieler jeder Liga haben je 60 Sekunden Zeit, verschiedene, mit Punkten versehene Ziele in einem Fussball-Tor zu treffen. Wer am Ende am meisten Punkte gesammelt hat, gewinnt.

Zwischenstand: 1:0. Die MLS gewinnt mit 136:74, auch dank eines neuen Rekords von Hector Herrera, der im Alleingang 65 Punkte sammelt.

Touch Challenge

Drei Spieler jeder Liga kriegen während 60 Sekunden Pässe zugechipt. Mit höchstens zwei Berührungen und ohne, dass der Ball den Boden berührt, müssen die Zuspiele in vier verschiedene, mit Punkten versehene Ziele versenkt werden.

Zwischenstand: 2:0. Die MLS gewinnt mit 106:68. Hany Mukhtar sorgt mit einer 80-Punkte-Runde im Alleingang für den Unterschied.

Cross & Volley Challenge

Sechs Spieler jeder Liga erhalten Flanken zugespielt, die sie von hinter dem Penaltypunkt im Tor versenken müssen. Für ein Fallrückziehertor gibt es 20 Punkte, ein Volleytor wird mit 15 Punkten belohnt, ein Halbvolley-Treffer gibt noch 5 Zähler. Ganz am Schluss kommt noch das Publikum zum Zug: Für den von den Zuschauern gewählten «Best Moment» gibt es noch 25 Extrapunkte.

Zwischenstand: 2:1. Die Liga-MX gewinnt mit 140:75. Aviles Hurtado und Alexis Vega skoren je 60 Punkte, auf MLS-Seite kann nur Chicharito mit 45 Zählern einigermassen überzeugen.

Passing Challenge

Spieler der beiden Ligen treten in einer Best-of-Three-Serie im Direktduell gegeneinander an. Ziel ist es, in 60 Sekunden vier verschiedene, persönliche Ziele und dann am Schluss ein gemeinsames fünftes Ziel zu treffen. Wer zuerst zwei solche Duelle gewonnen hat, gewinnt die Challenge.

Zwischenstand: 2:2. Die Liga-MX gewinnt die Serie mit 2:0-Siegen. German Berterame und Luis Chavez setzten sich in ihren Duellen durch.

Crossbar Challenge

Mit einem 2:2-Zwischenstand geht es ins finale Lattenschiessen. Je drei Spieler jeder Liga versuchen zunächst abwechslungsweise von der Strafraumgrenze, die Querlatte des Tores zu treffen. Wer fünf Punkte erreicht, schaltet den sogenannten «Victory Shot» frei. Aus 40 Yards (36,5 Metern) muss die Latte für den Sieg noch ein zusätzliches Mal getroffen werden.

Endstand: 3:2. Die MLS sichert sich den Gesamtsieg in der Crossbar-Challenge. Nach je drei schnellen Treffern vom Sechzehner kommt es zum grossen «Victory Shot»-Showdown. Am Ende ist es der 27-jährige Deutsche Hany Mukhtar vom Nashville SC, welcher der MLS den Sieg beschert.

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

60 Sportfotos, die unter die Haut gehen

1 / 62
60 Sportfotos, die unter die Haut gehen
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Keine Fussball-Fans im Büro, bitte!

Video: watson

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

17 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
ÖrtTheBert
10.08.2022 12:55registriert Februar 2014
Ich sag jetzt mal was unpopuläres: Auf dem Pausenplatz haben wir alle solche Spiele gespielt (Lattenschiessen, Volleys, etc.). Die Vorstellung, unseren persönlichen Stars bei einer solchen spassigen Challenge zuzuschauen, finde ich gar nicht so blöd. Klar ist das alles Marketing und Kohlenschefflerei, aber diesbezüglich gibt es doch anderes, was ich störender finden würde, als eine Skill-Challenge bzw. All-Star-Games.
442
Melden
Zum Kommentar
avatar
Jack33
10.08.2022 14:27registriert Juli 2020
In meinen Augen spricht nichts gegen ein All-Star-Team Match und eine solche Skills-Challange, wäre glaube ich noch witzig zu zu schauen. Ich bin kein Ami-Fan aber die machen auch nicht nur schlechtes.
222
Melden
Zum Kommentar
avatar
fuzzy dice
10.08.2022 15:55registriert März 2019
Es ist lächerlich, wie europäische Fans den Fussball zu einem Kulturgut hoschstilisieren. Fussball ist Unterhaltung und als solche längstens durchkommerzialisiert. Für gewisse Fussbalfans ist ihr Club einfach eine Art Ersatzreligion. Das ist nichts anderes wie die 14 jährigen Mädchen, die meinten ihr Leben sei vorbei als sich Take That auflöste. Die subjektive Überbewertung einer Nebensächlichkeit. Sollen sie doch All-Star Games machen. Wer's schauen will, soll schauen. Wer nicht will, kanns lassen.
257
Melden
Zum Kommentar
17
Nach Tackle total verkrampft – NFL-Quarterback Tagovailoa mit Kopfverletzung im Spital
Schon in der letzten Partie am Sonntag taumelte Tua Tagovailoa nach einem Zusammenprall übers Spielfeld. Nun verletzte sich der Quarterback der Miami Dolphins bei der 15:27-Niederlage gegen die Cincinnati Bengals erneut am Kopf.

Tua Tagovailoa musste im Spiel gegen die Cincinnati Bengals nach einem harten Tackle im zweiten Viertel mit einer Verletzung an Kopf und Nacken ins Spital gebracht werden.

Zur Story