DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Der Schock bei den Teamkollegen sass bei Eriksens Kollaps tief.
Der Schock bei den Teamkollegen sass bei Eriksens Kollaps tief.Bild: keystone

Eriksen meldet sich erstmals zu Wort: «Möchte verstehen, was passiert ist»

14.06.2021, 09:1914.06.2021, 13:17

Der Däne Christian Eriksen hat sich erstmals nach seinem dramatischen Kollaps zu Wort gemeldet. Der Mittelfeldspieler von Inter Mailand war am Samstag im Vorrundenspiel gegen Finnland gegen Ende der ersten Halbzeit nach einem Herzstillstand zusammengebrochen und musste noch auf dem Spielfeld wiederbelebt werden.

«Danke an alle, ich werde nicht aufgeben», liess der 29-Jährige aus dem Krankenhaus über seinen Manager Martin Schoots der italienischen Zeitung «Gazzetta dello Sport» ausrichten: «Ich fühle mich jetzt besser – aber ich möchte verstehen, was passiert ist.»

Manager Schoots erklärte, dass sich Eriksen jetzt vor allem ausruhen müsse. «Bei ihm sind seine Frau und seine Eltern. Auch am Montag bleibt er unter Beobachtung, vielleicht sogar am Dienstag. Aber auf jeden Fall will er seine Teamkollegen am Donnerstag gegen Belgien anfeuern.»

Eriksen sei gestern Sonntag bei bester Laune gewesen und habe gar gescherzt. «Er war glücklich, weil er begriffen hat, wie viel Liebe er erhalten hat. Aus der ganzen Welt erreichten ihn Botschaften.» Der dänische Mittelfeldspieler richtete sich besonders an seinen italienischen Arbeitgeber, aus dessen Umfeld er besonders viele Nachrichten erhalten habe: Die Welt von Inter Mailand sei ihm nahe und habe ihn bewegt, so Eriksen.

Der Grund für den Kollaps ist noch immer ungeklärt. Sein behandelnder Arzt, der Kardiologe Jesper Kjärgaard, teilte beim dänischen Sender TV2 mit, dass der Fussballer nach wie vor «stabil» sei und erste Untersuchungen einen Herzstillstand bestätigen.

Auch die UEFA sprach von einem «stabilen» Zustand des Familienvaters. Am Sonntag gab der dänische Verband bekannt, dass seine Nationalmannschaft die EM trotz der Vorkommnisse rund um ihren Mittelfeldregisseur fortsetzen möchte. (pre)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Diese Juwele bestreiten an der EM ihr erstes grosses Turnier

1 / 53
Diese Juwele bestreiten an der EM ihr erstes grosses Turnier
quelle: keystone / ronald wittek / pool
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Diese 10 Mannschafts-Typen kennst du, leider!

Video: watson

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

17 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
KommissarSpastens
14.06.2021 08:53registriert September 2015
Einfach nur tragisch aber bin so froh, dass sie ihn zurückholen konnten. Ich hoffe, er wird es überstehen. Wünsche ihm, seiner Familie und seinen Teamkameraden alles Gute und viel Kraft. 🙏💪
461
Melden
Zum Kommentar
avatar
Grego
14.06.2021 10:46registriert März 2015
Ich fand ihn schon bei Tottenham super sympathisch und bodenständig. Glück gehabt, dass es während eines Spiels passierte und er gleich den Ball erhalten sollte, so war sehr, sehr schnell ersichtlich, dass da was überhaupt nicht stimmt und die Ärzte waren blitzschnell zur Stelle. Wäre das bei ihm zu Hause passiert würden wir wohl unerfreulichere Nachrichten lesen. Hoffen wir, dass er wieder fit wird und die Ursache geklärt werden kann. Fussballspielen muss ja nicht mehr unbedingt sein, Hauptsache noch am Leben. Alles Gute!
371
Melden
Zum Kommentar
avatar
hallovelo
14.06.2021 10:03registriert Juni 2021
Liebes watson-Team
„Cardiac arrest“ bedeutet Herzstillstand nicht Herzinfarkt 🙂
Und noch ein bisschen fachsimpeln (😅): Die Tatsache, dass er jung und sportlich ist, spricht eher für eine Vergrösserung des Herzens (hypertrophe Kardiomyopathie) oder eine Rhythmusstörung als für eine Durchblutungsstörung (z.B. Herzinfarkt) als Ursache für den Herzstillstand.
220
Melden
Zum Kommentar
17
Schach-Verband leitet im Fall Carlsen gegen Niemann Ermittlungen ein
Die Betrugsvorwürfe des Weltmeisters gegen seinen Widersacher halten die Schachwelt in Atem. Nun sollen sie untersucht werden – womöglich mit deutscher Hilfe.

Nach tagelangem Schweigen hat Magnus Carlsen am Montag Stellung zu seinem Verhalten gegenüber Widersacher und Schach-Teenager Hans Niemann (19) bezogen. Für Ruhe im grössten Schach-Eklat der letzten Jahre hat er damit jedoch nicht gesorgt. Im Gegenteil.

Zur Story