Sport
Fussball

Fischers Union und Arsenal im Rückspiel gefordert

09.03.2023, Berlin: Fu
Die Spieler von Union Berlin feiern den Treffer von Robin Knoche (zweiter von links).Bild: keystone

Fischers Union und Arsenal im Rückspiel gefordert

Union Berlin verhindert im Achtelfinal der Europa League gegen Union Saint-Gilloise eine Heimniederlage knapp. Die Mannschaft von Trainer Urs Fischer gleicht im Hinspiel gegen die Belgier spät zum 3:3 aus. Arsenal holt bei Sporting Lissabon dank Granit Xhaka ein 2:2.
09.03.2023, 21:0110.03.2023, 15:55
Mehr «Sport»

Europa League

Union Berlin – Union Saint-Gilloise 3:3

Zweimal liess sich das normalerweise so defensivstarke Union Berlin vom aktuellen Zweiten der belgischen Meisterschaft in der zweiten Halbzeit ziemlich einfach auskontern. Vor dem 1:2 nach einer Stunde durch Yorbe Vertessen verlor Christopher Trimmel auf Höhe der Mittellinie den Ball, vor dem 2:3 nach 72 Minuten durch Doppeltorschütze Victor Boniface gingen Rani Khedira und Robin Knoche zu lasch in die Zweikämpfe.

Dreimal gelang den Berlinern in der unerwartet wilden Partie der Ausgleich, das letzte Mal durch den eingewechselten Sven Michel in der 89. Minute. Michel hatte schon in den beiden Duellen zwischen den beiden Unionern in der Gruppenphase zu den Hauptdarstellern gehört: einmal mit dem Siegtreffer zum 1:0-Auswärtssieg, das andere Mal mit einem Platzverweis bei der 0:1-Niederlage.

Die Highlights des Spiels.Video: YouTube/blue Sport

Union Berlin - Union Saint-Gilloise 3:3 (1:1).
SR Grinfeld (ISR).
Tore: 28. Boniface 0:1. 42. Juranovic 1:1. 58. Vertessen 1:2. 69. Knoche 2:2. 72. Boniface 2:3. 89. Michel 3:3.
Bemerkungen: 69. Moris (Union Saint-Gilloise) pariert Handspenalty von Knoche, Knoche verwertet Nachschuss.

Leverkusen – Budapest 2:0

Bayer Leverkusen, das sich in den Sechzehntelfinals gegen Monaco im Penaltyschiessen durchgesetzt hat, legte gegen Ferencvaros Budapest mit einem 2:0-Heimsieg die Basis für den Viertelfinal-Vorstoss. Kerem Demirbay traf früh, Edmond Tapsoba spät für die Deutschen.

Bayer Leverkusen - Ferencvaros Budapest 2:0 (1:0).
SR Massa (ITA).
Tore: 10. Demirbay 1:0. 86. Tapsoba 2:0.

Die Zusammenfassung des Spiels.Video: YouTube/blue Sport

Sporting Lissabon – Arsenal 2:2

Arsenal hatte es im Hinspiel bei Sporting Lissabon vor allem Granit Xhaka zu verdanken, dass die Ausgangslage im Heimspiel in einer Woche günstig ist. Xhaka gab nach gut einer Stunde den Schuss ab, den der Japaner Hidemasa Morita unhaltbar zum 2:2 ins eigene Tor ablenkte. Zuvor hatten William Saliba und Gonçalo Inacio in der ersten Halbzeit nach Cornern per Kopf getroffen und Paulinho die Portugiesen nach 55 Minuten in Führung gebracht.

Die Highlights.Video: YouTube/blue Sport

Sporting Lissabon - Arsenal 2:2 (1:1).
SR Stieler (GER).
Tore: 22. Saliba 0:1. 34. Gonçalo Inacio 1:1. 55. Paulinho 2:1. 62. Morita (Eigentor) 2:2.
Bemerkungen: Arsenal mit Xhaka.

AS Rom – Real Sociedad 2:0

Das Team von José Mourinho konnte sich Hinspiel vor heimischer Kulisse souverän mit 2:0 durchsetzen. Der amtierende Conference-League-Sieger hat damit gute Karten auf den Einzug in den Viertelfinal.

AS Rom – Real Sociedad 2:0 (1:0)
Tore:
13. El Shaarawy 1:0. 87. Kumbulla 2:0.

Die Highlights.Video: YouTube/blue Sport

FC Sevilla – Fenerbahce 2:0

Der einstige Europa-League-Dauersieger FC Sevilla konnte mit einem 2:0-Heimsieg gegen Fenerbahce Istanbul den Grundstein für den Einzug ins Viertelfinal legen. Die Treffer für Sevilla erzielten Jordan und Erik Lamela.

Jordan trifft für Sevilla.Video: streamja

FC Sevilla – Fenerbahçe 2:0 (0:0)
Tore:
56. Jordan 1:0. 85. Lamela 2:0.

Juventus Turin – SC Freiburg 1:0

Juventus musste sich derweil gegen den SC Freiburg nach einer Vielzahl an Chancen mit einem 1:0 begnügen. Wiederum war Ángel Di María, der in der Runde zuvor gegen Nantes im zweiten Duell dreimal getroffen hatte, der Matchwinner für die Italiener. Das vermeintliche 1:1 der Freiburger durch Lucas Höler wurde wegen eines Handspiels in der Entstehung aberkannt.

Die Highlights.Video: YouTube/blue Sport

Juventus Turin - SC Freiburg 1:0 (0:0).
SR Sidiropoulos (GRE).
Tor: 53. Di Maria 1:0.

ManUtd – Real Betis Sevilla 4:1

Die Mannschaft von Trainer Erik ten Hag schlug Betis Sevilla vier Tage nach dem 0:7 gegen Liverpool in der Meisterschaft dank Treffern von Antony, Bruno Fernandes und Wout Weghorst in der zweiten Halbzeit 4:1.

Die besten Szenen des Spiels.Video: YouTube/blue Sport

Manchester United - Betis Sevilla 4:1 (1:1).
SR Siebert (GER).
Tore: 6. Rashford 1:0. 32. Perez 1:1. 52. Antony 2:1. 58. Fernandes 3:1. 84. Weghorst 4:1.

Donezk – Rotterdam 1:1

Im Duell zwischen Schachtjor Donezk und Feyenoord Rotterdam gab es am Ende keinen Sieger. Donezk ging in der Schlussphase durch einen Treffer von Rakitskyi in Führung. Doch zwei Minuten vor Ende traf Bullaude noch zum Ausgleich für die Gäste.

Donezk – Rotterdam 1:1 (0:0)
Tore:
79. Rakitskyi 1:0. 88. Bullaude 1:1.

Conference League

AEK Lanarka – West Ham United 0:2 (0:2)
Tore:
36. Antonio 0:1. 45. Antonio 0:2.

Tiraspol – Nizza 0:1 (0:1)
Tor:
45. Amraoui 0:1

Anderlecht – Villaarreal 1:1 (0:1)
Tore:
28. Trigueros 0:1. 57. Dreyer 1:1.

Florenz – Sivasspor 1:0 (0:0)
Tor:
69. Barak 1:0.
Bemerkungen: 94. Rote Karte Gradel (Sivasspor)

Lech Posen – Djurgardens 2:0 (1:0)
Tore:
39. Milic 1:0. 82. Marchwinski 2:0.

Basel - Slovan Bratislava 2:2 (2:1)
Tore: 6. Amdouni (Ndoye) 1:0. 17. Medwedew (Weiss) 1:1. 40. Zeqiri (Kade) 2:170. Abubakari (Weiss) 2:2.

Gent – Istanbul Basaksehir 1:1 (1:1)
Tore:
16. Okaka 0:1. 35. Orban.

(mom)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Fussballer, die als Star in die Schweiz wechselten
1 / 24
Fussballer, die als Star in die Schweiz wechselten
Mario Balotelli. Der italienische Stürmer, einst Nationalspieler und Champions-League-Sieger, unterschreibt im Sommer 2022 kurz vor Transferschluss beim FC Sion.
quelle: keystone / jean-christophe bott
Auf Facebook teilenAuf X teilen
So sieht es aus, wenn zwei Laien ein Fussballspiel kommentieren
Video: watson
Das könnte dich auch noch interessieren:
0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Grand Prix von China: Verstappen ein weiteres Mal allein auf weiter Flur
Max Verstappen gewinnt erstmals den Grand Prix von China. Der Weltmeister im Red Bull siegt in Schanghai wie im Sprintrennen tags zuvor überlegen.

Verstappen liess sich auch von zwei schnell aufeinanderfolgenden Safety-Car-Phasen bei Rennhälfte nicht vom Kurs abbringen.

Zur Story