Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bundesliga, 3. Runde

Werder Bremen – Augsburg 3:2

Frankfurt – Düsseldorf 2:1

01.09.2019, Bremen: Fußball: Bundesliga, Werder Bremen - FC Augsburg, 3. Spieltag: Augsburgs Ruben Vargas jubelt über sein Tor zum 1:1. Foto: Carmen Jaspersen/dpa - WICHTIGER HINWEIS: Gemäß den Vorgaben der DFL Deutsche Fußball Liga bzw. des DFB Deutscher Fußball-Bund ist es untersagt, in dem Stadion und/oder vom Spiel angefertigte Fotoaufnahmen in Form von Sequenzbildern und/oder videoähnlichen Fotostrecken zu verwerten bzw. verwerten zu lassen. +++ dpa-Bildfunk +++

Drei Spiele, drei Tore: Ruben Vargas läuft's wie geschmiert. Bild: dpa

Vargas und Lichtsteiner die grossen Figuren bei Augsburger Niederlage



Werder Bremen – Augsburg

Drei Schweizer standen zu Beginn des Spiels auf dem Platz – und jeder von ihnen hatte entscheidenden Anteil am Ausgang der Partie. Michael Lang war bei seinem Debüt für Bremen an Werders Führungstor zum 2:1 beteiligt. Ruben Vargas glich für den FC Augsburg zwei Mal aus, das erste Mal nach einer Flanke von Stephan Lichtsteiner. Eine besondere Co-Produktion für Adligenswil: Beide stammen aus der kleinen Luzerner Gemeinde. Weniger schön: Routinier Lichtsteiner flog zehn Minuten vor der Pause mit einer umstrittenen Gelb-Roten Karte vom Platz.

Für die Bremer, bei denen der Japaner Yuya Osaka zwei Mal traf, war es im dritten Saisonspiel der erste Sieg. Etwas, worauf die Gäste aus Augsburg weiter warten müssen. An Vargas lag es kaum: Der steht nach 222 Einsatz-Minuten in der Bundesliga bereits bei drei Toren.

abspielen

1:0 Werder: Yuya Osako (6.). Video: streamja

abspielen

1:1 Augsburg: Ruben Vargas (12.). Video: streamja

abspielen

2:1 Werder: Josh Sargent (21.). Video: streamable

abspielen

Gelb-Rot: Stephan Lichtsteiner muss vom Platz. Video: streamja

abspielen

2:2 Augsburg: Ruben Vargas (46.). Video: streamja

abspielen

3:2 Werder: Yuya Osako (67.). Video: streamja

Eintracht Frankfurt – Fortuna Düsseldorf

Vor dem Spiel sickerte durch, dass Ante Rebic Frankfurt verlassen und bei der AC Milan unterschreiben wird. Doch die Eintracht hatte bereits vorgesorgt und den Holländer Bas Dost engagiert. Er traf bei seinem Debüt gleich zum 1:1. Kurz vor dem Ende traf mit Goncalo Pacienca ein anderer Frankfurter Stürmer zum Heimsieg.

Ebenfalls zu seinem Debüt für die Frankfurter kam Djibril Sow. Der ehemalige YB-Spieler wurde nach überstandener Oberschenkelverletzung in der 82. Minuten eingewechselt. In der Bundesliga hatte der junge Mittelfeldspieler vor fast zweieinhalb Jahren ein erstes und bis am Sonntag einziges Mal gespielt: eine Minute lang für Borussia Mönchengladbach. (ram)

abspielen

0:1 Fortuna: Rouwen Hennings (36.). Video: streamja

abspielen

1:1 Eintracht: Bas Dost (57.). Video: streamja

abspielen

2:1 Eintracht: Goncalo Paciencia (86.). Video: streamja

Die Tabelle

Bild

tabelle: srf

Das Telegramm

Eintracht Frankfurt - Fortuna Düsseldorf 2:1 (0:1)
49'800 Zuschauer. - Tore: 36. Hennings 0:1. 57. Dost 1:1. 86. Paciencia 2:1. - Bemerkungen: Eintracht Frankfurt mit Sow (ab 82.), ohne Fernandes (Ersatz).

Bremen - Augsburg 3:2 (2:1)
40'041 Zuschauer. - Tore: 6. Osako 1:0. 12. Vargas (Lichtsteiner) 1:1. 21. Sargent 2:1. 46. Vargas 2:2. 67. Osako 3:3. - Bemerkungen: Bremen mit Lang. Augsburg mit Vargas (bis 73.) und mit Lichtsteiner (bis 34./Gelb-Rote Karte). (sda)

Glück ab und gut Land: Bilder der Ballontage Toggenburg

Wenn Verkäufer mit uns ehrlich wären...

Play Icon

Das könnte dich auch interessieren:

«Ich hatte Sex mit dem Ex meiner besten Freundin…»

Link zum Artikel

Alles, was du über die neuen iPhones und den «Netflix-Killer» von Apple wissen musst

Link zum Artikel

Die amerikanische Agentin, die Frankreichs Résistance aufbaute

Link zum Artikel

So schneiden die Politiker im Franz-Test ab – wärst du besser?

Link zum Artikel

Eine Untergrund-Industrie plündert Banking-Apps wie Revolut – so gehen die Betrüger vor

Link zum Artikel

Die lange Reise der Schiedsrichter-Pfeife an die Rugby-WM nach Japan

Link zum Artikel

Shaqiri? Xhaka? Von wegen! Zwei Torhüter sind die besten Schweizer bei «FIFA 20»

Link zum Artikel

Migros Aare baut rund 300 Arbeitsplätze ab

Link zum Artikel

Matheproblem um die Zahl 42 geknackt

Link zum Artikel

«In der Schweiz gibt es zu viel Old Money und zu wenig Smart Money»

Link zum Artikel

Wo du in dieser Saison Champions League und Europa League sehen kannst

Link zum Artikel

Warum wir bald wieder über den Schweizer Pass reden werden

Link zum Artikel

So erklärt das OK der Hockey-WM in der Schweiz die Ähnlichkeit zum Tim-Hortons-Spot

Link zum Artikel

«Ich bin … wie soll ich es sagen … so ein bisschen ein Arschloch-Spieler»

Link zum Artikel

Röstigraben im Bundeshaus: «Sobald ich auf Deutsch wechsle, sinkt der Lärm um 10 Dezibel»

Link zum Artikel

YB droht Bickel mit Gericht, nachdem er als Sportchef 40 Mio. verlochte

Link zum Artikel

Wie gut kennst du dich in der Schweiz aus? Diese 11 Rätsel zeigen es dir

Link zum Artikel

Der Kampf einer indonesischen Insel gegen den Plastik

Link zum Artikel

CVP fährt grosse Negativ-Kampagne gegen andere Parteien – die Reaktionen sind heftig

Link zum Artikel

Die Geschichte von «Ausbrecherkönig» Walter Stürm und seinem traurigen Ende

Link zum Artikel

Eins vor Tod will ich Sex und (eventuell) eine Ohrfeige

Link zum Artikel

Keine Angst vor Freitag, dem 13.! Diese 13 Menschen haben bereits alles Pech aufgebraucht

Link zum Artikel

Federer/Nadal necken sich wie ein altes Ehepaar und McEnroe will «ihre Karrieren beenden»

Link zum Artikel

15 Bilder, die zeigen, wie wunderschön und gleichzeitig brutal die Natur ist

Link zum Artikel

St. Galler Polizist schiesst sich aus Versehen in den Oberschenkel

Link zum Artikel

«Kein Brexit ohne Parlament!» John Bercow sagt Johnson in Zürich den Kampf an

Link zum Artikel

«Informiert euch!»: Greta liest den Amerikanern bei Trevor Noah die Leviten

Link zum Artikel

Diese 9 Food Trucks aus New York wünschen wir uns in der Schweiz (weil absolut 🤤)

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

9
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
9Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Zimbo666 01.09.2019 18:14
    Highlight Highlight Und Remo Meyer lässt Vargas für 2.5 Mio ziehen - In der heutigen Zeit wo ein durchschnittlicher Premier League Spieler 30 Mio. kostet 🤦‍♂️
    • YoZeF 01.09.2019 18:32
      Highlight Highlight Fc Luzern / Premierleague
      Gsehsch de Unterschied 😅
    • Amboss 01.09.2019 20:14
      Highlight Highlight @yozef:
      Ergänzen kann man auch noch:

      Fc Augsburg / Premierleague
      Gsehsch de Unterschied 😅
  • torpedo 01.09.2019 17:45
    Highlight Highlight Umstritten? Für mich klarer Fehlentscheid...
  • YoZeF 01.09.2019 17:34
    Highlight Highlight Und Steffen wird Vargas vorgezogen?!
    Grande Ruben
    • PlayaGua 01.09.2019 17:40
      Highlight Highlight Das ist tatsächlich unglaublich.
  • Wayne26 01.09.2019 17:32
    Highlight Highlight Hat die Bundesliga noch kein Var?
    • Player13579 01.09.2019 20:56
      Highlight Highlight Gelbe Karten werden leider niemals vom VAR überprüft, auch wenn diese zu einer Gelb-Roten führen. Müsste man noch ändern meiner Meinung nach.
    • president 02.09.2019 00:02
      Highlight Highlight Der Var darf leider bei gelb-roten Karten nicht eingreifen.

Der grösste Spassvogel der Champions League – so entzückt uns Atalantas de Roon

Atalanta Bergamo spielt heute Abend bei Dinamo Zagreb zum ersten Mal in der Klubgeschichte in der Champions League. Aus Schweizer Sicht ist das vor allem wegen Remo Freuler interessant. Der Natispieler hat bei den Lombarden einen Stammplatz im zentralen Mittelfeld.

Neben ihm spielt regelmässig der Holländer Marten de Roon. Warum wir dir das erzählen? Weil dieser de Roon ein echter Spassvogel ist.

Auf ein für ihn unglückliches Foto, welches der offizielle Champions-League-Account postete, …

Artikel lesen
Link zum Artikel